Ski fahren im Montafon

Nachdem es hier rund acht Tage still war geht es jetzt wieder weiter.Beginnen möchte ich mit einem kleinen Reisebericht über mein Ski Urlaub in Gaschurn im Montafon, den ich letzte Woche mit meinem Vater unternahm.

Wir starteten am 28.3. nach Gaschurn,wo wir nach ziemlich genau 4 Stunden eintrefen und ein gediegenes Doppelzimmer bezogen.Nachdem wir dann noch die Ski zur Aufarbeitung zum Ski Service brachten ging es zum Essen das uns überzeugte, und zwar die gesamten 4 Tage durchweg.

Auch der Hauptaspekt eines Ski Urlaubs das Ski fahren machte im Skigebiet Silvretta Nova einfach Spaß.Angenehm zu fahrende nicht zu schwierige Pisten und trotz des späten Reisezeitpunkts auch noch genügend Schnee. Lediglich Abfahrten ins Tal waren mangels Schnee nicht mehr möglich.Außerdem stellte sich das Problem,dass der Schnee wegen der Hohen Temperaturen im Tal Nachmittags doch recht weich wurde. Damit muss man aber Ende März Anfang April einfach rechnen.

Eher schwach ausgeprägt war das Angebot an Skihütten,aber wir fanden trotzdem ein Plätzchen wo sich gut Mittagspause machen ließ.Auch Aprés Ski lässt sich in Gaschurn gut veranstalten,empfehlenswert ist hier die Mühle.

Fazit: Gaschurn ist ein wirklich nettes kleines Dörfchen, und das Skigebiet Silvretta Nova bietet für die Meisten Skiläufer genug zum Austoben,vielleicht mal abgesehen von super Creacks.Hier noch ein paar Impressionen.




Ich auf Skiern




Montafoner Hochrind vor unserem Zimmerfenster




Auf der Hütte
Henning Schmidt | ,

1 Kommentar:

  1. Patrick aus GießenSamstag, 07 April, 2007

    Hallo Henning! Wie versprochen wird dies nun den Anfang meiner Lese- und hoffentlich auch Schreib-Aktivitäten darstellen. Im Montafon war ich letzten Sommer; da konnte man zwar nicht skifahren, aber ebenso toll wandern. Bei Fußball-Klubs ist die Region ebenfalls beliebt, aufgrund der guten Infrastruktur und des angenehmen Klimas. Hemingway war ja auch dort, und die Region rühmt sich damit, das dies für ihn einen besonderen Abschnitt in seinem Leben darstellte.

    Schöne Bilder! Schade, dass ich am Ende der Feier es in meiner Partylaune nicht mehr registriert habe, dass Du gegangen bist. Ich wünsche Dir ein frohes Osterfest der Herr. Sei Dir dessen gewiss: ich hätte gern auch solch eine Vorleserin! ;-)

    AntwortenLöschen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt