Guten Rutsch und Happy New Year !




Hallo Liebe LeserInnen( dieser Blog ist absofort gegander mainstreamt)

Nun ist es so weit und das Jahr ist fast vorbei. Zeit also euch allen einen guten Rutsch zu wünschen, und natürlich ein Granatenstarkes 2007, in dem es auch hier natürlich weitergeht, und ich hoffe das ihr auch regelmäßig vorbei kommt

In diesem Sinne

Henning
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Leichte Veränderungen im Blogroll und neues Label




Ich habe mal wieder ein bischen am Weblog herum geschraubt.Zum einen habe ich 2 Weblogs aus meinem Blogroll verbannt, nämlich das Blutaxt Keep und Butschens Butze, weil es sich quasi um Webleichen handelt zum Anderen habe ich ein neues Label mit dem Titel In eigener Sache kreiert. Hier sind alle postings abgelegt, die mit dem Blog selbst zusammenhängen, also zum Beispiel Meldungen über neue Links.neue Labels,eingebundene feeds,ein neues Design oder wie jüngst geschehen die verkündung der Weihnachtspause.In eigener Sache ersetzt damit meine frühere Rubrik neues an die sich der ein oder andere treue Leser vieleicht noch erinnert.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Weihnachten 2006



Hallo ihr Lieben!



Wie angekündigt rührt sich nun auf diesem Blog nochmal was vor dem Jahreswechsel. Ich hoffe ihr alle hattet ein angenehmes Weihnachten und könnt nun auch die Zeit zwischen den Jahren gut zur Erholung nutzen.

Mein Weihnachten war jedenfalls sehr harmonisch,ja geradezu klischeehaft,den die gesamte Kernfamilie versammelte sich unterm Baum.kullinarisch war es auch wieder sehr lecker, neben Gans, die es aus diversen Gründen bereits am 22.gab,wurde ich mit Racelett,einer Art japanischen Fondue,und italienischer Küche verwöhnt.Abgesehen davon bot der Gabentisch auch viel schönes, von Ergänzungen meines Haushalts wie Korkenziehen und dessertschüsseln, über diverse Hörbücher,bis hin zu den Highlights Weinregal und neuem Verstärker für die Stereoanlage.Die 4 Gäste meiner Silvesterfeier dürfen sich also wieder auf kraftvolle Musik aus kraftvollen Boxen freuen.

Ansonsten sah ich mir im Kino Eragon das Vermächtnis der Drachenreiter an, ein Fantasyfilm der mich nicht überzeugte,und traf bis auf Sebi alle verbliebenen Freunde hier im Rhein-Neckar-Dreieck.


Jetzt ist mir ziemlich langweilig, was letztlich den Ausschlag gab hier im Weblog über mein Weihnachten zu berichten.Morgen geht es dann zurück nach Marburg und ich werde mich zum Jahresausklang mit der Vorbereitung von Silvester befasen.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Frohe Weihnachten!




Wünche ich allen Lesern meines Weblogs schon jetzt. Lasst euch reich beschenken,und lasst es euch gut gehen!

Dieses Blog macht jetzt erstmal bis mindestens 27.12. Weihnachtspause,da ich aber glaube,das ihr mindestens noch eine Sache vor dem Jahreswechsel von mir lesen werdet,verzichte ich vorerst darauf euch einen Guten Rutsch zu wünschen.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Türkisch für Anfänger Sendetermin der 2.Staffel steht fest !




Für mich als Fan dieser sympatischen Familienserie rund um Lena und ihre Deutsch-Türkische Pachwork Familie eine gute Nachricht kurz vor Weihnachten den der Sendetermin der 2. Staffel steht nunmerh fest.

Die Serie wird ab dem 8. März 2007 wieder über den Bildschirm flimmern,undzwar wie gehabt Dienstags-Freitags um 18:50. Dabei wiederholt die ARD zunächst einmal die 12 Folgen der ersten Staffel, was natürlich taktisch Sinnvoll ist, um potenzielle neue Zuschauer abzuholen. Für mich als Freak der alle Folgen bereits mehrmals auf DVD gesehen hat, ist das natürlich eher öde.für mich beginnt die Heiße Phase dann erst ab 27.März,wenn die ARD mit der Austrahlung der 24 Folgen der 2.Staffel beginnt.

Ich hoffe sehr, das die Serie ihre 2. Chance wird nutzen konnen, und wesentlich mehr Zuschauer einschalten,damit nicht wieder eine Unterschriftenaktion der Fans notwendig wird, um eine weitere Staffel zu erreichen. Also liebe Fans und vor allem solche die es noch werden konnten,merkt euch den 8. März kommenden Jahres vor, und genießt diese wunderbare Serie.Ihr werdet es nicht bereuen!
Henning Schmidt | , , | 1 Kommentar

Fragt Wiki!




Kennt ihr die legendäre Zeichtrickserie Wickie und die Starken Männer? In dieser Serie geht es um eine Wikingersippe die in den einzelnen Folgen immer wieder in Probleme gerät. Die Lösung für alle Probleme weiß immer der kleine Wickie denn er ist mit Abstand der schlauste im Dorf.


Was für das Kinderfernsehen in den 70er Jahren galt, gilt erst recht für das Web 2.0 ,denn wenn ich Heute eine Frage habe wende ich mich auch stets als erstes ebenfalls an Wiki.Natürlich handelt es sich bei Wiki heutzutage nicht mehr um eine Zeichtrickfigur, sondern um die Wikipedia. Dieses hervorragende Lexikon beantwortet mir fast alle Fragen die mir so in den Sinn kommen. Wikipedia ist das Beste was das Web in den letzten Jahren produziert hat.Nicht ganz nachvollziehen kann ich dabei die ausgeprägte Aversion der Lehrenden an der Uni gegen diese Webseite, den die Quelle Wikipedia gilt ja als soetwas wie eine Totsünde.

Zwar kann man Wikipedia nicht als vollwertig wissenschaftliche Quelle betrachten,als ersten Zugang zu einem Thema und Quelle unter vielen sollte sie aber akzeptiert werden. Voraussetzung muss allerdings sein,das außer Wikipedia noch ausreichend Bücher und Artikel aus Fachzeitschriften hinzugezogen werden. Ich glaube persönlich auch das hier bald ein Wandel einsetzten wird, weil die Professorenschaft vor der schlichten Macht des faktischen kappituleren und die Wikipedia Nutzung zumindest in gewissen Grenzen wird akzeptiren müssen.
Also nur keine Scheu nicht verzagen erstmal Wiki fragen !
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Rocky is back ab 8. februar im Deutschen Kino!




Wer Kennt sie eigentlich nicht die legendären Rocky Filme mit Sylvester Stallone in der Titelrolle des mittellosen Italo-Amerikaners Rocky Balboa?Nach bislang 5 Filmen zwischen 1976-1990 deren Konstanten viel Prügel,viel Training und stets der Ruf nach Adriane sind,geht es nun Weiter.

Rocky 6 kommt am 8.2.2007 in die Kinos.Das wird mit Sicherheit lustig,zumal Sylvester Stallone trotz seiner 60 Jahre selbst in den Ring steigt. Bis es soweit ist genießt den folgenden Trailer!




Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Der Führer und die Holocaust Konferenz im Iran !




In Teheran versammelt sich ja derzeit die Elite der Holocaust Leugner, auf Einladung des iranischen Präsidenten. Ich fand soeben folgende Karikatur, die ich euch nun zur Verfügung stelle!

Viel Spaß!




Quelle: Taz Hitlerblog
Henning Schmidt | , , , , | 2 Kommentare

Matthias Berninger wechselt zu mars!




Wie den Medien zu entnehmen ist wechselt der Hessische Grünen Vorsitzende ex Staatssekretär im Verbraucherschutzministerium und Wirtschaftpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion in die Wirtschaft,undzwar zu Mars. Dort wird er als Direktor für Gesundheit und Ernährung arbeiten, wobei sich mir die Frage stellt,was genau er da eigentlich macht,den Mars ist nunmal ein Schokoriegel und somit alles andere als gesund. Wird Berninger jetzt in absehbarer Zeit eine Öko Variante des Riegels entwickeln? Wir werden es wohl nie erfahren.

Für mich als Grüner der sich dem Linken Parteiflügel zugehörig fühlt ist diese Nachricht eine positive, den mit Berninger geht einer der entschiedendsten Beführworter von Schwarz-Grün,und einr derjeniegen, die begeistert dabei waren die Grünen zu einer Öko-FDP mit klar neoliberalem Profil umzuformen.Insofern muss ich ja sagen das ich mich über diese Nachricht freue.

Leider Gottes ist aber wahrscheinlich keine entschiedene Verbesserung im Sinne einer linkeren Ausrichtung zu erwarten,den mit Nicole Maisch rückt eine absolute Vertreterin des Realo Flügels aus der Grünen Jugend Hessen nach. Die Begeisterung mit der Maisch auf der Landesmitgliederversammlung der GJH in Marburg im Frühjahr den Chef der hessischen JU herzte lässt darauf schließen, das auch Maisch für Schwarz-Grün eintreten wird, wie überhaupt ausgerechnet die GJH ein erschreckend konservativer Haufen ist. Welche Wirtschaftspolitischen Positionen Maisch beziehen wird bleibt abzuwarten,ich gehe aber auch hier von Kontinuität aus.Aber mal abwarten wie es sich entwickelt,Hauptsache Berninger ist weg.
Henning Schmidt | | 2 Kommentare

Abwahl Ernährungsreferat und 100. Post




Der vergangene Abend erlebte das Ende einer Referenten Karriere, den die Vollversammlung der Behinderten Studierenden(sensationelle 11 Teilnehmer).hat mich grandios abgewählt.Das ist zwar schade, denn ich hätte den Job nicht zuletzt wegen der nicht unansehnlichen Aufwandsentschädigung gerne weitergemacht, andererseits geschah die Abwahl auch zurecht, den wenn man mal ganz ehrlich ist, ist meine Bilanz recht bescheiden, und so richtig für das Amt gebrannt habe ich auch nie,es fehlte mir über das ganze Jahr hinweg an Kreativität,und die ist in so einem autonomen Referat unerlässlich.Insofern scheide ich ohne Groll, lege das Kapitel Hochschulpolitik zu den Akten,und werde mich zukünftig mehr auf mein Engagement bei den Grünen fokussieren.
Ansonsten war es ein netter Abend denn die VV war zugleich eine Weihnachtsfeier.

Ansonsten Stand Heute meine Referat zur Ernährung im 1. Weltkrieg auf dem Plan. Das war nicht besonders Glänzend aber auch keine totale Katastrophe, mittelmäßig trifft es wohl am Besten. Der Neue Busfahrplan musste sich heute erstmals im Altag bewähren, und ist meiner Erfahrung nach ziemlich gescheitert Die Busse waren ständig überfüllt, es gab dauernd Verspätungen,und vom versprochenen 5 Minuten Takt in der Innenstadt habe ich auch noch nichts gespürt. Auf der anderen Seite bin ich bestimmt etwas zu hart,denn das Neue System hatte ja wie gesagt heute seine erste Alltags Bewährungsprobe, nachdem es am Sonntag gestartet wurde, Es darf also durchaus noch gehofft werden, dass es sich im Moment um Anfangsschwierigkeiten handelt, und sich die Ganze Sache noch einspielt.

Ansonsten Sei darauf hingewiesen, das mit diesem Post ein kleines Jubiläum einhergeht,es handelt sich nämlich um den 100. Ab jetzt wird es dreistellig
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Rassenkonflikt in der US-Gesellschaft mal anders: The Niggar Family



Das die US-Gesellschaft nach wie vor mit Rassenproblemen und Vorurteilen zu kämpfen hat ist allgemein bekannt. Der schwarze US comidian Dave Chapelle behandelt dieses Thema im folgenden Sketch sehr unterhaltsam: Entdecken sie die Niggar Family.







Link

Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Spiel Super Kim !

Was Passiert wenn Kim Jong Il auf Super mario Brothers trifft?Das Ergebnis heißt super Kim!

Viel Spaß !





Link
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Von Weltkriegsernährung,Classic Sneak und Abschieden




Die Letzten Tage meines Lebens waren durch 3 Dinge gekennzeichnet :
1. kümmerte ich mich intensiv um mein Montag anstehendes Referat zum Thema Ernährung im 1, Weltkrieg. Ein durchaus interessantes Thema, dessen Vorbereitung ich allerdings viel zu Spät angegangen bin, weil ich meiner Zwischenprüfung absolute Lern Priorität eingeräumt habe. jedenfalls ist es relativ spanned zu sehen was unsere Urgroßväter und Mütter in Weltkrieg 1 so alles verputzt haben, um zu überleben, mit unter waren da recht absonderliche Dinge vor allem im Brot drin. und natürlich hat die Bürokratie versucht das ganze generalstabsmäßig zu organisieren, ist dabei aber ziemlich gescheitert.

2. War ich Donnerstag nach langer Zeit endlich mal wieder in der Classic Sneak, und bekam mit Out of the past einen Klassiker des Film Noir präsentiert.

Robert Mitchium spielt darin einen ex Privatdetektiv, der eine Rechnung mit Kirk Douglas offen hat, und dabei natürlich einer Frau verfällt. Sehr guter Film, und die Classic Sneak, eine sehr gute Einrichtung, kostet auch nur 3 € also geht doch auch mal hin.!

3. Feierte Gestern mein alter Rollenspielvereins Kumpane und Parteifreund Thorben seinen Abscheid aus Marburg, denn er hat nun seinen Magister hinter sich und verlässt Marburg.Es war eine sehr schöne und stimmungsvolle Feier, und ich bin froh Thorben nochmal gesehen zu haben, denn von nun an ist ja völlig unklar ob wir uns nochmal über den Weg laufen.

Mach es gut Thorben alles Gute und bleib diesem Blog als Leser erhalten! Ach ja und natürlich sollte es dich mal wieder nach Marburg verschlagen melde dich!
Henning Schmidt | , , | Kommentar schreiben

Gmail Drive und Gspace machen Gmail Accounts zu virtuellen Festplatten !




Gmail oder ausserhalb der USA auch rechtlichen Gründen auch Google Mail bietet seinen Usern derzeit rund 2,6 Gigabyte an Speicher und das völlig Kostenfrei.Da kein Mensch real soviel Speicher nur für emails benötigt, bietet sich der Account geradezu als Online Festplatte an. Dies ermöglichen 2 nette Freeware Tools, die ich beide heute gefunden und installiert habe, aufmerksame Spon Leser wissen jetzt schon Bescheid und können wegzappen,der Rest möge Weiterlesen.

Dabei gehen die Beiden Programme unterschiedliche Wege während Gmaildrive als Shell extinsion arbeitet und sich als virtuelles Laufwerk auf den Arbeitsplatzt einnistet,auf das man dann gemütlich via drag and drop Dinge verschieben kann,handelt es sich bei Gspace um ein Firefox plugin, das sich imm extras menü von Firefox einfügt und dann wie ein Ftp Client arbeitet.Dabei bietetr Gspace nette Zusatzfunktionen wie etwa einen Mp3 Player Mode über den man auf dem Account abgelegte Mp3s abspielen kann ohne sie wieder runterladen zu müssen. Außerdem gibt es einen Photmode und einen Gmail Drive mode der dann mit Gmail Drive hochgeladene Daten anzeigt.

Welches Programm man jetzt bevorzugt nutzt ist letztlich Geschmachsache, Wobei Gspace im Vorteil ist, weil es dutlich mehr Funktionen bietet.Gmail Drive kann andererseits wie ein Laufwerk im Explorer genutzt werden, und man muss nicht zunächst mal seinen Browser anwerfen.letzten endes handelt es sich sowieso nur um eine Spielerei und jeder muss selbst sehen wie stark er diese Möglichkeit nutzt,komfortabel ist es aber allemal.
Henning Schmidt | | 2 Kommentare

Die Hälfte ist geschafft !




Seit gestern Nachmittag kurz nach 5 ist es nun ganz offiziell, die Hälfte meines Studiums liegt hinter mir.Ich absolvierte nämlich gestern meine mündliche Magister zwischenprüfung in Politik der Tag verlief ganz ähnlich wie schon im März als ich meine Zwischenprüfung in Geschichte absolvierte. Das bedeutete lange Schlafen, gammeln, versuchen zu entspannen und dann kurz nach drei langsam aufmachen Richtung Uni.

Themen der Prüfung waren Niccolo Machiavelli der Fürst und Entwicklung und Geschichte der Grünen.Während Machiavelli recht gut lief, geriet ich bei den Grünen leider etwas ins Schlingern,und zeigte mich nicht so recht fähig die Geschichte der Grünen in Phasen zu unterteilen,was mich doch etwas ärgert.Allerdings hatte diese Schwäche am Ende keine massive Auswirkung, den es gab trotzdem eine respektable 2.

Abends gab es dann noch eine Minifeir mit Hakan und Matthias und einen leckeren heißen Met auf dem Marktplatz mit bassi und Raf. Meine Gefühle sind ja jetzt seltsamerweise etwas gespalten. Einerseits bin ich natürlich froh das ich nunmehr das Grundstudium absolviert und die Hälfte meines Studiums hinter mir habe, andererseits wird das Studium nun auch ernster, denn von nun an läuft alles mit großen Schritten auf die Magisterarbeit zu. Aber naja was solls nicht schrecken lassen, das wird schon alles werden. Hauptstudium ich komme!

Eine Sache sei am Rande noch erwähnt heute wird dieses Blog 9 Monate alt,den es startete bekanntlich am 2. März diesen Jahres.Auch von einem weiteren Jubiläm, dem 100sten Beitrag ist dieser Blog nicht mehr weit entfernt, aber wie gesagt dies alles nur am Rande
Henning Schmidt | , | 2 Kommentare

Das bedingungslose Grundeinkommen als Ausweg aus der Kriese der Arbeitsgesellschaft?

Wenn man sich die Entwicklung der Arbeit ansieht, so läßt sich wenn natürlich auch nur zugespitzt und verkürzt folgendes feststellen:

1. Der Produktivitätsfortschritt hat sich massiv beschleunigt, d.h. immer mehr Güter werden von immer weniger Menschen Produziert.

2. Deshalb werden immer mehr Arbeitsplätze überflüssig

3. Das führt zumindest mittelbar zu einem Anstieg der Arbeitslosigkeit,ist aber selbstredend nicht dessen einziger Grund,das würde das Problem unzulässig verkürzen.


Dennoch steht unzweifelhaft fest, das die Zeiten von Vollbeschäftigung Vorbei sind. Es stellt sich die Frage,was mit denen passieren soll, die am Arbeitsmarkt nicht unterzubringen sind. Die derzeitigen Lösung heißt Hartz 4,und ist mit Sicherheit nicht das Gelbe vom Ei.

Ein anderes Modell ist das Sogenannte bedingungslose Grundeinkommen., d.h. Jeder und jede erhält lebenslang eine bestimmte Summe als Grundversorgung vom Staat, und zwar ohne Bedürftigkeitsprüfung.


Update 18.2.2010


 Da die ursprüngliche Debatte inzwischen aus dem Netz verschwunden ist, ich aber auch den Post nicht löschen will gibt's hier jetzt eine spannende "Ersatzdebatte"


Im Rahmen der ersten Internationalen Woche des Grundeinkommens 2008 fand eine Podiums- und Publikumsdiskussion zu Vision und politische Machbarkeit des Grundeinkommens statt. Das Podium war folgendermaßen besetzt


Werner Rätz, (ATTAC)
Katja Kipping MdB, Parteivize  und Sozialpolitische Sprecherin Die Linke
Wolfgang Strengman-Kuhn MdB Bündnis 90/Die Grünen
Hermann Binkert Staatssekretär und  Bevolmächtigter des Freistaates Thüringen beim Bund.

Moderation Günther Sölken, Birgit Timker




Via Matthias in Marburg
Henning Schmidt | , , , | Kommentar schreiben

Und er macht es doch !




Seit Wochen frage ich mich, ob das Schwein in der neuen Saubillig Kampagnie von Media Markt tatsächlich von Harald Schmidt gesprochen wird.Diverse Menschen in meiner Umgebung wollten mir das nicht glauben.Ihr alle habt Unrecht,denn er macht es wirklich, wie Medienhandbuch beweist.


Zugleich sinkt Harald Schmidt damit entschieden in meinem Ansehen.Warum hat dieser großartige Zyniker und Satirker das bloß nötig,Zumal er bei der ARD mehrere Millionen pro Jahr verdient?Für Geld lässt sich offenbar wirklich jeder Kaufen,selbst wenn er bereits Geld wie Heu verdient.Das ist wirklich eine böse Welt.
Henning Schmidt | | 2 Kommentare

Die ratlose Mittelschicht




Das sich Schichten und Millieus voneinander abgrenzen ist ein lang bekanntes Faktum, und das sich unter anderem die Kulturgeschtliche Veränderung von Sitten daraus erklären lässt, wissen wir seit Norbert Elias berühmter Schrift über den Prozeß der Zivilisation Insofern ist es ganz normal das sich die Mittelschicht von den Arbeitslosen absetzt. Interessant ist allerdings der Wandel des Umgangs mit dem Problem Arbeitslosigkeit, wie ihn Christian Rickens in seinem sehr lesenswerten Artikel auf Spiegel Online beschreibt.Die Perspektive hat sich dabei verschoben, während früher Arbeitslose vorallem als Opfer der gesellschaftlichen Entwicklung angesehen wurden, grenzt sich die verunsicherte Mittelschicht heute aufs schärfste von den Verlierern der Gesellschaftlichen Entwicklung ab. Wer heute Arbeitslos ist, ist in den Augen neuer Bürgerlicher Apologeten wie Udo Di Fabio oder des Sterm Autor Walter Wüllenweber 1. Selbst Schuld, weil ja jeder Arbeit findet der wirklich arbeiten will, und 2. sowieso ein Kulturloser Banause, der weder fähig noch willens ist sein Glück zu machen, und einem Parasit gleich der Mittelschicht auf der Tasche liegt.

Der Grund für diese massive Veränderung des Umgangs mit den Verlierern der Gesellschaft liegt meiner Meinung nach in 2 Dingen begründet:
1.Die Mittelschicht hat Angst ist vieleicht sogar panisch weil in Zeiten von hartz 4 auch sie binnen jahresfrist zu denen da unten gehören kann.
2. Sie ist schlichtweg ratlos, denn sie zeigt sich unfähig für die Abgehängten der Gesellschaft Wege und Mittel zu finden, um sie auch unter den neuen globalisierten Bedingungen in die Gesellschaft zu integrieren. Recht bösartig aber unterhaltsam fast das von mir gern gelesene Mawalog diese Entwicklung und den Artikel auf.

Es wird die große Gesellschaftliche Aufgabe der nächsten Jahrzente werden, dieses Problem zu lösen oder zumindest zu entschärfen,wenn uns die Gesellschaft nicht um die Ohren fliegen soll. Denkbar wäre hier zum Beispiel ein bedingungsloses Grundeinkommen,als Absicherung für alle,aber das ist nur eine Möglichkeit.Man darf gespannt sein, was sich die Politik in den nächsten Jahrzenten so ausdenkt, Hartz IV ist jedenfalls nicht der Weisheit letzter Schluss.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Bloggen schadet der Karriere !




Zumindest lässt sich das vermuten,den nach informationen des tecchannel führen immer mehr Personalchefs in Unternehmen Internetrecherchen durch bevor sie einen Kandidaten zu einem Vorstellungsgespräch einladen oder auch nicht.

Es scheint in der heutigen Welt also empfehlenswert möglichst wenig von sich im Netz preiszugeben.Wenn dem aber so ist muss man meiner Meinung nach die Frage aufwerfen, wie weit es mit der Freiheit im Web 2.0 tatsächlich her ist. welchen Wert hat der neue Bürgerjournalismus , die geradezu emphatisch proklamierte neue Interaktivität und die angebliche Freiheit die nun jeder hat,wenn die eifrige Partizipation im Web 2.0 unter Umständen Karrieren zerstört bzw. dafür sorgt,das sie garnicht erst beginnen?

In Wahrheit ist es wohl heute mehr denje notwendig sich sehr genau zu überlegen was man im Netz ablässt und was nicht.Mit Sicherheit habe auch ich bereits jede Menge Spuren hinterlassen,die eines Tages gegen mich verwendet werden.Also Freunde passt auf was ihr in eure Blogs schreibt,sonst gibt es vieleicht ein böses Erwachen.
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Tenacious D kommen ins Kino

Tencious D Comedy Band von Jack Black und seinem Kumpel Kyle Grass,vor allem bekannt für seinen Track Tribute kommt ins Kino.Das wird sicher spaßig so durchgeknallt wie die Jungs sind.

Bis es so weit ist gönnt euch den Trailer zum Film.
Henning Schmidt | , , | Kommentar schreiben

Hagen Rether-Den muss man einfach gesehen haben.




Ich komme gerade von meiner 2.Kabarett Session.Diesmal stand Hagen Rether auf dem Programm,und diesmal war ich mal wieder absolut begeistert. Rether karriekiert äußerst amüsant virtuos und oftmals auch mit einer gehörigen Portion Sarkasmus alles was man sich denken kann, Angefangen bei der Kirche ,über das politische Spitzenpersonal der Republik, die Wiedersprüche der Globalisierung bis hin zu den Medien und Kulturschaffenden wie Herbert Grönnemeyer.Nebeinbei spielt der Mann dann auch noch locker lässig Klavier dazu.Selten habe ich etwas so lustiges und zugleich relaxtes und geistreiches genossen.Außerdem bot Rether insgesamt 3:20 Programm,sodass das Preis-Leistungsverhältnis nur als hervorragend zu bezeichnen ist.

Rether ist ein wahrer Schöngeist,und jeder der Musikkabarett für eine Reizvolle Sache hält,darf sich Hagen Rether nicht entgehen lassen.Informationen über den Künstler incl Tourdaten gibts auf Hagen-rether.de
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

The Simpsons Movie




Bekanntlich kommen ja die Simpsons 2007 auf die große Kinoleinwand. Zieht euch den Trauler rein. Macht Spaß und heizt die Vorfreude auf den Film an.






Alternativ findet ihr den Trailer hier.
Henning Schmidt | , , | Kommentar schreiben

Gmail stiftet zum Betrug an !

Ganz schön hart! Als ich gerade die mails auf meinem Gmail Konto kontrollierte.preisten in diversen Anzeigen Ghostwriter für Magisterarbeiten und Dissertationen ihre Dienste an. Das ist nichts anders als Aufruf zum Betrug,und das auch noch recht unverfroren.Krass das dies heute schon ganz offen per Werbeanzeige geschieht,früher machte man sowas wenigstens noch in schumrigen Hinterzimmern. Zeiten sind das.
Henning Schmidt | | 1 Kommentar

Es Lebe die Deutsche Kochschau !




Der Führer läßt mich und die Medien einfach nicht los. Jetzt kommt er in Gestalt der Deutschen Kochschau zurück,und das mit Wortspielen die so flach sind, das sie ohne weiteres meiner Rollenspielrunde und mir hätten einfallen können.

Dieses Faktum macht das Video aber wiederum so dämlich, das ich es schon wieder als grandios empfinde und hiermit anbiete.

Viel Spaß




Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Wider der Web 2.0 Hysterie!




ja Blogs und alles andere was mit Web 2.0 zu tun hat,ist zu einem waren hype geworden. Die Süddeutsche Zeitung plädiert für einen abgeklärteren Umgang mit dem Phänomen und zeigt auf warum der Hype unberechtigt ist.
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Wenn Super Mario auf GTA Vice City trifft...


Entsteht aus der Fusion der Kundeligen Videospielwelt von Nintendo und dem Brutalen Universum von GTA das folgende super coole Video

Have Fun





Mario Vice City

Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Von Deutsch Türkischem Kabarett und Drachen




Die letzten beiden Tage waren recht unterhaltsam. Zunächst absolvierte ich am Freitag den ersten meiner drei Kabarett Termine. Auf dem Menüplan stand zunächst der Mannheimer Deutsch/Türkische kabaretist Bülent Ceylan, der auf amüsante Art und Weise so ziemlich jedes Klischee über Mannheim abarbeitete. Dies geschah anhand verschiedener Kunstfiguren als da wären:

1.Harald, ein typischer Mannheimer Proll, den Gott nicht gerade mit sehr viel Hirn ausgestattet hat.



2.Hasan der Typische Türkische Ghetto Proll, dessen Vater sein Geld damit verdient die anderen Geschäftsleute zu "beschützen"



3. Aslan Gemüsehändler, der Buchhaltung ablehnt, und dessen größtes Glück dann eintritt wenn Aiche wieder den ganzen Tag das Haus putzt,und


4. Hausmeister Mampfred Bockenauer, der die Rohre im Haus mit der Pumpewasserzang in Ordnung hält.

Cylan bezieht seine Komik dabei vor allem aus dem Mannheimer Dialekt, der dermaßen bescheuert ist,dass er schon für sich genommen Kabarett darstellt. Sein Show Konzept funktioniert gut, so richtig abgehen kann man aber meiner Meinung nach nur wenn man wie ich aus der Region Mannheim kommt, ich bin Schließlich in Mannheim geboren, dort in den Kindergarten gegangen,und habe dort die Hälfte meiner Schulzeit verbracht. Aufgrund dieses Biographischen Bezugs war dieser Abend für mich ein wenig wie die Begegnung mit der alten Heimat. Allerdings kann ich Bülent Ceylan trotzdem nur eine mittelmäßige Kritik ausstellen. Ich fühlte mich zwar den ganzen Abend gut unterhalten,aber restlos vom Hocker gerissen hat mich sein Programm leider nicht. Es war spaßig,es war solide aber ich habe in den letzten Jahren schon deutlich bessere Comidians erlebt. Sorry Bülent.

Der Samstag war dann ein seltsamer Tag, zunächst stand ich viel zu spät(ca 14 uhr)auf, ging dann Einkaufen und wollte dann nach Kassel fahren, um dort mit Hakan Bassi und einer mir nicht näher bekannten Jannine Rollenspiel zu betreiben. Dies platzte dann sehr kurzfristig, und so landeten wir dann in Wherda und erschufen mir einen Drachen für das Rollenspiel Fireborn, indem man einen Menschen und seinen Drachen Urahn zugleich spielt. Die Sache war aufwendig, dauerte Stunden und nahm so den Rest des Tages ein, machte aber auch Spaß,sodass ich mich jetzt auf die nächste hoffentlich bald stattfindende Runde Fireborn freue.
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Der 9. November Deutscher Multi Gedenktag und selektives Gedenken




heute ist der 9. November. Der 9. November ist gewissermaßen der Deutsche Multifunktions Gedenktag,denn weil wir Deutschen offensichtlich iimmer dann,wenn wir etwas bedeutendes Leisten am Liebsten am 9. November aktiv werden, kann sich Mensch aussuchen welchen Dingen er am liebsten Gedenken möchte, den der 9. November ist zugleich:



Jahrestag des Mauerfalls(1989)
jahrestag der Reichsprogromnacht(1938)
Jahrestag der Ausrufung der Weimarer Republik(1918)
Jahrestag von Hitlers Marsch auf die Feldherrenhalle (1923)

Während Mauerfall und Reichsprogromnacht in den Medien und in der Politik Jahr für Jahr intensivst gedacht wird, finden ein Erinnern an die Geburt der ersten Deutschen Demokratie überhaupt nicht statt, genausowenig wie an Hitlers Putschversuch, aber das finde ich auch ok so.

Warum jedoch wird die Geburt der Weimarer Republik so gering geschätzt, und im öffentlichen erinnenrn ignoriert? Geziemt es sich Geschichtspolitisch nicht einem Projekt zu Gedenken, das aus vielfältigen Ursachen am Faschismus zerbrach?Verhält es sich hier wie mit deem Schwarzen Schaf der Familie,das auf die schiefe Bahn geraten ist, und deshalb tot geschwiegen wird? Wenn aber Erfolg ein Kriterium wäre um sich für kollektive Erinnerung zu qualifizieren,warum Gedenken wir dann den Verschwörern des 20. Juli, den Geschwistern Scholl oder dem Volksaufstand vom 17. Juli 1953,wo doch auch all diese Aktionen allesamt gescheitert sind?

Letztlich weiss ich es nicht,aber ich wäre dafür den 9. November 1918 wieder Stärker ins Bewusstssein zu rücken,den die Gründung der ersten Demokratie auf deutschem Boden ist eine historische Leistung,die gewürdigt werden sollte,unabhängig davon das Weimar untergegangen ist.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Rettet unsere Haupstadt! spendet einen Euro für Berlin!




Die Möglichkeiten Aktivismus zu entfalten,gehen auf diesem Blog weiter. Nachdem ich euch gestern zur Verfassungsklage aufgerufen habe, rufe ich euch hiermit auf unserer heiß geliebten Haupstadt die ja bekanntlich rettungslos Pleite ist finanziell unter die Arme zu greifen. geht auf www.1-euro-fuer-berlin.de und leistet euren Beitrag!
Henning Schmidt | | 6 Kommentare

Finde deine Innere Freundin !




Na Liebe Frauen haben sie schon ihre innere Freundin gefunden? Nein ? Nun ihn kann geholfen werden, vorausgesetzt sie sind auch noch behindert bietet ihnen das Hessische Netzwerk behinderter Frauen Hilfe im Seminar Kontakt zu unserer inneren besten Freundin,dies zu ändern.
Ich hatte mir ja echt vorgenommen dieser Institution mit Respekt zu begegnen, wie ich bereits in meinem Beitrag Behinderte und Sex andeutete. Aber ich muss sagen dieses Seminar schlägt aus meiner Sicht dem Fass irgendwie den Boden aus.
Was soll das eigentlich sein eine innere Freundin?Eine Stimme die einem Befehle gibt? in so einem Fall wären die Betroffenen der Behandlung mit Neuroleptika bedürftig und das Seminar eine implizite Aufforderung die Schizophrene Seite in sich zu entdecken. Oder handelt es sich viel mehr um ein Seminar wo die Frauen lernen sollen mit ihren Seelischen Konflikten umzugehen und selbstbewusst zu sein ? Aber wenn dem so ist,wieso macht man das nicht einfach im Titel deutlich,anstatt so einen Lächerlichen Titel zu wählen der zu beißendem Spott wie diesem Artikel provoziert?

Was mache ich eigentlich wenn ich meine innere Freundin jetzt gefunden habe aber wir zwei uns überhaupt nicht leiden können? Kann ich dann einen Mediator hinzuziehen der einen Interessenausgleich zwischen uns beiden herstellt? Welche Techniken kämmen dann zum Einsatz? Und welche gegen mich gerichtete Interessen würde meine innere Freundin wohl haben? Ich muss da unbedingt mal Professor Nethöfel in der nächsten Sitzung der Übung zur Konfliktregelung in Fuk fragen.

Ich will ein Netzwerk behinderter Männer,mit Seminaren wie Trink Brüderschaft mit deinem alter Ego,Sexismus mit Stil oder Grundlagen der Arschkriecherei zu Karrierezwecken.

Nein ganz im Ernst ich raffe einfach nicht was solche Veranstaltungen sollen,mir würde aber auch was fehlen, wenn die nicht mehr über die Liste kämen, allein schon um der Unterhaltung willen.Also liebes Netzwerk nur weiter so.
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Auf zur Verfassungsklage! Helft mit Studiengebühren in Hessen zu kippen!




Nun mal wieder etwas genuin Politisches:

Nachdem nun alle Proteste nichts bewirkt haben, und das Gesetz über Studiengebühren verabschiedet wurde, haben die hessischen Asten nun ein sogenanntes Abstraktes Normenkontrollverfahren gegen das Gesetz gestartet. Damit dieses vom Staatsgerichtshof zur Entscheidung angenommen wird, müssen rund 43000 hessische Wahlberechtigte die Klage mit einer Unterschrift auf ihrem Einwohnermeldeamt unterstützen. Wie genau das geht, erfahrt ihr auf www.verfassungsklage-bildung.de .

Auch wenn die Chance diese Verfahren zu gewinnen relativ gering ist,weil der Hessische Staatsgerichtshof überwigend mit konservativen Richtern bestzt ist,die damit mutmaßlich der Position der Landesregierung zugetan sind, sollte man es dennoch versuchen.

Also leistet euren Beitrag,stürmt euer Einwohnermeldeamt und klagt mit eurer Unterschrift gegen Studiengebühren in Hessen.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Wieder mal der Führer



Und mal wieder wird auf meinem Blog der Führer thematisiert.Manche Menschen unterstellen mir ja ich hätte eine Art Hitler Komplex - und verdammt vielleicht haben sie sogar recht. Wenn dem so ist kann man wohl sagen das der Konsum der Guido Knopp Hitler Mehrteiler, die ich dereinst verschlang vielleicht abfärbt,und sich via Fernseher Knopps Hitler obzession auf mich übertragen hat.

Nichts desto trotz müssen die folgenden Hitler Funvideos aus der guten alten Harald Schmidt Show einfach auf dieses Blog.


Viel Spaß!




Link





Link

Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Vor dem Schlafengehen noch 2 wahre klassiker aus dem Bereich Funvideo



Bevor ich schlafen gehe noch 2 wahre Klassiker im Bereich Funvideo,nämlich Harald Schmidts 2 Teilige Robin Hood Parodie.

Viel Spaß


Teil 1


 

Link


Teil 2


 


Link

Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Von Viedeoportalen und wieder aufgegriffenen Kontakten.




Ich habe in der letzten Zeit die Faszination von Youtube und Google Video endlich begriffen. Es macht einfach Spaß durch deren Seiten zu surfen und nach lustigen und/oder interessanten Videos zu fahnden.Ausflüsse dieser neuen Leidenschaft sind ja auch in der letzten Zeit bereits auf diesem Blog online gegangen, und übrigens seit heute kompakt unter dem neuen Label Videos zusammengefasst.

Vor allem aber  ist es die letzten 3 Tage gelungen den Kontakt zwischen Matthias Blöser und mir(sein Weblog ist im Blogroll zu finden), wieder aufzugreifen. Wir kennen uns seit der Oe Woche, schaffen es aber nie mehr als eine Sache pro Semester zusammen zu machen. Dieses Wochenende haben wir aber gleich drei Dinge Zusammen gemacht. Freitag kam er zum Rollenspieltreff ins Jugendhaus Compass,Deutschahusstraße 29a in Marburg,welcher dort übrigens jeden Freitag ab 18 uhr steigt, also bei Interesse einfach kommen ! Samstag waren wir dann Gäste auf der selben Party und Heute tauschten wir Filme aus. Für Mittwoch ist bereits Kino vereinbart und Freitag gehen wir wahrscheinlich zusammen zu Bülent Cylan. Im Moment also Matthias total und das finde ich super.
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Moderne Gasheizungen sind Seltsam

Mitlerweile haben wir ja bekanntermaßen November, beginn der Heizperiode also. In meiner Wohnung ist es zwar dank fantastischer Isolierung auch ohne Heizunng noch ausreichend warm,vorgestern wollte ich allerdings einen Heizkörper trotzdem an machen, weil es einem Gast zu kalt war. Ergebnis der Heizkörper blieb kalt,genau wie alle anderen ebenfalls. Nach einer kurzen Entlüftung lief dann aber Freitag alles. Ich machte die Heizkörper dann aber wieder aus, denn wie gesagt dank top Isolierung brauche ich ja eigentlich zumindest bis jetzt nicht zu heizen.


Jetzt im Moment sind wieder alle Heizkörper kalt,was ich wiederum durchgetestet habe nchdem der Heizkörper im doch etwas arg ausgekühlten Bad nicht warm wurde.
Möglicherweise war es ein Fehler die Heizkörper nach der Entlüftung und dem ersten Warmwerden schnell wieder auszumachen, und sie haben jetzt schon wieder Luft gezogen. Manchmal hasse ich einfach Technik, und es ist mir ein Rätsel wie nagelneue Heizkörper, denn ich wohne in einem Neubau zweimal binnem kurzem Luft ziehen konnen.Ich bin verwirt und auch ein wenig verärgert.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Wenn Menschen Dinge Lieben




Man kennt das ja,man streicht liebevoll über den Lack seines Autos,oder spricht aufmunternd mit seinem PC.Wem das bekannt vorkommt,der ist wohl ein klitzekleines bischen Objectophil.
Pathologisch objectophile lieben Maschienen nicht nur im Sinne von Begeisterung für sie,sondern richten ihre sexuelle Orientierung auf sie aus.


Die folgende Reportage,- ein ums andermal von Polylux, zeigt dieses Phänomen und wirbt um Verständnis für diese Menschen.




Link
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Kinder

So Und nun etwas für die Kinderhasser unter der Leserschaft, nämlich ein schönes Stück Slampoetry von Lars Ruppel zum Thema

Viel Spaß


link

Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Die Linke sabotiert ihren eigenen Wirtschaftsapostel !

Oskar Lafontaine fordert mit den Steuer-Mehreinnahmen
Sozialstaat und Wachstum stärken,anstatt mehr für Die Bundeswehr auszugeben. Während ich was die Bundeswehr betrifft noch halbwegs zustimmen kann,bin ich was die Kritik am Schuldenabbau betrifft doch recht irritiert.Zwar ist mir die Absicht der Linken die Mehreinahmen in Wachstumsprogramme und soziales zu stecken durchaus sympatisch, und nichts anderes kann gemeint sein,schließlich verschreibt sich die Linke Kynsianistischer Wirtschaftspolitik.Wenn dem aber so ist hat die Linke ihren eigenen Wirtschaftapostel entweder nicht verstanden oder ignoriert ihn aufs Gröbste.

Keynes propagiert antizyklisches Verhalten, was meint das sich der Staat in Kriesenzeiten Verschuldet um die Konjunktur anzuheizen,und dann in Besseren Zeiten selbige abzubauen insofern verhält sich die Regierung ganz in seinem Sinne.

Also Linke nachdenken statt Losblöcken
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

der Beste Song der Welt?




Nach viel ernstem oder informativem Zeug in der letzten Zeit nun mal wieder was lustiges.

Habt ihr euch schon mal gefragt ob es den ultimativen besten Song der Welt gibt? Wenn nicht macht das nix,den gibt es wohl sowieso nicht.
Was aber existiert ist der ultimative tribute to the best song in the world, so er denn mal geschrieben wird, dargeboten von Tenacious D.


Viel Spaß mit diesem zwar alles andere als neuen aber dennoch witzigem Song+ dazugehörigem Video.



Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Paul von-Lettow Vorbeck als Vorbild für Bundeswehrsoldaten?




Wie u.a. das Nachtmagazin meldet haben nun eine Reihe von Soldaten aus der Bad Segeberger Lettow- Vorbeck Kaserne eingestanden an den makaberen Totenschädel Aktionen in Afgahnistan beteiligt zu haben. Nun ja mehr oder weniger Schwamm drüber.

Die Zentrale Frage die sich mir stellt ist viel mehr ob es einer Demokratie eigentlich gut zu Gesicht steht eine Kaserne nach Paul von Lettow Vorbeck einem der bekanntesten Kolonialgeneräle des Kaisererichs zu bennen, der sich beim Boxeraustand und beim Genozid an den Herero und Nama 1904 wahrlich nicht mit Rum beklekert hat, und das ist sehr zuvorkommend ausgedrückt.So jemand taugt wohl kaum als Vorbild für den Staatsbürger in Uniform, zumal sich Lettow-Vorbeck auch nach 1918 an Antidemokratischen Aktivitäten,konkret demKapp Putsch beteiligt hat.

Beim Gedanken das so jemandem bis Heute in der Bundeswehr gehuldigt und er durch die Benennung von Kasernen geehrt wird,kommt mir gelinde gesagt die Galle hoch.Lettow- Vorbeck sollte schnelstens jede Ehrung entzogen werden.
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Indy Gybrusch und co kehren zurück dank scummvm




Konnt ihr euch noch an Spiele wie Monkey Island 1-3 maniac Mansion oder Sam und Max erinnern? Sie zeichneten sich dadurch aus, das sie einfach Orginell witzig und selbst für einen Optischen krüppel wie mich zu bedienen waren.
Der ein oder andere mag scheinbar zurecht einwenden das diese Spiele auf den heutigen Höllenmaschienen nicht mehr spielbar sind.

Das dachte ich auch aber es gibt Rettung Scummvm baut die Brücke zwischen Pc Nostalgie und den Rechnern von Heute, und ist wie sich das für wirklich gute Programme gehört auch völlig kostenlos. Scummvm emuliert um das zu erreichen eben scumm. Dahinter verbirgt sich nix anderes als die Engine auf der alle genannten und noch viele andere Spiele basieren.Scumm steht für Script Creation Utility for Maniac Mansion.
Also langer Rede kurzer Sinn wer öfter mal vor seinem 3 GHZ Boliden sitzt und plötzlich Bock hat mal wieder Indy 1-4 Monkey Island 1-3 oder einiges mehr zu zocken greife zu Scummvm. Zur Beschaffung der Spiele sei nur gesagt es gibt da kleine vieldiskutierte Programme die diese erledigen.

Also auf nach Monkey Island !
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Behinderte und Sex




Als Behinderten Referent im AStA kommt einem so einiges in die Finger, Wenn man nicht gerade sinnvolle Mitteilungen von Verbänden weiterleitet,kleine Aktionen startet,oder sich dann und wann doch mal jemand meldet der tatsächlich Beratung braucht, sind das in Marburg vorallem absurde Mails von Initiativen behinderter Frauen.Diese wollen dann grundsätlich über Sex reden und laden ein zu Seminaren unter Titeln wie : Ist die Sexualität behinderter Frauen tatsächlich behindert? Beliebt scheint auch die Bildung diverser Arbeitskreise.

Damit wir uns nicht missverstehen, natürlich dürfen und sollen behinderte Frauen ihre Sexualität debattieren,und ich leite solche Einladungen selbstverständlich weiter. Was mich aber beschäftigt ist folgende Frage die ich jetzt einfach mal in den Raum stelle:Was ist eigetlich mit diesen Frauen los, das sie ständig über Sex reden wollen? und viel wichtiger warum gibt es eigentlich keine Selbsthilfegruppen die sich mit der Sexualität behinderter Männer auseinandersetzen? Haben Männer einfach weniger Sexualkomplexe trotz Behinderung?Oder liegt es wie so oft nur an Tradierten männlichen Rollen die mit Behinderung letztlich nichts zu tun haben?

Keine Ahnung. Wer aber lust hat kann und soll Theorien gerne auch abstruse bzw lustige in die Kommentare schreiben.Laßt uns debattieren spekulieren und auch ein bischen spinnen
Henning Schmidt | | 2 Kommentare

Westsahara ein vergessener Konflikt !

Der Konflikt um die Westsahara gehört zu denjenigen Konflikten,die aus dem Bewusstsein der Weltöffentlichkeit völlig verschwunden sind.Das Gebiet Westsahra gehörte bis zum Tod von Franco im November 1975 zu Spanien. Nach Francos Tod zogen sich die Spanier zurück, und tausende unbewaffnete Marokkaner folgten dem Aufruf ihres Königs,und strömten im sogenannten Grünen Marsch in das Land.

Die Westsahara wurde zwischen Marokko und Mauretanien aufgeteilt, und als sich Mauretanien 1979 aus dem Gebiet zurückzog, annektierte Marokko das Gebiet vollends, obwohl die Befreiungsbewegung Polesario 1976 die Unabhängigkeit der Arabischen Republik Westsahara proklamiert hatte. In der Folge kam es zu einem bis 1991 andauernden Krieg zwischen der Polisario und Marokko.

Seitdem herrscht zwar Friede, die Bewohner der Westsahara leben aber in einem virtuellen Wüstenstaat, der nicht lebensfähig ist, und das zur Lösung des Konflikts vorgesehene Referendum über die Unabhängigkeit der Westsahara hat bislang nicht stattgefunden. Mehr Informationen über den Konflikt, und seien Verlauf finden interessierte unter anderem in diesem Wikipedia Artikel.

Eine Lösung des Konfliktess ist sehr unwahrscheinlich, denn die Saharauis haben kaum Lobby und "leider" viele Bodenschätze, was auch erklärt warum Marokko an diesem Gebiet so interessiert ist. Es handelt sich eben nur auf  den ersten Blick um wertlose Wüste.



Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Wenn Skinheads aufs Kreuz kommen...




Entsteht innerhalb dieser Subkultur eine neue Strömmung,denn neben Oi Skins, Red Hammer Skins und Boneheads bzw. Naziskins, scheint sich eine Christlich Motivierte Szene von Jesusskins zu etablieren.

Verrückt welche absurden Kombinationen die Popkultur gebiert, aber es scheint etwas dran zu sein.schaut euch als Evidenz folgende nette kleine Reportage meines Lieblings Zeitgeistmagazins Polylux an.






Henning Schmidt | , , , | Kommentar schreiben

Der islam auf der Suche nach dem Dritten Weg. zwische Säkularisierung und Dschhihadismus




Als Moslem hat man es seit dem 11.9.2001 sehr Schwer, und es drängt sich der Eindruck auf,dass die Gesellschaft von Muslimen nur 2 Dinge erwartet. Entweder drängt sie Muslime zur Assimilation,oder Stellt alle Muslime unter den Generalverdacht Dschihadisten,also Anhänger des heiligen Krieges und damit Terroristen zu sein. Stellt sich die Frage, ob es einen Dritten Weg zwischen disen Polen gibt.Die Islamwissenschaftlerin Julia Gerlach sagt ja,und beschreibt die Bewegung des Popislam,als einen solchen.
Sehr angenehm zu lesen und interessant wie ich meine.Ich Würde mich übrigens freuen wenn Gerlachs Thesen zahlreich kommentiert würden,und so eine Diskusion entstünde. So Ich hoffe der Zaunpfahl war groß genug,und wünsche nun viel Spaß beim Lesen.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Labels




Labels sind nicht nur eine äußerst Sinnvolle Einrichtung um mails zu sortieren oder Beiträge in diesem Blog zu gruppieren, man kann auch sehr viele davon von den Medien aufgeschwatzt bekommen. Ich zum Beispiel bin zugleich Mitglied der Generation@,der Generation Praktikum oder der unpolitischen Null Bock Generation, auch wenn die Shell Studie dieser These regelmäßig wiederspricht.mein Absoluter Liebling derzeit ist aber folgende Klassifizierung der Grünen Klientel durch die taz vor wenigen Tagen. Laut taz besteht das Grüne klientel zu einem Gutteil nämlich aus der "jungen akademischen Linken mit Sozialstaat im Herzen".

Danke taz!Ihr habt mein Lebensgefühl endlich getroffen. Hoch Lebe die Junge akademische Linke.
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

warum die Gleichung Bürgertum=CDU nicht mehr aufgeht




erklärt der Göttinger Politikprofessor Franz Walter in einem Interessanten Artikel für Spiegel Online.

 Der Artikel ist zwar zeitlich gesehen nicht mehr so ganz tau frisch,aber dennoch aufschlussreich,wenn man die aktuellen Programmdebatten in der CDU verstehen will.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Auf der Zielgerade

befinde ich mich sowohl was meine Studien bedingten Aufgaben in diesen Semesterferien, als auch mein Grundstudium in Politik betrifft. Der letzte Schein ist im Sack, die Studienbegleitende Hausarbeit ist beinahe fertig, bis auf die letzten 2 Seiten Fazit die ich mir morgen noch aus dem Hirn quälen werde.

Ein wunderbares Gefühl, gehen damit doch wenn man alle Vorüberlegungen und Vorbereitungen berücksichtigt fast 5 Monate Arbeit zuende.Ich kann also guten Gewissens und hoch zufrieden in genau einer Woche in den Urlaub entschwinden,und dann frisch gestärkt der Leserschaft meinen Urlaub reportieren, und diesen Blog mit frischen Ideen weiterentwickeln.
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Harald Schmidt über den Führer !




Und wieder kommt der Führer aus der Kiste.Ich empfehle dazu ein Interview der Süddeutschen Zeitung mit Harald schmidt,einem der Besten Kabaretisten in diesem Land. ist zwar schon im jahr 2005 geführt worden bleibt aber witzig. und wie von Schmidt gewohnt zugleich inteligent.Alle die meiner Empfehlung mal ins Hitlerblog der Taz zu gucken gefolgt sind, habens ja wahrscheinlich schon gefunden,alle anderen mögen hier zuschlagen.



Viel Spaß und nicht vergessen:

The Hitler in me is the Hitler in you!
Henning Schmidt | , , , | 1 Kommentar

Der Führer ist Tot?!




Weit gefehlt!unser aller Führer Lebt weiter undzwar zum Beispiel im Hitlerblog der Taz

Dieses befasst sich genau gesagt mit dem Medialen Nachleben des Führers, und das auf ammüsante Weise

Viel Spass damit
Henning Schmidt | , , , | Kommentar schreiben

Joachim Fest ist Tot

Joachim Fest, bekannt durch seine 1973 erschienene Hitlerbiographie , ehemaliger Herausgeber der FAZ,Historiker und Publizist ist heute verstorben. Mit ihm geht einer der führenden Konservativen Intelektuellen dieses Landes von Bord. Schade finde ich den einen wie Fest hätte dieses Land auch ruhig noch einige weitere Jahre brauchen konnen.
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Der Fall Kampusch und die Abgründe der Österreichischen Gesellschaft

Der Fall Natascha Kampusch ist absolut heftig. Ich glaube sogar es handelt sich im Bereich Entführungung um das heftigste was ich in den Letzten Jahren gehört bzw. aus diesem Bereich gelesen habe.

Für mich drängen sich unweigerlich die Fragen auf, wie soetwas 1.8 Jahre unentdeckt bleiben kann,und 2.welche Abgründe in einer Gesellschaft existieren damit sowohl eine solche Tat als auch ein solcher Täter möglich werden.


während die erste Frage die Polizei und die Nachbarschaft zu reflektiern haben bietet Die Welt,sonst nicht gerade meine Leib und Magen Zeitung interessante Reflexionen zu Zweitens an.

eine Lektüre sei empfohlen.
Henning Schmidt | | 1 Kommentar

Was Udo Jürgens mit dem Dadaismus zu tun hat

Udo Jürgens wir kennen ihn alle. Undzwar als Komponisten und Interpreten von je nach Situation mitgrölverdächtigen oder auch abstoßenden Hits wie mit 66 Jahren da fängt das Leben an,Vielen Dank für die Blumen, übrigens in Deutschland die Titelmusik zu Tom&Jerry,oder auch aber Bitte mit Sahne Was ich aber erstaunlich fand als ich es heute herausfand ist, daß der Mann auch eine Verbindung zu einer der Schillerndsten Kunstrichtungen des 20. Jahrhunderts aufweisen kann. Er ist nämlich der Neffe des Dadaisten Hans Arp. Da sage nochmal jemand Jürgens habe mit Hochkultur nix zu tun. Falsch er bekam sie sogar in die Wiege gelegt, mit so einem Onkel war der Weg zum Titel des Sonnenkönigs des Deutschen Schlagers(Zitat Reinhold Beckmann ) ja quasi vorgezeichnet.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Ehrensenf+Rocketboom

So ich stecke zwar in einem beängstigenden kreativitätsloch, unternehme jetzt aber mal einen Versuch, meine Schreibhemmungen zu überwinden und der Leserschaft meines Blogs mal wieder etwas zu bieten, was einen sinnvolleren Charakter hat als das zuletzt gelesene. Dazu stelle ich euch meine beiden dezeitigen Lieblingsseiten vor. Es handelt sich um die beiden Vlogs ehrensnef und Rocketboom Vlogs sind Blogs, auf denen es Viedeos zum Runterladen gibt, soweit der Definitorische Teil. Bei Ehrensenf Präsentiert Katrin Bauerfeind(super Name),5 mal die Woche skuriele Webseiten aus dem Internet, und auch jedesmal Spiele, die in aller Regel so übersichtlich sind, das sogar ein visueller Krüppel wie ich sie wunderbar spielen kann.

Rocketboom kommt aus den USA, und macht im Grunde das selbe, Es ist wohl davon auszugehen, das es sich bei Rocketboom um das Vorbild zu Ehrensenf handelt. Das aber ist ja auch nicht verwunderlich, den Deutsche sind grundsätzlich nie die ersten die etwas im Internet machen Wie auch immer mir macht es jedenfalls Spaß die Seiten regelmäßig abzusurfen und zu vergleichen und ich empfehle euch hiermit das selbe.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Hennings wunderbare Webwelt mit neuem Hoster

Liebe Leute !

Dieser Blog ist umgezogen,wie der kundige Leser sofort bemerkt,undzwar Von Blogg.de,welches  zuletzt nur noch lahm und von Spam geplagt war hin zu Blogger.com.Hier soll vieles Besser werden.schneller,schöner und in den Funktionen pfiffiger. So gibt es jetzt Labels, die die Möglichkeit eröffnen Beiträge verschiedenen Themen zugleich zuzuordnen.

Mal sehen wie sich das entwickelt. Die meisten Beiträge habe ich übrigens mitgenommen. Wir fangen hier also nicht bei 0 wieder an.

So far
Henning
Henning Schmidt | | 1 Kommentar

11 Dinge die Ich jetzt mal feststellen muss!


1. Die Heiße Sommerrevolte gegen Studiengebüren ist ausgeblieben, die Revolution macht Ferien und die viel zitierte soziale Bewegung ist auch nicht entstanden.

2. Das Konzept Solidarisierung mit jedem Unterdrückten der Welt gebiert soziale Bewegung ist damit gleichsam gescheitert.

3.Whisky ist Teufelszeug wenn man zu viel davon genießt

4. Dinge können zu Ritualen werden, Ich gehe morgen bereits zum 5. Mal in Folge in die Sneak

5. Colin Farell ist in Miamie Vice eine Coole Sau- Ansehen!



 
6. Manche Filme gefallen mir erstaunlicherweise immer besser je öfter ich sie sehe. Aktuelles Beispiel King Arthur Directors cut

7. Ich finde demographischen Wandel überhaupt nicht schlimm. Es ist mir Scheiß egal das wir in 30 Jahren nur noch 60 statt 82 Milionen Deutsche sein werden. Selbst wenn es so kommt,passt die Bevölkerung der Schweiz immer noch 15x in die unsrige, wahrscheinlich bleibt das Verhältnis sogar Konstant weil Schweizer wohl kaum eklatant mehr Kinder kriegen als wir.


8. Die Bildzeitung fürs Fernsehen kommt ab nächste Woche schon um 6(ich meine RTL explosiv). sehr konsequent wieso sollte man auch bis 7 warten um sich verblöden zu lassen?


9.Corpsstudenten können manchmal toleranter sein als sogenannte Linke. selbst erlebt in durchaus netten Gesprächen mit solchen auf der Hochzeit meiner Schwester.



10. Der Marburger Mittelaltermarkt ist ganz schön scheiße. Es wird recht wenig geboten Ein Ritterturnier das normalerweise zu jedem Mittelaltermarkt dazugehört fehlte gänzlich,und das Marktgelände ist viel zu klein was aber eventuell daran liegt,dass der Schloßpark insgesamt einfach klein ist.Immerhin kamen Bassi Petti und ich um den volkommen überhöten Eintritt herum.

11.Voraussetzung um sich mit dem jetzigen Wetter zu Arangieren ist es sich damit abzufinden das der Sommer vorbei ist.Im Übrigen fällt mir jetzt nichts mehr ein, womit sich dieser Beitrag jetzt schließt.


Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

RTL Goes Pay TV




Manchmal ist das Leben schon gemein. Da zieht man in eine neue Wohnung und freut sich über die Sau gute Bildqualität des Digitalen SAT Empfangs, und dann macht einem Die RTL Group bzw.SES Astra einen Strich durch die Rechnung. Die will nämlich ab Mitte 2007 ihre Programme RTL RTL2 Super RTL VOX N-TV RTL Shop und Traumpartner TV nur noch verschlüsselt ausstrahlen. Nun man konnte mit einiger Berechtigung einwenden, das eh keiner diese Sender braucht, schließlich ist deren Programm nicht von besonderer Güte,aber ich finde es geht hier ums Prinzip. Wieso soll ich für etwas was seit jeher Umsonst zu sehen war plötzlich Geld bezahlen, nur weil ich zufällig an eine Digitale SAT Schüssel angeschlossen bin, während DVB-T und Kabel frei bleiben? Geld bezahlen für diesen Müll?Und dann kommt da im Gegensatz zu Premiere trotzdem noch Werbung! Einfach unverschämt man kann nur hoffen das das die meisten Zuschauer nicht mitmachen und RTL das ganze wieder einstampft.Ich jedenfalls ziehe nicht mit auch wenn die Gebühren wohl maximal 3,50 betragen sollen.
Andererseits plötzlich keine RTL soaps mehr das wird hart. Aber nein, Ich will hart bleiben.


Also Ihr DVB-S User da draußen ab Mitte 2007 ist Schluss mit Free TV.Kein GZSZ,Kein Unter Uns. kein WWM genießt die Zeit die noch bleibt.



Henning
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Rudi Carrell Ist Tot !

Rudi Carrell ist tot. Das war absehbar, schließlich hatte er Lungenkrebs,aber bedauerlich ist es trotzdem. Mit Carrell stirbt ein veritabler Teil meiner Fernseh Kindheit. Rudis Tagesshow, übrigens das Vorbild für die Sat1 Wochenshow, Herzblatt, Rudis Überraschungsshow am laufenden Band und vieles mehr. Carrell war der letzte Show Dinosaurier, aus der Zeit als die Tradition der Samstag Abendshow noch lebte,und noch nicht auf einen peinlich werdenden Thomas Gottschalk mit Wetten Dass reduziert war. Hoffentlich findet er eine schöne Wolke und ich beneide die Engel die Rudi Carrell jetzt mit seinen Shows im Himmel verwöhnt. Mach' s gut Rudi.
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Bruno ist Tot !

Nun hat es dich doch erwischt, sagt das Handelsblatt .Warum hast du nicht auf mich gehört und dich verdrückt,zum Beispiel nach Tschechien?? Aber andererseits nun bist du den wahren Tot eines Westernhelden gestorben.Erschossen aus dem Hinterhalt.



In tiefer Trauer



Dein Fan



Henning
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Von Umzügen Hausarbeiten und WM Wahn

So nun will ich mal wieder bewusst ein Stück dazu beitragen meine Privatsphäre zu durchlöchern.


der Eine oder Andere mag sich gewundert haben,warum die Publikationsdichte auf diesem Blog in letzter Zeit doch stark nachgelassen hat. Die Gründe sind in der Überschrift eigentlich gut zusammengefasst, dennoch will ich im Folgenden auf jeden Punkt einzeln eingehen:



1. sind meine schon seit Monaten in der Vorbereitung befindlichen Umzugspläne mitlerweile festgeklopft. Am 15. Juli ist das Kapitel Affenfelsen Geschichte, ebenso wie meine WG,die wir zeitgleich auflösen, allerdings gehören die Gründe dafür nicht in die Netzöffentlichkeit.Jedenfalls staune ich welche Arbeit so ein Umzug macht.Zeitungen müssen umbestellt ,Nachsendeaufträge gestellt, die Wohnung ausgemisstet, Nachmiterkandidaten empfangen, und nicht zuletzt kartons gepackt werden.Jedenfalls bin ich gestreßt,und habe deshalb wenig Muße zu bloggen.



2. Arbeite ich seit etwa 4 Wochen mit Hochdruck an der Vorbereitung meiner Studienbgleitenden Hausarbeit für Politik. Ambitioniert wie ich bin habe ich mir Venezuela unter Hugo Chavez ausgesucht, spanned aber kritisch was die Literaturlage angeht.



3.WM

Ja ich gestehe, auch wenn ich mich sonst eher als Mensch definiere,dem seine Nationalität so ziemlich scheiß egal ist, Ich liebe die WM,und ich bin äußerst beindruckt wie Deutschland bisher spielt. Es ist Zeit Abbite zu leisten. Jogi Löw und Jürgen Klinnsam ich habe sie unterschätzt sie sind verdammt nochmal gut.

Außerdem finde ich es lustig wie plötzlich selbst die radikalsten Linken ihre Liebe zum Spiel entdecken. Selbst im Cafe Trauma, sonst eher Eldorado Linksradikaler Verachtung für alles was auch nur in den Verdacht geraten konnte national zu sein,kann man dieser Tage WM auf der Großleinwand angucken, zwar mit der Auflage, man solle sich dezent kleiden, aber wo bitte endet dezent ,wenn der Fußballfan sich fürs Feiern fein macht? Ein typisch absurder Linksradikaler Formelkompromiß.


So das sind die Gründe mehr fällt mir jetzt nicht ein und ich schließe diesen Beitrag wissend, das dieses Ende sprachlich wie inhaltlich sehr dünn ist.


bis zum Nächsten mal



Henning


Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Bruno Ich mag dich!


Bruno ich mag dich Du bist der Lonesome Cowboy in der Bayrisch/österreichischn Prärie. Du bist schnell du bist schlau und hälst auch die besten Profailer zum Narren. Auch diese albernen Finnischen Bärenhunde hast du längst durchschaut.Wer geglaubt hätte du läßt dich von diesen kläffern stellen sieht sich getäuscht.


Einfach großartig du bist David sie sind Goliaht, und wie sich das gehört hast bisher du gewonen.Was das mit den Schafen betrift habe ich vollstes Verständnis. Es ist zwar scheiße für die Bauern, aber verdammt du bist halt ein Bär und Bären reißen nunmal Schafe.Bären sind so.


Dennoch würde ich mich an deiner Stelle mal flux irgendwohin zurückziehen,und untertauchen. ja das ist mein Rat, sonst ist deine coole Flucht bald zuende.



In tiefer Verehrung dein Fan


Henning
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Winnie Puuh fällt Türkischer "Zensur "zum opfer !

So nach langer Pause über deren Gründe ich auch noch berichten werde geht es jetzt hier endlich mal weiter.


wie die Webseite Medienhandbuch.de berichtet, hat das türkische Staatsfernsehen TRT die bekannte cartoonserie Winnie Puh aus dem Programm gekippt. Das allein ist ja keine Nachricht, den schließlich werden auch im Deutschen Fernsehen gerne Serien erst angekündigt und dann nicht gezeigt, oder mitten während einer Staffel abgesetzt.


Spanned ist jedoch die Begründung , denn die Serie wird abgesetzt,weil das Schwein,einer der Gefährten von Winnie Puh zu oft auftauche.


Liebe TRT bei allem Respekt, es ist ja ok wenn ihr das Schwein nicht abkonnt, aber vieleicht hätte euch das auch mal auffallen konnen bevor ihr die Serie eingekauft habt?! Außerdem scheint ihr nix dazu zu lernen, denn wie Medienhandbuch weiter berichtet. kaufte man vor einigen Jahren auch schon mal die Muppetshow, und ließ sie dann wgen Miss Piggy im Archiv.Augen auf Vor dem Programmeinkauf. - wow das reimt sich und was sich reimt ist gut.

Überdies ist diese "Zensurmaßmahme" auch noch vollkommen Wirkunsgslos, den 1, Läuft Winnie Puuh jetzt einfach bei einem Privatsender, und 2. Sind die Videos der Serie eh frei im Handel erhältlich.


Ein Hoch auf die Inteligenz der TRT Führung!




Henning
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Koch versus Koch




ja Vater und Sohn können ja so Verschieden Sein!
Das allein ist noch keine sensationelle Nachricht, sondern vermutlich ganz normal.

Dennoch ist das was da im Moment im Hause Koch abgeht reichlich bizarr .
Wie der Corts Fanclub unter Bezugnahme auf die Wikipedia berichtet, war es just Karl-Heinz Koch, Vater von Roland Koch, und Justizminister unter Walter Wallmann,
der Anno 1949 als Jurastudent unter Bezugnahme auf Art 59 der Hessischen Verfassung Das Schul und Studiengebührenverbot in Hessen vor dem Staatsgerichtshof erkämpfte.


Faktisch will also hier der Sohnemann jene juristische Norm ausradieren, die der eigene Vater einst erkämpfte .

Für mich ein Beweis, das manchmal die ältere Generation eben doch vernünftiger ist als die "Junge" wobei außerhalb der Berufspolitik ja niemand ernsthaft auf die Idee
kommen dürfte, den Mittvierziger Roland Koch noch als jugendlich geschweige denn Jung zu bezeichnen!

Deshalb fordert henningswebworld.de das folgende;



Lieber Karl-Heinz Koch erklären sie Roland mal warum Studiengebühren damals wie heue scheiße sind, und legen sie den Lümmel mal tüchtig übers Knie und prügeln sie ihm Respekt vor der Landesverfassung ein! Das was der Roland da macht widerspricht dem progressiven Geist der Verfassung, und verdreht ihn komplett ins Gegenteil,aber das muss ich ihnen, die sie dereinst an vorderster Front gegen die Gebühren kämpften ja nicht erklären. Deshalb wirken sie auf ihren Sohn ein, Die Leser von Henningswebworld.de sowie die Studierenden an Hessens Hochschulen zählen auf sie!



Hochachtungsvoll



Ihr



Henning Schmidt



Gründer und Herausgeber von Henningswebworld.de
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Juhu Türkisch für Anfänger geht in die 2. Staffel




Heute ist ein toller Tag, den ich habe soeben erfahren, wenn auch erst eine Woche nachdem es amtlich wurde, dass meine Lieblingsserie der Letzten Zeit,"Türkisch für Anfänger" in die 2. Staffel geht.

Das melden nicht nur diverse Medienwebsites, sondern ist auch von der ARD höchst selbst bestätigt. Gedreht wird ab Ende Juni, Ausgestrahlt wird dann vermutlich Anfang 2007.
Auch erfreulich, der Umfang der Staffel wurde im Vergleich zur 1. Verdoppelt.


Für Bestimmte Menschen in meinem Umfeld heißt das Augen zu und durch. Ab nächstem Jahr nerve ich euch wieder mit meiner Lieblings Sitcom. Um Wizo zu Zitieren Bleib Tapfer !



Euer Henning


Ps Hasstiraden Jetzt !
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

die Chemie der Hölle




Schon mal von chemischen Prämissen ausgehend gefragt, wie es in der Hölle aussieht?
Nein ? Macht nix ein irischer Chemiestudent hat in einer Klausur faszinierende Antworten auf die Frage ersonnen, ob die Hölle exotherm,(gibt Wärme ab),oder endotherm
(absorbiert Wärme) sei.
Die Antworten überzeugten den Professor im übrigen so sehr, das der betreffende Student eine 1 erhielt.


Viel Spaß mit dieser philosophischen Meisterleistung

wünscht

Henning
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Ein Politisches Wochenende


Ein äußerst politisches Wochenende liegt hinter mir. Zunächst ging ich am Freitag Ausnahmsweise mal nicht zum Rollenspieltreff , sondern besuchte einen Vortrag von Johan Galtung. Dieser ist gewissermaßen einer der Väter der Friedens und Konfliktforschung Gründer des International Institute for peace Studies in Oslo, damals das erste seiner Art Träger des alternativen Nobelpreises 1987, Vermittler in zahlreichen internationalen Konflikten und vieles mehr. jedenfalls Berichtete Johan Galtung in durchaus plausibler Form von seinen 15 Thesen, deretwegen seiner Meinung nach die Vorherrschaft der USA in der Welt 2015 vorbei sein wird.
Wichtige These u.a. die Delegitimierung des US Imperialismus, und zwar sowohl im Innern wie nach Außen . Da ich die meisten Thesen aber kaum mehr zusammenbekomme, und sein Vortrag doch sehr Komplex war, empfehle ich interessierten den Text The fall of the us-empire aus dem Jahr 2003,
indem die Thesen des Abends niedergelegt sind. Es war jedenfalls sehr beeindruckend diesen Pionier der Friedensforschung live zu erleben, und jeder der nicht da war, hat definitiv etwas Großartiges verpasst.



Den zweiten Teil des Wochenendes nahm dann die Mitgliederversammlung der Grünen Jugend Hessen ein, die dieses mal just in Marburg stattfand. Besonders spannend war dabei der Samstag, an dem Workshops stattfanden. Ich entschied mich für den Workshop Jung Männlich Migrant = Verlierer? Es war eine interessante Diskussion, schade nur, dass die Ergebnisse der Workshops später im Plenum nicht diskutiert wurden. Dann wurde noch der Leitantrag zum Konzept der Teilhabegesellschaft diskutiert und von mir und anderen zu Fall gebracht, so das der Landesvorstand diesen zurückzog,
um einer Abstimmungsniederlage zu entgehen .Der Sonntag gehörte dann den Formlaien und langweilte mich eher, da wir über Stunden diverse Gremien wählten. Demokratie ist manchmal sehr öde.


Alles in allem war es aber eine lohnende Erfahrung das mal mitzuerleben, und gewiss nicht das letzte Mal das ich mich bei den Grünen einmische. Einziger Wermutstropfen , war dass ich mein Fotoballspiel nicht mehr erreichte und deshalb einen 50:0 Gala der Marburg Mercenaries verpasste, aber was ist schon Fotoball gegen die Möglichkeit Politik mitzugestalten .
Henning Schmidt | , , | Kommentar schreiben

Die ILO




Die ILO (Internationale Arbeitsorganisation) ist eine sehr traditionsreiche Organisation.
Sie war in den 20er Jahren dafür verantwortlich,
dass erstmal überhaupt Arbeitsschutzstandards auf internationaler Ebene verankert wurden.


Alles Dinge die der ein oder andere vielleicht noch weiß, Kaum jemanden ist hingegen bekannt, das Die ILO die einzige Unterorganisation der UN ist, die bereits Unterorganisation des Völkerbundes War.

Somit ist Die ILO das einzige noch lebendige Überbleibsel des Völkerbundes.



Henning


Henning Schmidt | | Kommentar schreiben



Sommerssemster 2006 eine erste Mini Bilanz




So nun bekommt auch endlich mal die Rubrik Studium, die ich zwar bereits am Beginn dieses Blogs anlegte, die bisher aber eine leere Hülle war, ein bischen Inhalt.


Heute beginnt die dritte Uni Woche, und es ist Zeit, für eine erste, wenn auch nur ganz winzige Zwischenbilanz.


1. Wie immer hat sich die Hoffnung, das die Uni diesmla nicht so übefüllt sein würde zerschlagen, ich werde selbst wohl nie begreifen, warum man sich dennoch jedes Semester dieser Hoffnung hingibt.



2. Die Einführung in die Internationalen Beziehungen beim Großen Professor Bredow ist zwar langweilig, der Vortrag versteht es aber die langweilige Thematik recht spritzig rüber zu bringen.



3. Peter Walter muss in der Außenpolitik der BRD Veranstaltung noch viel lernen. Er ist super nett, aber das ist das Problem, er ist nämlich zu nett.
Man darf halt nicht am Anfang festlegen das jeder eine Hausarbeit schreiben darf, das führt naturgemäß dazu, das alle Hausarbeiten machen wollen, und keiner mehr referieren will.
Warum dem so ist begreife ich zwar auch nicht, denn so ein Referat ist doch viel unstressiger als eine Hausarbeit,aber es ist halt so.


4. Zur Lateinamerika Veranstaltung lässt sich noch nichts sagen, auser das sie übervoll ist, und Herr Boris mich mit seinem Ultra Baisdemokratischen Diskusionen um den Themenplan ganz schön genervt hat. Er ist Prof, er soll seine Macht, die ihm qua Amt zusteht ausspielen verdammt nochmal. Altlinke konen manchmal anstrengend sein.


5. Blöd, ich kann meine Studienbegleitende nicht bei Boris schreiben, der ist nämlich nicht Prüfungsberechtigt in der Politik.



6. Die besten Dinge in der Politik bieten dieses Jahr soziologen an!! Sowohl politische Soziologie bei Leo Kißler ist spitze, als auch Einführung in die Methoden der Politikwissenschaftlichen Forschung bei Dirk Hülst.


7. Mein Held bisher Herr Hülst!! Er zieht die Veranstaltung als Koloquium auf, was dazu führt das wir äußerst angeregt über die Themen diskutieren,er spielt magic mit seinem Sohn, und er hat Studien über World of Warcraft Spieler gemacht. Das ist ein Lehrender nach Rollenspieler Geschmack. Außerdem scheint er für demokratische Hochschulen zu sein, was man heute auch nur noch selten antrifft.Deshalb erkläre ih diesen Blog ab sofort zum Dirk Hülst Fanblog !!!! :-)))



8. läst mich die Öffentlichkeitarbeit vom Asta im Stich, weshalb es wahrscheinlich keine Flugblätter für den Sinnesparcours geben wird.



9.So mehr fällt mir nicht ein im Moment aber das reicht ja auch erstmal.


Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben



BILDblog schreibt Bild.de Eine Rechnung für externe Schlussredaktion

Der ein oder andere Kennt ihn sicher , den Bildblog, jenen journalistischen Blog,
der sich täglich kritisch mit der Bild auseinandersetzt,
und ihr dabei immer wieder eine Unmenge sachlicher Fehler nachweist.


Nun haben die Macher vom Bildblog Bild.de Eine Rechnung für externe Endredaktion gestellt.


Ich finde das nur zu verständlich wer hat schon Lust die Fehler anderer ständig auszubessern, und dann auch noch für umsonst? Niemand auser hoffnungsloser Menschenfreunde.
Deshalb ist diese Rechnung absolut berechtigt.


Auch wenn davon auszugehn ist, das diese Rechnung nicht bezahlt wird, ist es doch einfach ein coole Aktion. ganz großes Tennis.


Meine Hochachtung für den Bildblog und bitte mehr davon




Henning


Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Die Stadt Lahn



Menschen in meiner Umgebung stöhnen seit jahren,dass ich zwar ein fantastisches Allgemeinwissen hätte, jedoch auch Dinge weis ,die zwar nett sind,
die so richtig aber keiner brauchen würde,
die also sozusagen unnützes Wissen seien.


Ich bin mir da nicht Sicher, aber da mein Hirn in der Tat manchmal vor Information überläuft, präsentiere ich euch ab Sofort in der neuen Rubrik Wissen das keiner Braucht,kurioses,sinnloses und interessantes aus meinem Wissensschatz.


Fangen wir mit ein bischen Mittelhessischer Lokalgeschichte an. Ende der 70er Jahre wolte die SPD doch Tatsächlich Wetzlar,Gießen.
und einige Orte mehr zur Großstadt Lahn vereinigen.

Idee Damals war es mit Lahn eine Art Großstädische Gegengewicht zu Frankfurt zu schaffen, ein Unterfangen das grandios scheiterte, aber dennoch spannend das man es überhaupt versucht hat.Wohl symptomatisch das es eine SPD Idee war, Linke neigen schließlich mitunter zu Größenwahn.



So das wars mehr vieleicht demnächst.
Kommentare zum Beitrag oder zum Konzept der Rubrik sind Willkommen

Henning

Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

AStA Party der 2. Versuch




Vorgestern war ich zum 2. Mal in meinem Leben auf der Astaparty. Nachdem ich vor 2 1/2 Jahren zu Beginn meines Studentenlebens zum Ersten mal da war,
fand ich es schrecklich. Totale Überfüllung , eine Luft zum Schneiden, beschissene Musik.

Kurz es war ein Reinfall. Dementsprechend mied ich die Sache.

Diesmal jedoch ließ ich mich noch mal Überzeugen, und startete mit Sascha Sabrina Julia, Saschas Freund Jan , und der sehr netten Elisa, die ich unbedingt bei Gelegenheit wieder treffen muss, allerdings dabei wohl wissend das eine solche Klasse Frau sowieso vergeben ist.
Jedoch habe ich jetzt beschlossen, meiner notorischen Pechsträne bei Frauen mit der Einstellung zu begegnen, das es ja nicht schaden kann sein Arsenal an Platonischen Frauen Bekanntschaften auszubauen


Nun aber zurück zur Party .Die Musik war im Vergleich zum letzten Mal wesentlich besser, was dazu führte, das ich mich diesmal richtig gut unterhalten fühlte, und sogar tanzte, und flache Schlager wie Moskau Moskau mit grölte.
Leider sind die 8 Live Bands komplett an uns vorbeigerauscht, was mich wundert, denn wir kamen zwar erst um 11, da die Sache aber bis ungefähr 3 gelaufen sein dürfte, ging ich eigentlich davon aus das da noch was spielen würde.

Vielleicht tat es das auch, ohne das wir es raus fanden, denn nirgendwo im Gebäude und auch nicht im Netzt war zu erfahren, welche der Bands eigentlich wann und wo spielt.

An der Stelle muss ich eindeutig Kritik am Asta üben. Ein Flyer auf dem diese infos verzeichnet gewesen wären, wäre schön gewesen.
Nun wie auch immer ich hatte jedenfalls einen Heidenspaß und kann daraus nur einen Schluss fürs Leben ziehen:

Es lohnt sich oft Menschen und Dingen eine 2.Chance zu geben.


In diesem Sinne




Henning


Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Ajaxwrite




So es wird mal wieder Zeit, das meine vor einiger Zeit eingerichtete Rubrik Weblife,
in der ja laut Beschreibung spannende Webaktionen,
und Projekte gesammelt werden, zuwachs bekommt.
Deshalb hier ein Paar Infos zu Ajax write.



Ajaxwrite basiert auf der Programmiertechnik Asynchronous Javascript and XML.
Der Witz bei dieser Technik ist im Grunde ,dass Webseiten nicht mehr komplett nachgeladen werden müssen, wenn sich ihr Inhalt verändert, sondern nur die Teile nach und nach , die gerade benötigt werden
Dies wiederum ermöglicht neue komplett im Browser laufende Dienste.

Axajwrite ist nun der Versuch einer komplett online laufenden office suite als Konkurenz zu Microsoft office&co.D.h. man geht einfach auf Axajwrite.com ,und nach einem simpelen Klick auf den passenden Server öffnet sich ein Browserfenster, in dem man drauf los schreiben kann. Regestrierung oder die Instalation irgendwelcher Software ist nicht notwendig.


Derzeit ist Axajwrite allerdings noch im Betastadium, und bietet vom Funktionsumpfang derzeit sogar noch weniger als das Wordpad unter Windows.So kann man seinen Text zwar verschieden ausrichten, Einstellungen zum Zeilenabstand, oder Möglichkeiten zum Einfügen von Fussnoten existieren hingegen beispielsweise noch nicht.

Insgesamt taugt das ganze also zumindest noch nicht als Online Konkurenz zu word, aber wie gesagt es handelt sich um eine frühe Version und wer weiss wie sich das Projekt in Zukunft entwickelt.


Gründer des ganzen ist übrigens Michael Robertson, Gründer von MP3.com und ehemaliger Kopf des nach kurzem Aufruhr gescheiterten Linux/Windows Hybridsystems Lindows, das inzwischen Linspire heisst.


Die nächse Zeit wird zeigen, ob das Ganze ein Speielerei bleibt,
oder sich tatsächlich zu einer Killeraplikation entwickelt.



Henning
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Korpiklaani




Gestern war ich mit meinen Rollenspielfellows Hakan, Bassi und Raf im KFZ, um mir die finnische Folkmetal Band Korpiklaani zu gemüte zu führen.



Nach einem leckerren Bürger im Tappas&co machten wir uns auf ins KFZ, das auch gut besucht war.Zunächst allerdings strapazierte eine meiner Meinung nach einfach schlechte,nach Rafs Meinung aber einfach nur schlecht abgemischte Vorband deren Namen mir entfallen ist meine Nerven, und kurze Zeit überlegte ich zu flüchten. Gott sei Dank tat ich dies nicht, denn als gegen 21:30 Korpiklaani die Bühne betraten erlebte ich eine musikalische Offenbarung, denn normalerweise bin ich bei der Musik die Raf einem so ans Herz legt eher skeptisch, geht sie doch oft ins absurde. Diesmal jedoch war ich einfach nur begeistert. Super coole Folkrythemen, kombiniert mit bestem Metal sound, bei dem einem einfach nicht anders übrig blieb als zu tanzen.Super auch die Wilden Kostüme,vor allem Tierfälle und seltsame Hüte. The've been fucking great.



Fazit Seit gestern bin auch ich Korpiklaani Fan, und jeder der Folk mag,
und für den Metal kein rotes Tuch ist,sollte dieser verückten Band aus Finnland einen Chance geben
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Stasi die 2. Die Täter sind unter uns




Hier in Fortsetzung des 2. Teils des letzten Eintrags ein sehr interessanter
Beitrag aus der Welt am Sonntag vom 26 März diesen Jahres. Hubertus Knabe Historiker,und Leiter der Stasi Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen beschreibt darin, wie der Deutsche Rechtsstaat nach 1990 fast alle Stasi
Kader Straffrei ausgehen ließ, und wie sich als Folge dessen nun ein Geschichtrevisonismus übelster Art Bahn bricht.


Besonders beschämend, die Täter bekommen vom Verfassungsgericht Luxusrenten Zugesprochen,während die Opfer bis Heute auf eine Pension warten. Mir Kommt da,
um diesen unfeinen Ausdruck zu benutzen schlicht das Kotzen,
und ich schäme mich mal wieder Bürger dieses Staates zu sein. Es ist unglaublich,
dass wir aus dem Umgang mit den Altnazis nix gelernt haben,
sondern nun auch die Täter der 2. Diktatur fröhlich davonkommen lassen,
und ihnen auch noch ungestraft die Möglichkeit geben ihre Opfer zu verhöhnen.



unbedingt lesen!



Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Das Leben der Anderen ,
und ein Stasi - Fall aus dem wahren Leben




Am Wochenende habe ich ihn nun gesehen, den viel diskutierten, und bereits für etliche Preise nominierten Spielfilm Erstling von Florian Henckel von Donnersmarck.

Worum geht es?

Ost Berlin 1984 Der gefeierte DDR Schriftsteller Georg Dreymann(Sebastian Koch) unterstützt die DDR vorbehaltlos. Sein Problem der Kulturminister ist auf seine Lebensgefährtin, eine gefeierte DDR Theaterschauspielerin (Martina Gedeck) scharf und setzt die Stasi auf Dreymann an, um seinen Nebenbuhler zu demontieren. Der Plan scheint aufzugehen, doch dann kommen dem Dreyman abhörenden Stasi-Offizier Wiesler Zweifel an seinen Überzeugungen, und er beginnt gegen diese zu handeln,und Dreymann, der nach dem Selbstmord eines Freundes gegen das Regime Position bezieht zu schützen.



Mir hat der Film sehr gut gefallen, und zwar aus mehreren Gründen:
1. Wird gerade am Anfang des Films die Verhörpraxis und die Gnadenlosigkeit des Stasisystems sehr gut dargestellt.


2. Bildet der Film im weiteren Verlauf die zerstörerische Wirkung des MfS hervorragend ab, den es wird gezielt Mistrauen in die Beziehung zwischen Dreymann und Freundin gestreut, und damit exemplarisch abgebildet, wie die Stasi Beziehungen zerstörte.


3. Wird Ebenso plastisch die Almacht des Stasi Apparats gezeigt, als einer Nachbarin Dreymanns, die zufällig die Verwanzung seiner Wohnung beobachtet, unverholen gedroht wird,
ihre Tochter werde ihren Studienplatz verlieren, wenn sie auch nur irgendetwas andeute.


4. Zeigt der Film auf schöne Weise den schmerzhaften Weg Dreymanns vom überzeugten Systemunterstützer zum Systemgegner.



5. Schließlich und das ist vieleicht das wichtigste Element des Films ist die am Anfang des Beitrags bereits erwähnte Figur des Abhöroffiziers Wiseler Hervorzuheben. Sie sorgt nämlich dafür dass aus das Leben der Anderen eben kein revanchistischer Film nach dem Motto da die Böse Stasi, und dort das unschuldige Opfer wird.
Wiesler ist überzeugter Sozialist, aber das wird im Laufe des Film immer deutlicher,
er hat ein Gewissen, und geht nach und nach in vorsichtige Oposition zum System.



Alles in allem eine sehr gute Auseinadersetzung mit dem Thema Stasi, die ich nur empfehlen kann.



Allerdings sollte man auch nie vergessen, das offiziere wie Wiesler bei der echten Stasi äußerst dünn gesät waren, und die Stasi in der DDR vor allem Terror zur Aufrechterhaltung des Systems betrieb, und sich somit das gesamte DDR System- nicht das Volk, diese Unterscheidung ist wichtig diskreditiert hat .Leider ist dies Erkenntnis bei vielen 16 Jahre nach dem Kollaps der DDR schon wieder ganz schön weit in den Hintergrund gerückt. Von jungen PDS Sympathisanten und Solid Aktivisten wird sogar Kritik an DDR Unrechtstaat als pauschale Verurteilung der Menschen, welche in der DDR lebten abgewiesen. Ich schreibe da aus eigener leidvoller Erfahrung.
Dabei sollte man spätestens nach einem Besuch im ehemaligen Stasigefängnis Berlin- Hohennschönhausen von jeder Illusion geheilt sein, denn es zeigt,
was so genannte Linke ihren eigenen Bürgern antun können. Aber die PDS hat ja offenbar bis Heute kein Verhältnis zu Menschenrechten entwickelt, wie ich bereits in meinem Artikel
Hoch Lebe die Kunamische Revolution - der Rückmarsch der PDS in die Vergangenheit ausgeführt habe, und was ich bedaure, den eigentlich träume ich ja von Rot-Rot-Grün.


Über ein Beispiel von Stasi Willkür, welches sich dieser Tage zum 25 mal jährt
berichtete die taz an Vergangenen Wochenende.

Ich empfehle allen,die immer noch der Auffassung sind, die DDR sei doch im Grunde ein ganz dufter Staat gewesen, sich den Artikel ein Tod in der DDR zu Gemüte zu führen.



so jetzt bleibt mir noch euch viel Spaß mit dem Artikel und dem Film zu Wünschen Kommentare zu diesem Eintrag, dem Taz Artikel oder den Film sind wie ehe und je erwünscht.


Henning


Henning Schmidt | , , | Kommentar schreiben

Jesus and MO




Tata !



Es ist zwar in Zeiten des karikaturenstreits möglicherweise etwas riskant, aber da bei Jesus and Mo auch die Christen ordntlich was auf den Deckel kriegen, riskiere ich es trotzdem. Deshalb ab jetzt regelmäßig Comics von Jesus and Mo


Viel Spaß!









Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Microsoft kauft Molyneux




Das sich Spielefirmen schlagkräftige Partner suchen ist ja in Ordnung. Das sich Peter Molyeneux aber wie
SPIEGEL ONLINE meldet samt Studio ausgerechnet an Microsoft, gewissermaßen das Empire of evil der Softwarebranche bindet, enttäuscht mich doch irgendwie. Aber in der Computerbranche gibt es zurzeit wohl nur 3 Optionen, entweder kauft dich Yahoo, oder Google, oder eben Microsoft. Das ist wohl eine unvermeidbare Entwicklung.



Henning


Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Nahostkonflikt, Antisemitismus und die Frage nach jüdischem Rassismus


Wer sich wie ich kritisch mit dem Nahostkonflikt auseinandersetzt,
und auch vor Kritik an Israel bzw seiner Politik nicht zurückschreckt,dem stellen Sich dennoch vor dem Hintergrund des Holocaust und allgemeiner Moral immer wieder 3 Fragen:


1. Ist Kritik am Staate Israel und seiner Politik gleichbedeutend mit Antisemitismus?

2. Wenn dem nicht so ist, und ich gehe davon aus, wo verläuft dann die Grenze an der aus Kritik an Israel Antisemitismus wird?


3. Ist es vor dem Hintergrund von zahlreichen Diskriminierungen denen die Palästinenser
bzw. die so genannten Israeli Arabs, also die Araber die auf dem Gebiet Israels leben,
und einen Israelischen Pass besitzen,durch die Israelische Armee bzw. die Jüdische Bevölkerungsmehrheit in Israel ausgesetzt sind zulässig,einen umgekehrten jüdischen Rassismus gegen die Araber zu konstatieren?


Nun ich selbst habe zu dem Thema leider noch nicht genug Fakten gelesen um hier wirklich eine fundierte Meinung präsentieren zu können. Allerdings fand ich im Online Angebot von qantara.de einen sehr anregenden  Briefwechsel.Zwischen Brian Klug (Oxford University) und Robert Wistrich (Hebräische Universität Jerusalem) der sich genau mit diesen Fragen auf äußerst intelligente Weise auseinandersetzt, und den ich euch hiermit zur Lektüre empfehle.
Über Kommentare zum Briefwechsel in diesem Blog würden mich natürlich wie immer freuen

euer

Henning
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Türkisch für Anfänger muss weitergehen ! - Jetzt unterschreiben für staffel 2




Ja da ist dies Sitcom Rund um den familären clash of cultures der ich in den Letzten Wochen einigermaßen verfallen bin, und die meine Rollenspielgruppe derart nervt, das
Raf sie nur noch als zitat:"eine gewisse Sitcom deren Namen ich nicht mehr ausspreche bezeichnet.Nun ist die erste Staffel von, ich schreibe es tapfer sein Raf , Türkisch für Anfänger gelaufen, und es ist völlig offen ob die Serie fortgesetzt wird oder nicht.

Da ich die Serie für eine sehr gute halte und selbst sehr gerne eine 2. Staffel sehen möchte, unterstütze ich die Aktion der Webseite Medienhandbuch.de. Dort kann Mann/Frau sich in eine Virtuelle Unterschriftenliste eintragen, und so seinem Wunsch nach einer Fortsetzung Ausdruck verleihen.


Also an alle die wie ich diese Serie mögen und unbedingt wisen wollen wie es mit Lena,Doris Yagmur,Nils,Cem Metin Axel Opa Hermi und co weitergeht,nutzt diese Unterschriftenliste,oder schreibt alternativ eine Mail an die
Zuschauerredaktion des Ersten Deutschen Fernsehens.

Die weitaus wirkungsvollste Methode ist allerdings die DVD zur ersten Staffel zu erwerben , denn die DVD Umsätze sind bis jetzt sehr gut, aktuell liegt die Scheibe immerhin auf Platz 12 der Amazon DVD charts,und wenn etwas die ARD überzeugt dann der kommerzielle Erfolg der DVD, die überdies auch sehr gut ausgestattet ist.



Ihr merkt im Internetzeitalter gibt es einige Möglichkeiten seine Lieblingsserie zu pushen.
Also auf in die Schlacht!




euer



Henning


Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Terrorschulen Und Integrationsdebatte




Wenn ich die Diskussion der letzten Tage zum Thema Intgrationspolitik und Problemschüler verfolge kommt mir das kalte Grausen.
Mein Parteifreund Matthias Warkus hat auf seinem Blog zu dem Thema einen sehr treffenden Artikel verfast, den ich euch hiermit ans Herz lege.


Viel Spass wünscht



Henning
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Die Simpsons kommen ins Kino

Wer kennt sie nicht die Simpsons, jene quirlige Quitschgelbe Familie,die seit 17 Jahren dr US- Gessellschaft auf brilliante Weise den Spiegel vorhält
Nun wird es einen ausgewachsenen Simpsons Kinofilm geben.

Mich als Simpsons Fan freut das natürlich, allerdings bin ich skeptisch ob der Simpsons Humor 1 1/2 Stunden funktioniert. Umsetzungen von Fernsehserien fürs Kino sind ja immer so ne Sache. naja Hoffen wir das Beste Starttermin ist übrigens zumindest in den USA Sommer 2007
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Henning auf Reisen Teil 1 Kroatien 2005



Hallo

Reisen sind ja an sich oft schon Kleine Abenteuer,wenn man aber wie ich auch noch ziemlich schlecht sieht und einen miserablen Orientierungssinn hat potenziert sich der Abenteuerfaktor. In der neuen Rubrik Henning auf Reisen, die hiermit das Licht meines Blogs erblickt , will ich euch zukünftig in Wort und Bild ein Wenig von meinen Reisen berichten.


Den Anfang soll meine zweiwöchige Reise nach Kroatien machen, die ich mit meinem ältesten Freund Seb im September 05 unternahm.



Unser Reise führte uns von Frankfurt aus per Flugzeug mach Split,und von dort aus in unser Quartier das 3 Sterne Hotel Nico und Jure, ca eine Stunde von Split aber nur 6 Kilometer von der zum UN Weltkulturerbe zählenden Stadt sibenik entfernt.
Leider erfüllte das Hotel wie sich schnell herausstellte unsere Erwartungen nicht.
Es lag zwar wunderschön in einen Pinienwäldchen,und das Essen war auch in Ordnung, die Angekündigte Animation an 6 Tagen in der Woche entpuppte sich jedoch als Gerücht, was dazu führte das wir unser Tage größtenteils mit Schlafen Lesen und Minigolf spielen auf der Hotel eigenen Anlage verbrachten. Mit zunehmender Reisedauer wurden wir dabei von einem zwar netten aber auch penetranten Bundeswehr Invaliden auf der Suche nach Anschluss genervt.
Auch die Terrasse des Hotels war insofern eine Katastrophe, als dass es gar nicht genug Stühle für alle zum draußen Sitzen gab. Der als Kies-Sandstrand angekündigte Strand entpuppte sich als Geröllhalde mit gegen Null tendierendem Sandgehalt.Negativ wirkte sich auf unsere Stimmung zunächst auch die Tatsache aus das dass in der Anlage versammelte Publikum die 60 oftmals bereits überschritten hatte.


Was nach einem schrecklichen Desaster klingt war aber und das erstaunt mich im Nachhinein am Meisten dennoch keines. Zwar erfüllte das Hotel Einerseits unsere Erwartungen in Sachen Unterhaltung und Strand in keiner Weise, andererseits war der Urlaub durch das viele Lesen und Schlafen vermutlich der entspannteste in meinem ganzen Leben, und das ist jetzt nicht sarkastisch gemeint. Außerdem lernten wir gegen Ende des Urlaubs dann doch noch sehr nette Menschen Kennen. Zum Beispiel Ex DDR Fußball Nationalspieler "Kimi" Hooge, der sich wie ein kleines Kind freute, als ich bestätigen konnte das ich seinen Verein 1.FC Union Berlin kenne. Oder auch ein nettes Pärchen aus der Nähe von Hannover, oder ein ebenso nettes Ehepaar aus Mecklenburg usw.


Die eigentlichen Highlights der Reise waren aber unsere Fahrten ins Nahe gelegene Sibenik ,das sich als wunderschönes Mittelalterliches Städtchen inklusive alter Burg entpuppte, sowie unser Tagesfahrt nach Split samt Besichtigung alles wichtigen Sehenswürdigkeiten, als da wären :

Eine wunderschöne Promenade,eine an der Promenade gelegene wunderbare alte Stadtfestung, sowie eine beeindruckende Kathedrale. sehr zu empfehlen ist auch der alte Sitz des Römischen Kaisers Diokletian der so genannte Diokletianspalast in Split. Leider sind nur noch die Alten Kellergewölbe erhalten, aber diese sind umso beeindruckender. Wer jemals in Split ist muss natürlich durch die wunderbare Altstadt schlendern,den hier gibt es wie es sich für eine verwinkelte Alte Stadt gehört ein Vielzahl wunderbarer Cafes.
ein Absolutes Must have , zu dem wir allerdings aufgrund der Großen Entfernung von 8 Stunden Busfahrt und Geldmangel nicht gekommen sind,ist Dubrovnik , das Mittelalterliche Regusa, das als die Perle der Adria gilt Auch schwimmen in der Adria ist natürlich ein echter Genuss, allerdings sollte man immer Badeschuhe tragen, da sich häufig Quallen und Seeigel im Wasser tummeln, und in die zu treten ist gewiss kein vergnügen Im Folgenden hier nun einige Fotoimpressionen von der Reise










Ich vor dem Denkmal des kroatischen Königs Petar der IV in Sibenik










Seb vor dem Selben Denmal wie ich oben












Ich auf der Promenade von Split








Seb und ich auf der Burg von Sibenik






Unser Hotelzimmer









Ich lesend an unserer Hotelbar




Wer Interesse an weiteren Bildern hat findet sie im Webalbum


Unter dem Strich war es ein gelungener Urlaub, auch wenn er in Sachen coolness nicht an Sebs und meinen ersten gemeinsamen Urlaub in der Türkei herankommt, über den ich eventuell auch noch berichten werde.

Eine Rückkehr nach Kroatien schließe ich nicht aus,da das Land kulturell sehr viel zu bieten hat, und die Seminare des letzten Uni Semesters mein Interesse an Südost-Europa eher gesteigert haben.Allerdings sollte es dann lieber ein anderes Hotel sein, den diese verströmtme, wie die zahlreichen ostdeutschen Gäste so treffend formulierten, ein bisschen arg viel FDGB Ferienheim Atmosphäre.


So das soll es erst mal wieder gewesen sein. In der Hoffnung den Leser nicht zu sehr gelangweilt zu haben


euer



Henning

Henning Schmidt | , , | 2 Kommentare
Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt