Das Ende der Schlossalee oder die Große Monopoly Reform




Wer kennt es nicht Monopoly,eines der berühmtesten Bretspiele welches Millionen und aber Millionen Kinder spielerisch an den Kapitalismus heranführt. Wer hat als Kind nicht um die Parkstraße Schlossalee Das E-Werk die Bahnhöfe etc geschachert, und Geld mit Hotels geschäffelt. Monopoly Eben. Doch damit ist es nun vorbei, den wie dieTagesschau meldet wird in Zukunft nicht mehr um Straßen Häuser und Hotels gespielt sondern um Bauland geschachert.Somit ändert sich im Grunde das gesamte Spiel.

Ich finde das gelinde zum Kotzen. Man kann doch nicht ein mehr als 70 Jahre altes Spiel plötzlich ummodeln und das auch noch völlig grundlos. Was sind das bloß für Kulturbanausen bei Hasbro? Es gibt einfach Dinge die sind ok so wie sie sind. Ich verachte Hasbro! Man sollte sich am besten noch schnell Monopoly Kaufen bevor dieser Müll auf den Markt kommt.
Henning Schmidt |

1 Kommentar:

  1. e besser KEIN Monopoly kaufen. Das Spiel wurde nämlich schon vor längerer Zeit geändert. Mittlerweile liegt dem Spiel eine Menge "Kleingeld" bei, fehlen nur die so allgemein verhassten Kupfermünzen. Die Preise wurden auch nach unten angepasst. Einmal davon abgesehen, dass alles jetzt seltsame Preise hat, besteht nun der Großteil des Spieleabends darin, die kleinen Scheine abzuzählen und mit anderen Spielern oder bei der Bank Geld zu wechseln. Ein entsprechendes Spiel haben wir Weihnachten nach einer halben Stunde abgebrochen, weil uns das Geld wechseln so dermaßen auf die Nerven ging. Fazit: Wer Monopoly will, solte sich eine alte Ausgabe kaufen oder besser die Finger davon lassen!

    AntwortenLöschen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt