Türkisch für Anfänger

Ich habe gerade Das erste mal Türkisch für Anfänger gesehen, und obwohl ich ja sehr skeptisch war muss ich sagen es war überraschend gut.Worum geht es?

Psychotherapetutin Doris zieht zusammen mit ihren Kindern Nills und Lena(göttlich gespielt von Josefine Preuß) ,mit dem Türkischen Kommissar Metin und dessen Kindern Cem und Yagnur zusammen. Das führt natürllich zu Konflikten,den natürlich lehenen die Türkischen Halbgeschwister ihre Deutschen Geschwister genauso ab, wie umgekehert .
Die Serie wird dabei zum Gutteil aus der Sicht von Lena erzählt,und ihre Per voice over eingeflochtenen Gedanken,sind das Salz in der Suppe.
Wer BerlinBerlin gesehen hat kennt ja dieses Prinzip von Lolle her.
Auch wenn man bei ARD Produktionen zu Recht Skeptisch sein muss, hier wird auf wirklich nette Weise vom Clash of Civilications erzählt, und eine hinreißende Lovestory deutet sich auch bereits an. Was der Serie noch fehlt sind sympatische Nebenfiguren,aber da wir uns erst bei der Hälfte der zunächst 12 Folgen befinden kann das ja noch kommen. Wenn die ARD sich inteligent anstellt konnte das ein Dauerbrenner werden.
Ich jedenfalls werde auch morgen wieder einschalten.

Achja fast hätte ichs vergessen für alle die sich nun motiviert fühlen auch mal reinzuschauen,Türkisch Für Anfänger läuft Di-FR 18:50,also nach den beiden Soaps im Ersten.

Henning Schmidt | ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt