gesehen: die drei Fragezeichen und das Geheimnis der Geisterinsel

Gestern war ich spontan mal wieder im Kino und habe mir zusammen mit Hakan den lang erwarteten ersten Drei Fragezeichen Kinofilm die Drei Fragezeichen und das Geheimnis der Geisterinsel angesehen.Der Film hat allerdings mit dem Hörspiel ähnlichen Namens nichts zu tun, sondern erzählt eine ganz eigene Geschichte.

Die drei Detektive erster Detektiv Justus Jonas zweiter Detektiv Peter Shaw Recherchen und Archiv Bob Andrews werden dabei am Anfang des Films von Mr Shaw auf die Gesterinsel vor Kapstadt eingeladen, wo Vater Shaw einen Vergnügungpark bauen soll. Was sich kurzzeitig wie ein normaler Urlaub an lässt entwickelt sich natürlich schnell zu einem Fall, den auf der Insel spuckt es und dann spielt da noch das Portrait einer afrikanischen Prinzessin und die Jagd nach ihrer verschollenen Krone eien wichtige Rolle..Unterstützt werden die Drei bei ihrem Abenteuer dann noch von der kleinen Chris, deren Vater im Verdacht steht für den Spuk auf der Insel verantwortlich zu sein.

Der Film bietet einen spannenden Fall im Stil der Drei Fragezeichen Allerdings gibt es einige Abweichungen von den Hörspielen bei der Zeichnung der Charaktere die mich doch sehr gestört haben:

1. Justus Jonas ist viel zu schlank! Man kann zwar einwenden das diese Frage nicht entscheidend für den Film ist, mich stört es aber trotzdem wenn im Film eine Rolle die durchweg als pummelig beschrieben ist mit einem ziemlich schlanken Typen besetzt wird.

2.Bob Andrews ist im Film nicht das souveräne wandelnde Lexikon sondern ein kleiner ängstlicher Junge der sogar mit Teddybär( !)auf die Insel reist, und ständig unter dem Gewicht der riesigen Reisetasche die ihm seine Mutter gepackt hat nach hinten umkippt, was dann auch noch als Running Gag herhalten muss. Wie kann man einen Charakter für den Kinofilm nur so verhunzen?

Abgesehen davon ist der Film aber auf alle Fälle unterhaltsam und spielt auch einige Male gekonnt auf die Serie an, so zum Beispiel auf die Folge die Drei Fragezeichen und der Super Papagei, oder das Gewinnspiel mit dem Die drei Fragezeichen, wie eingefleischte Fans wissen zu ihrem treuen Fahrer Morten kommen. Trotz solch sehr gelungener Aspekte schafft es der Film jedoch leider nicht so recht den typischen Flair der Serie zu transportiren.

Fazit:

Die Drei Fragezeichen und das Geheimnis der Geisterinsel ist ein gelungener und unterhaltsamer Kinderkrimi. dem es aber zu selten gelingt den Nerv wahrer Fans zu treffen. Insofern betrachte ich den Film als einen durchaus unterhaltsamen ersten Kinoanlauf de Drei Detektive dem aber der letzte Tick Nähe zur Vorlage fehlt um ein wahrer Hit zu sein. Es wird nun abzuwarten sein, wie der Zweite Drei Fragezeichen Film der sich aktuell bereits in der Produktion befindet ( Quelle) ausfallen wird, um sich ein besseres Bild von der Kinotauglichkeit der Drei Detektive zu machen.
Henning Schmidt | ,

1 Kommentar:

  1. Danke für deine Eindrücke.
    Ich werde nächste Woche reingehen, und bin sehr gespannt.

    AntwortenLöschen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt