Ein Politisches Wochenende


Ein äußerst politisches Wochenende liegt hinter mir. Zunächst ging ich am Freitag Ausnahmsweise mal nicht zum Rollenspieltreff , sondern besuchte einen Vortrag von Johan Galtung. Dieser ist gewissermaßen einer der Väter der Friedens und Konfliktforschung Gründer des International Institute for peace Studies in Oslo, damals das erste seiner Art Träger des alternativen Nobelpreises 1987, Vermittler in zahlreichen internationalen Konflikten und vieles mehr. jedenfalls Berichtete Johan Galtung in durchaus plausibler Form von seinen 15 Thesen, deretwegen seiner Meinung nach die Vorherrschaft der USA in der Welt 2015 vorbei sein wird.
Wichtige These u.a. die Delegitimierung des US Imperialismus, und zwar sowohl im Innern wie nach Außen . Da ich die meisten Thesen aber kaum mehr zusammenbekomme, und sein Vortrag doch sehr Komplex war, empfehle ich interessierten den Text The fall of the us-empire aus dem Jahr 2003,
indem die Thesen des Abends niedergelegt sind. Es war jedenfalls sehr beeindruckend diesen Pionier der Friedensforschung live zu erleben, und jeder der nicht da war, hat definitiv etwas Großartiges verpasst.



Den zweiten Teil des Wochenendes nahm dann die Mitgliederversammlung der Grünen Jugend Hessen ein, die dieses mal just in Marburg stattfand. Besonders spannend war dabei der Samstag, an dem Workshops stattfanden. Ich entschied mich für den Workshop Jung Männlich Migrant = Verlierer? Es war eine interessante Diskussion, schade nur, dass die Ergebnisse der Workshops später im Plenum nicht diskutiert wurden. Dann wurde noch der Leitantrag zum Konzept der Teilhabegesellschaft diskutiert und von mir und anderen zu Fall gebracht, so das der Landesvorstand diesen zurückzog,
um einer Abstimmungsniederlage zu entgehen .Der Sonntag gehörte dann den Formlaien und langweilte mich eher, da wir über Stunden diverse Gremien wählten. Demokratie ist manchmal sehr öde.


Alles in allem war es aber eine lohnende Erfahrung das mal mitzuerleben, und gewiss nicht das letzte Mal das ich mich bei den Grünen einmische. Einziger Wermutstropfen , war dass ich mein Fotoballspiel nicht mehr erreichte und deshalb einen 50:0 Gala der Marburg Mercenaries verpasste, aber was ist schon Fotoball gegen die Möglichkeit Politik mitzugestalten .
Henning Schmidt | , ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt