Westsahara ein vergessener Konflikt !

Der Konflikt um die Westsahara gehört zu denjenigen Konflikten,die aus dem Bewusstsein der Weltöffentlichkeit völlig verschwunden sind.Das Gebiet Westsahra gehörte bis zum Tod von Franco im November 1975 zu Spanien. Nach Francos Tod zogen sich die Spanier zurück, und tausende unbewaffnete Marokkaner folgten dem Aufruf ihres Königs,und strömten im sogenannten Grünen Marsch in das Land.

Die Westsahara wurde zwischen Marokko und Mauretanien aufgeteilt, und als sich Mauretanien 1979 aus dem Gebiet zurückzog, annektierte Marokko das Gebiet vollends, obwohl die Befreiungsbewegung Polesario 1976 die Unabhängigkeit der Arabischen Republik Westsahara proklamiert hatte. In der Folge kam es zu einem bis 1991 andauernden Krieg zwischen der Polisario und Marokko.

Seitdem herrscht zwar Friede, die Bewohner der Westsahara leben aber in einem virtuellen Wüstenstaat, der nicht lebensfähig ist, und das zur Lösung des Konflikts vorgesehene Referendum über die Unabhängigkeit der Westsahara hat bislang nicht stattgefunden. Mehr Informationen über den Konflikt, und seien Verlauf finden interessierte unter anderem in diesem Wikipedia Artikel.

Eine Lösung des Konfliktess ist sehr unwahrscheinlich, denn die Saharauis haben kaum Lobby und "leider" viele Bodenschätze, was auch erklärt warum Marokko an diesem Gebiet so interessiert ist. Es handelt sich eben nur auf  den ersten Blick um wertlose Wüste.



Henning Schmidt |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt