Vermieter oder Wer zur Hölle bin ich eigentlich?




Vermieter


Vermieter sind eine seltsame Spezies. Manche bauen regelrechte Freundschaften zu ihren Mietern auf, andere motzen zwar gern, lassen einen aber im Großen und Ganzen in Ruhe. Der dritte Typus hat immer ein offenes Ohr bei Problemen und kümmert sich, und schließlich wären da noch diejenigen die sich um gar nichts kümmern solange nur das Geld kommt.
Der Vermieter unserer WG gehört wohl zur letzten Gruppe. Er ist überdies auch noch sehr scheu, denn er hat es in drei Jahren nicht einmal geschafft, meinem Vater, der als Mieter fungiert und die Wohnung uns untervermietet, eine Telefonnummer zu geben. Nun zum Grund, der mich motiviert, diesen hoffentlich amüsanten Artikel zu verfassen. Wir haben in unserer Wohnung zwei kaputte Türen und überdies noch ein defektes Fenster. Das müsste natürlich alles einmal repariert werden, also schrieben meine Eltern einen Brief und Anfang dieser Woche rief der Vermieter an. Hier nun das Telefongespräch in knappen Auszügen:


Vermieter: Hallo. Kann ich Herrn Schmidt sprechen ?
Mutter: Nein, der ist nicht da
Vermieter: Es geht nämlich um die Türen.
Mutter: Dann rufen sie doch Henning an.
Vermieter: Henning? Wer ist Henning?
.........


Ja, wer oder was ist eigentlich Henning?
Henning ist zunächst mal ein Vorname. Eine Verniedlichung von Johannes oder auch Heinrich. Über dies Steht Henning in der Fabelwelt für den Hahn. Und nicht zu vergessen wäre da auch noch das dem Namen sehr ähnliche Henninger Bier aus Frankfurt, welches vermutlich seit Ewigkeiten für den blödesten Henning Witz der Welt verantwortlich ist. Es gibt sehr viele Hennings vor allem in Norddeutschland. Es gibt sogar einige bekannte Hennings, man denke an den Kabarettisten Henning Venske, den ehemaligen Bremer Bürgermeister Henning Scherf oder auch den früheren Hamburger Bürgermeister Henning Voscherau, nebenbei ein Klassenkamerad meines Onkels, aber lassen wir diese familiäre Verbindung zur großen Politik mal außer acht und kehren zum ursprünglichen Kontext zurück. Wer bin ich? Nicht, dass ich mich das nicht auch schon mal gefragt hätte - wer ich bin, was ich will und was aus mir werden soll. Aus dem Munde meines Vermieters klingt das allerdings sehr seltsam. Ging er bisher davon aus, dass mein Vater eine leere Wohnung gemietet hat, bei der spontan Türen herausfallen? Wusste er überhaupt noch, dass er die Wohnung vermietet hat? Oder lebt er am Ende in einem parallelen Raum-Zeit-Kontinuum? Wir werden es wohl nie erfahren. Jetzt jedenfalls will er sich bei mir melden und wenn er das getan hat gibt’s vielleicht mehr von meinem Vermieter und mir.


Bis dahin


Euer Henning
Henning Schmidt | ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt