Was Udo Jürgens mit dem Dadaismus zu tun hat

Udo Jürgens wir kennen ihn alle. Undzwar als Komponisten und Interpreten von je nach Situation mitgrölverdächtigen oder auch abstoßenden Hits wie mit 66 Jahren da fängt das Leben an,Vielen Dank für die Blumen, übrigens in Deutschland die Titelmusik zu Tom&Jerry,oder auch aber Bitte mit Sahne Was ich aber erstaunlich fand als ich es heute herausfand ist, daß der Mann auch eine Verbindung zu einer der Schillerndsten Kunstrichtungen des 20. Jahrhunderts aufweisen kann. Er ist nämlich der Neffe des Dadaisten Hans Arp. Da sage nochmal jemand Jürgens habe mit Hochkultur nix zu tun. Falsch er bekam sie sogar in die Wiege gelegt, mit so einem Onkel war der Weg zum Titel des Sonnenkönigs des Deutschen Schlagers(Zitat Reinhold Beckmann ) ja quasi vorgezeichnet.
Henning Schmidt |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt