Die Linke sabotiert ihren eigenen Wirtschaftsapostel !

Oskar Lafontaine fordert mit den Steuer-Mehreinnahmen
Sozialstaat und Wachstum stärken,anstatt mehr für Die Bundeswehr auszugeben. Während ich was die Bundeswehr betrifft noch halbwegs zustimmen kann,bin ich was die Kritik am Schuldenabbau betrifft doch recht irritiert.Zwar ist mir die Absicht der Linken die Mehreinahmen in Wachstumsprogramme und soziales zu stecken durchaus sympatisch, und nichts anderes kann gemeint sein,schließlich verschreibt sich die Linke Kynsianistischer Wirtschaftspolitik.Wenn dem aber so ist hat die Linke ihren eigenen Wirtschaftapostel entweder nicht verstanden oder ignoriert ihn aufs Gröbste.

Keynes propagiert antizyklisches Verhalten, was meint das sich der Staat in Kriesenzeiten Verschuldet um die Konjunktur anzuheizen,und dann in Besseren Zeiten selbige abzubauen insofern verhält sich die Regierung ganz in seinem Sinne.

Also Linke nachdenken statt Losblöcken
Henning Schmidt |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt