Halbmond über Deutschland?Droht die schleichende Islamisierung Deutschlands?




In Hamburg dem Deutschen Biotop für Rechtsparteien wird mal wieder eine Partei rechts der CDU gegründet. Wie Die Welt berichtet will der ehemalige FAZ Redakteur Udo Ulfkotte eine islamkritische Partei unter dem Arbeitstitel Christlich ökologische Partei gründen.Ulfkotte der bereits mehrere Bücheer zum Thema islamischer Terorismus verfasst hat, will mit der Partei gegen Sonderregelungen für Muslime kämpfen. Als Beispiele nennt er die Schächtung oder die Duldung von Polygamie.

Ich persönlich habe ja erhebliche Zweifel ob die Islamisierung Deutschland tatsächlich droht.In das selbe Horn stößt kommende Woch ja leider auch der Spiegel, den ich immer weniger ertrage.Richtig ist zwar das es erhebliche Probleme gibt,genannt seine hier nur die Stichworte Parallelgesellschaft, und Desintegration, aber ob ungefähr 8 Millionen Muslime tatsächlich eine existenzielle Gefahr für unsere Demokratie sind vermag ich nicht zu glauben.Natürlich gibt es drastische Fehlentwicklungen genannt sei nur das Skandalurteil der Frankfurter Familienrichterin,oder das wir akzeptieren das islamische Mädchen vom Sportunterricht abgemeldet werden.Das aber ist wohl eher Produkt einer verfehlten Rücksichtnahme auf Traditionen seitens Gesellschaft und Gerichten,als im Islam ernsthaft begründbar.

Den Initiatoren einer solchen Partei geht es wohl eher um die Mobilisierung von Islamophobie um einen zumindest in Deutschland neuen Rechtspopulismus salonfähig zu machen.Sollte dies auf breiter Front gelingen darf einem um das Gesellschaftliche Klima in diesem Land Angst und Bange werden. Gegen eine islamophobe Rechtspartei würde die CSU dann geradezu links erscheinen.

Fazit


Mein Fazit fällt also folgendermaßen aus: Ja es gibt erhebliche Problem, ja vieleicht waren Deutsche Gesellschaft und Justiz in der Vergangenheit an der einen oder anderen Stelle zu tolerant.Eine totale islamisierung der Republik in dem Sinne,das in diesem Land bald nicht mehr die Verfassung sondern die Sharia gilt droht aber bei weitem nicht.Wer das behauptet vergiftet das Gesellschaftliche Klima und gefährdet die Demokratie dadurch vielleicht stärker als die Muslime selbst.
Henning Schmidt |

Kommentare:

  1. Die Sache mit dem Sportunterricht ist ja schon symptomatisch. Mittlerweile ist es eine populäre Überzeugung, es sei ein Massenphänomen, dass moslemische Eltern ihre Töchter nicht am Sport- oder Schwimmunterricht teilnehmen lassen. Die Zeit (glaube ich) hat dem mal hinterherrecherchiert und festgestellt, dass die Fälle so selten sind, dass man sie wirklich angestrengt suchen muss. Die meisten Schulaufsichtsbehörden berichten nur von minimalen Problemen in diesem Bereich.

    Wahrnehmung und Realität klaffen eben deutlich auseinander.

    AntwortenLöschen
  2. Mit der Wahrnehmung hast du sicher Recht, die Sache mit dem Schwimmuntericht fällt einem halt seltsamerweise immer als erstes ein, und diese sehr seltsame Geschichte mit der Familienrichterin in Frankfurt die einer Marokanerin trotz Drohung an Leib und Leben mit Verweis auf den Koran verweigert hat ist natürlich Wasser auf die Mühlen der Islamophoben Rechten.

    AntwortenLöschen
  3. Ähm die Scheidung verweigert hat wollte ich schreiben jetzt macht der satz sinn. Leider kann man bei blogger ja keine Kommentare editieren

    AntwortenLöschen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt