Einkaufen in die Bundesliga?




Passend zum gerade laufenden Fußball Länderspiel hier eine kleine Artikelempfehlung. Die Zeit macht sich nämlich in einem durchaus interessanten Artikel darüber Gedanken ob es möglicherweise Sinnvoll wäre, Das System der Fußball Bundesliga nach Amerikanischem Vorbild auf das Sogenannte Francaise System umzustellen.

Das würde dann bedeuten, das Künftig nicht mehr sportlicher Erfolg über die Zugehörigkeit zur Liga entscheiden würde. Stattessen würden sich zukünftig Vereine mit entsprechend potenten Investoren eine Lizenz für die Liga kaufen. Vereine die diese Potenz nicht aufweisen,würden nicht berücksichtigt,und weil zugleich Auf und Abstieg abgeschafft werden,würde die Bundesliga zur geschlossenen Gesellschaft.Dann wären sogar Umzüge von Teams denkbar.

In der Deutschen Eishockey Liga wird das System bereits so gehandhabt,und auch einen Teamumzug gab es hier bereits,als aus den München Barons die Hamburg Freezers wurden. Auch die In Deutschland aktive NFL Europa arbeitet nach dem selben Muster.

Für die beteiligten Vereine hätte ein solches System durchaus Vorteile,den ohne Absteigsangst ließe sich deutlich entspannter, und wirtschaftlich sicherer Arbeiten. Profitieren würden hiervon aber nur große Vereine, die in der Lage sind mit großem Stadion vielen Fernsehgeldern und Fanartikelumsätzen viel Geld zu erwirtschaften. Kleine sympathische Clubs wie Aachen Cotbus oder Mainz bliebe der Zugang zu einer solchen Liga versperrt.

Für die Fans würde ein solches System meiner Meinung nach vor allem eines bedeuten Langeweile,den seien wir mal ehrlich was wäre die Bundesliga ohne Abstiegskampf was die zweite Liga ohne den Kampf um den Aufstieg? Würde das alles wegfallen wäre die ganze Sportart Fußball nur noch halb so spannend.

Außerdem wiedersprechen Amerikanische Francaise Systeme schlicht der Europäischen Sporttradition und wären alleine deshalb in Deutschland und Europa wohl kaum durchzusetzen.Deshalb glaube ich auch nicht das sie jemals kommen. Die Bundesliga soll das bleiben was sie ist eine Geldmaschine zwar,die sich aber durch Auf und Abstiege immer wieder selbst erneuert.
Henning Schmidt |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt