Henning auf Reisen Teil 1 Kroatien 2005



Hallo

Reisen sind ja an sich oft schon Kleine Abenteuer,wenn man aber wie ich auch noch ziemlich schlecht sieht und einen miserablen Orientierungssinn hat potenziert sich der Abenteuerfaktor. In der neuen Rubrik Henning auf Reisen, die hiermit das Licht meines Blogs erblickt , will ich euch zukünftig in Wort und Bild ein Wenig von meinen Reisen berichten.


Den Anfang soll meine zweiwöchige Reise nach Kroatien machen, die ich mit meinem ältesten Freund Seb im September 05 unternahm.



Unser Reise führte uns von Frankfurt aus per Flugzeug mach Split,und von dort aus in unser Quartier das 3 Sterne Hotel Nico und Jure, ca eine Stunde von Split aber nur 6 Kilometer von der zum UN Weltkulturerbe zählenden Stadt sibenik entfernt.
Leider erfüllte das Hotel wie sich schnell herausstellte unsere Erwartungen nicht.
Es lag zwar wunderschön in einen Pinienwäldchen,und das Essen war auch in Ordnung, die Angekündigte Animation an 6 Tagen in der Woche entpuppte sich jedoch als Gerücht, was dazu führte das wir unser Tage größtenteils mit Schlafen Lesen und Minigolf spielen auf der Hotel eigenen Anlage verbrachten. Mit zunehmender Reisedauer wurden wir dabei von einem zwar netten aber auch penetranten Bundeswehr Invaliden auf der Suche nach Anschluss genervt.
Auch die Terrasse des Hotels war insofern eine Katastrophe, als dass es gar nicht genug Stühle für alle zum draußen Sitzen gab. Der als Kies-Sandstrand angekündigte Strand entpuppte sich als Geröllhalde mit gegen Null tendierendem Sandgehalt.Negativ wirkte sich auf unsere Stimmung zunächst auch die Tatsache aus das dass in der Anlage versammelte Publikum die 60 oftmals bereits überschritten hatte.


Was nach einem schrecklichen Desaster klingt war aber und das erstaunt mich im Nachhinein am Meisten dennoch keines. Zwar erfüllte das Hotel Einerseits unsere Erwartungen in Sachen Unterhaltung und Strand in keiner Weise, andererseits war der Urlaub durch das viele Lesen und Schlafen vermutlich der entspannteste in meinem ganzen Leben, und das ist jetzt nicht sarkastisch gemeint. Außerdem lernten wir gegen Ende des Urlaubs dann doch noch sehr nette Menschen Kennen. Zum Beispiel Ex DDR Fußball Nationalspieler "Kimi" Hooge, der sich wie ein kleines Kind freute, als ich bestätigen konnte das ich seinen Verein 1.FC Union Berlin kenne. Oder auch ein nettes Pärchen aus der Nähe von Hannover, oder ein ebenso nettes Ehepaar aus Mecklenburg usw.


Die eigentlichen Highlights der Reise waren aber unsere Fahrten ins Nahe gelegene Sibenik ,das sich als wunderschönes Mittelalterliches Städtchen inklusive alter Burg entpuppte, sowie unser Tagesfahrt nach Split samt Besichtigung alles wichtigen Sehenswürdigkeiten, als da wären :

Eine wunderschöne Promenade,eine an der Promenade gelegene wunderbare alte Stadtfestung, sowie eine beeindruckende Kathedrale. sehr zu empfehlen ist auch der alte Sitz des Römischen Kaisers Diokletian der so genannte Diokletianspalast in Split. Leider sind nur noch die Alten Kellergewölbe erhalten, aber diese sind umso beeindruckender. Wer jemals in Split ist muss natürlich durch die wunderbare Altstadt schlendern,den hier gibt es wie es sich für eine verwinkelte Alte Stadt gehört ein Vielzahl wunderbarer Cafes.
ein Absolutes Must have , zu dem wir allerdings aufgrund der Großen Entfernung von 8 Stunden Busfahrt und Geldmangel nicht gekommen sind,ist Dubrovnik , das Mittelalterliche Regusa, das als die Perle der Adria gilt Auch schwimmen in der Adria ist natürlich ein echter Genuss, allerdings sollte man immer Badeschuhe tragen, da sich häufig Quallen und Seeigel im Wasser tummeln, und in die zu treten ist gewiss kein vergnügen Im Folgenden hier nun einige Fotoimpressionen von der Reise










Ich vor dem Denkmal des kroatischen Königs Petar der IV in Sibenik










Seb vor dem Selben Denmal wie ich oben












Ich auf der Promenade von Split








Seb und ich auf der Burg von Sibenik






Unser Hotelzimmer









Ich lesend an unserer Hotelbar




Wer Interesse an weiteren Bildern hat findet sie im Webalbum


Unter dem Strich war es ein gelungener Urlaub, auch wenn er in Sachen coolness nicht an Sebs und meinen ersten gemeinsamen Urlaub in der Türkei herankommt, über den ich eventuell auch noch berichten werde.

Eine Rückkehr nach Kroatien schließe ich nicht aus,da das Land kulturell sehr viel zu bieten hat, und die Seminare des letzten Uni Semesters mein Interesse an Südost-Europa eher gesteigert haben.Allerdings sollte es dann lieber ein anderes Hotel sein, den diese verströmtme, wie die zahlreichen ostdeutschen Gäste so treffend formulierten, ein bisschen arg viel FDGB Ferienheim Atmosphäre.


So das soll es erst mal wieder gewesen sein. In der Hoffnung den Leser nicht zu sehr gelangweilt zu haben


euer



Henning

Henning Schmidt | , ,

Kommentare:

  1. hi henning
    schön dich mal wieder zu sehen, auch wenn es nur fotos sind. so wie es aussieht hattest du viel spaß mit meinem bruderherz. wohne seit juni 2006 in kanada, hey, vielleicht wollt ihr eure nächste reise ja mal hier verbringen. ich würde mich freuen. anyway, bestell mal liebe grüße an katrin und ich hoffe das es dir sonst gut geht und wir uns mal wieder sehen. würde mich freuen, wenn du mir mal schreibst, sebastian hat meine e-mail und yahoo id. take care
    liebe grüße aus dem kalten kanada
    Alex Seifert

    AntwortenLöschen
  2. ok, meine yahoo id ist alex_seifert2000 würde mich freuen mal was von dir zu hören, bzw. lesen. seb kann dir auch meine e-mail adresse geben, möchte sie hier nicht so offenbaren.
    Lg Alex

    AntwortenLöschen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt