Evelyn Haman ist tot !





Wie ich gerade bestürtzt lese ist in der Nacht zu gestern Evelyn Haman im Kreis ihrer Familie verstorben. Deutschland verliert damit eine sehr gute Schauspielerin und Kommädiantin, und Loriot der meiner Meinung nach grandioseste Humorist -ich verwende bewusst nicht den Begriff Comidian weil ich es als Beleidung emfinde den feingeistigen Humor eines Loriot sprachlich mit Mario Barth und Konsorten auf eine Stufe zu stellen seine bessere Hälfte.

Möge sie in Frieden ruhen!
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Henryk M. Broder Über Hitler Autobahnen und politisch korrektes Reisen

Liebe Leserinen!

Aufmerksamen Konsumenten dieses Blogs unter euch ist bekannt, das ich eigentlich eine ausgesprochene Abneigung gegenüber Henryk M Broder hege. Diese wird vor allem begründet durch seine aus meiner sicht unhaltbaren an Rechtsextremismus grenzenden Polemiken zum Islam, oder präziser ausgedrückt zu der Frage in wie weit der Deutsche Staat vor dem Islam zurückweicht.

Insoweit verwundert es zu recht wenn ich jetzt ein Video gerade dieses Herren auf dieses Blog stelle. Nachdem ich dieses Video gesehen habe muss ich allerdings zähneknirschend eingestehen, das Broeders Ausführungen irgendwie ins Schwarze treffen. Außerdem gehört es zu gutem Stil und Souveränität seinem Gegner auch mal einen Punktsieg zuzugestehen. Dies ändert allerdings nichts an meiner Ablehnung von Broders Thesen zu Islam und Nahem Osten.

So und nun genug der Vorrede und viel Vergnügen bei der Beantwortung der Frage wie man Heute reisen muss um sich politisch korrekt zu verhalten!




Nachtrag:

Habe heute mit Raf über das Video gesprochen und frage mich nach seiner gezielten Rückfrage nun selbst was Broder mit seiner ja durchaus ins schwarze treffenden Analyse ,dass der Verkehrsbereich in gewisser Weise überall von den Nazis durchseucht ist Aussagen will. Das man ungeniert über Hitler und die Autobahn reden soll, weil es sowieso unmöglich ist politisch korrekt zu reisen? Oder das die Kritik an Eva Herman wegen ihrer Position zur Ns-Familienpolitik verfehlt ist?

Letzteres würde ich ablehnen, ersteres betrachte ich zumindest als einen schlüssig zuende geführten und recht unterhaltsam vorgetragenen Gedankengang.Ihr seht ich komme selbst zu keinem Ergebnis. Da ich aber grundsätzlich einmal gepostete Beträge nicht wieder lösche bleibt der Beitrag onlne. Falls ein Leser oder eine LeserIn eine Meinung zu der Frage hat was die Ultimative Botschaft dieses Videos ist möge er sich in den Kommentaren verewigen.
Henning Schmidt | , , | 2 Kommentare

der etwas andrere "Bread Pitt" oder vom Brot seiner Träume!

Liebe LeserInen

Leider will das mit dem Videoboykott nicht so recht klappen. Videohasser mögen mir vergeben.

Diesmal gibts nach langer Zeit mal wieder ein Stück Slampoetry undzwar von Lars Ruppel. Der ist auf diesem Blog kein Unbeschriebenes Blatt,denn vor ziemlich genau einem Jahr hielten seine bissigen Einlassungen zum Thema Kinder auf diesem Blog Einzug.
Diesmal gehts um Lars ganz persönlichen "Bread Pitt"

Viel spaß !



video

alternative Videoquelle
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

WOW!


Unverhofft kommt oft. Während die Besucherzahlen in diesem Monat bisher stets um die 20 pendelten,und im Höchsten Fall mal die 30 knackten Wurde dieser Blog heute bereits ganze 50 mal besucht! Das ist der Beste Besuchswert seit April diesen Jahres,und noch ist der Tag ja nicht um! 34 Zugriffe entfallen dabei interessanterweise auf den gestrigen Artikel zur Premiere von Schmidt&Pocher

Das gibt einem doch gleich Auftrieb fürs weiter bloggen.

Update: Letztendlich sind es 66 Geworden, und damit ein neuer Tagesrekord. Daran konnte ich mich gewöhnen :-)
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Angebot auf der Startseite verknappt

So ich habe mal das Angebot auf der Startseite verknappt .Das heißt es findet sich auf der Startseite jetzt nicht mehr das Angebot der letzten 30 Tage sondern nur noch die letzten 30 Posts. Zwei Gründe haben mich zu dieser Änderung bewogen.

1. Ist mir heute extrem aufgefallen wie langsam der Ladevorgang der Seite geworden ist. Das führte unter anderem dazu das eingebettete Videos wenn man während des Abspielens über die Startseite Scroolte Aussetzer hatten, oder dass das sehr nette Simpsons Flashspiel quasi nicht mehr geladen wurde, und das bei einer 6 Mbit Leitung! Diese Startseite war einfach überladen und musste verschlangt werden.

2. spekuliere ich ein wenig darauf das vieleicht der ein oder andere mir zulaufende Besucher sich ein wenig mehr als die bisherigen 1,34 Seiten pro Besuch ansieht wenn er nicht mehr Stunden bis zum Seitenende Scroolen muss. Ob sich diese Hypothese erfüllt wird die Beobachtung der Statistik in der nächsten Zeit zeigen.

Ich hoffe meine LeseerInen verzeihen mir das ich ihnen zukünftig abverlange auf der Suche nach einem alten Artikel in weit stärkerem Maße entweder den ältere Posts Link am Seitenende, das Archiv oder die Suche zu nutzen. Wer diese Änderung total blöd findet kann sich natürlich über die Kommentare beschweren und/oder versuchen mich von der Falschheit dieser Idee zu überzeugen auf das ich diese Änderung wieder zurücknehmen möge.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Schmidt&Pocher die Premiere


Habe soeben die Premiere von Schmidt und Pocher gesehen. Ich muss sagen es hat mir gefallen auch wenn es nicht überragend war. Mein Lieblingsgag war das Nazometer das bei Nennung jedes Wortes das sich in irgendeiner Weise auf die Nazizeit beziehen ließ aufheulte.Ansonsten gabs noch ein unterhaltsames Gespräch zwischen Pocher Schmidt und Günther Jauch,sowie kurze Einspieler unter dem Titel neues von Kurt Beck in denen angebliche grundsätzlich dämmliche Bekentnisse des Kurt Beck verkündet wurden. Dieser Teil der Sendung war zwar typish Schmidt, aber zumindest meiner Meinung nach nicht besonders lustig.

Fazit:Insgesamt unterhaltsam aber nicht großartig,wobei man sicher ein wenig abwarten muss wie sich die Sendung entwickelt schließlich war es ja die Premiere.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Wie gut kennst du die Simpsons?

Die Simpsons sind inzwischen die vielleicht bekannteste Zeichentrickfamilie der Welt, und verfügen völlig zurecht über eine große Fangemeinde.Meiner Meinung nach gibt es keine Serie die Eigenheiten der Amerikanischen Gesellschaft unterhaltsamer abbildet, abgesehen vielleicht von Futurama.

Alle Fans haben mit dem folgenden Simpsonsquiz die Gelegenheit ihre Kompetenz zu testen, zumindest dann, wenn sie die Simpsons größtenteils auf Englisch sehen.Das Prinzip ist einfach. Es gilt 10 Fragen zu beantworten. Nach einer kurzen Szene aus einer der vielen Simpsons-Folgen wird automatisch gestoppt und man muss den jeweils begonnenen Satz beenden.

Viel Spaß!
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Wenn die Kirche auf Reisen geht



Wenn die Kirche auf Reisen geht, so bedeutet das In der Regel das irgendwelche Kirchlichen Würdenträger durch ihren Zuständigkeitsbereich reisen.Es geht aber auch viel Unmittelbarer. Das zeigt aktuell das sächsische Heursdorf. Hier wird als Folge des Braunkohletagebaus,, dem Heuersdorf weichen muss die Kirche aus dem 13. Jahrhundert in einen Nachbarort verlegt.Geht nicht? Dachte ich auch,aber der entsprechende Artikel bei Tagesschau.de samt Video zeigt das Gegenteil.

Man beachte besonders den Aufwand der zum Transport betrieben wird. Da werden extra neue Brücken gebaut und Straßen aufgeschüttet.Das zeigt aber auch wie viel Braunkohle einbringen muss wenn ein solcher Aufwand sich rechnet. Als Grüner bin ich ohnehin der Ansicht es wäre ästhetisch wie Ökologisch das Beste den Braunkohletagebau einzustellen,aber der Mensch ist ja leider oft nicht lernfähig.
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Happy Birthday Otfried Preußler!

Otfried Preußler wird heute 84 Jahre alt. Happy Birthday an den Vater der kleinen Hexe, des kleinen Wassermann,des Räuber Hotzenplotz des kleinen Gespenst und nicht Zuletzt von Krabat.

Allerdings ist Krabat keinen Erfindung Preußlers sondern die Bearbeitung einer sorbischen Sage, was aber nichts daran ändert das Krabat völlig zurecht als eines der besten Jugendbücher gilt.2008 gibts übrigens auch einen Krabat Film auf den man gespannt sein darf.
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Programmatische Überlegungen

Abgesehen davon das die Uni am Montag wieder begonnen hat denke ich zum wiederholten Male darüber nach was sich inhaltlich an diesem Blog verändern beziehungsweise hinzufügen lässt.Meine neuste Idee ist eine art historisches Label. Diese Idee wurde wiederum ausgelöst durch einige spannende Geschichtsdokus die ich auf den Einschlägigen Plattformen gefunden habe, und die ich gerne hier posten würde weil ich sie gut finde.Im Zuge eines solchen historischen Labels konnte man dann auch die beiden einsamen historischen Kalenderblätter, die ich einst aus langeweile als eigenständiges Label einführte einer sinnvollen Rekombination zuführen.Gleiches gilt auch für andere alte post über Nazizeit und Stasi. Das gibt dann zwar überlappungen mit bereits bestehenden labels aber das ist ja das schöne an labels, dass man mit keinen starren Kategorisierungen arbeiten muss, in denen jeder post nur einem Thema zugeordnet werden kann.

Andererseits würde dies meinen kürzlich abgegeben Anti Video Vorsatz aushebeln und noch viel wichtiger nimmt sich irgendein Blogbesucher die Zeit eine im Schnitt 45menütige Doku auf dem Blog zu gucken? Blogs sind ja doch eher ein schnelllebiges Medium und viele sind schon von 3 minütigen Webvideos genervt.

Vielleicht möchte der eine oder andere treue Lesser oder auch Leserin da seinen Senf zu abgeben ?! Bei den in Frage kommenden Dokus handelt es sich übrigens um Filme zu den Themen Humor im dritten Reich, ein TV Planspiel zum Dritten Weltkrieg,und eine wirklich hervorragende insgesamt sechsteilige Dokureihe über den Zerfall des sozialistisdhen Jugoslawien. letztere würde ich dann auch nach und nach als Serie auf diesem Blog posten.

soweit meine programmatischen Überlegungen. Kommentare sind wie immer erwünscht.
Henning Schmidt | | 1 Kommentar

Was ist los in der Schweiz?

Die schweiz - dieses kleine Nachbarland, von Deutschen Politikern allzu oft als leuchtendes Vorbild gefeiert, sei es der direkten Demokratie, des Sozialsystems oder der Bahn wegen, ist auch ein seltsames Land. Trotz einem der höchsten Lebensstandards in Europa, niedriger Arbeitslosigkeit und einem als vorbildlich geltenden Sozialsystem rumort es gewaltig in der Konföderation Helvezia. Vor den Parlamentswahlen am 21. Oktober kam es Vorletzte Woche sogar zu Krawallen bei einer Demonstration gegen die Rechtspopulistische Schweizerische Volkspartei SVP und ihre Galionsfigur den Milliardär Christoph Blocher ,ein Erdbeben für ein in seiner politischen Kultur so stark auf Konsens ausgerichtetes Land wie die Schweiz Die Krawalle waren eine Reaktion auf den extrem Ausländerfeindlichen Wahlkampf der SVP. Diese wirbt mit Plakaten auf denen weise Schafe schwarze Schafe, sprich Ausländer aus der Schweiz herauskicken, und vertreibt auch ein entsprechendes Computerspiel

Dabei muss man sich Klar machen, das es sich bei der SVP keineswegs um eine kleine Splitterpartei handelt. Sie ist seit der letzten Wahl stärkste Kraft im Parlament und stellt mit Blocher den Justizminister. Das hat aufgrund der schweizerischen Konkordanzdemokratie zwar keine mit Deutschland vergleichbaren Folgen, macht aber nachdenklich.

Was macht diese Partei und ihren Rechtspopulismus so erfolgreich obwohl oder vielleicht gerade weil es dem Land ja eigentlich ziemlich gut geht? Was bewegt da die Schweizer Seele? Ich persönlich habe da nichts fundierte im Angebot, denke aber das sich feststellen lässt, das es der SVP offensichtlich hervorragend gelingt Ängste und Gemütslagen der Schweizer für sich zu nutzen.Blocher ist ein Erfolgreicher Rechtspopulist, den die Schweizer Konkordanz aber mit Sicherheit bändigen wird. Übertriebene Angst braucht man also wohl nicht haben.




Allerdings habe ich eine interessante Ressource anzubieten die die Möglichkeit bietet weiter über das Thema nachzudenken. Es handelt sich diesmal ausnahmsweise nicht um ein Video, sondern um eine Radiodiskussion, die sich als Real-stream abrufen lässt.

Unter dem Titel Kuhglocken gegen Ausländer - Wovor fürchten sich die Schweizer(?) diskutieren:

Joseph Hanimann, Kulturkorrespondent der FAZ in Paris
Dr. Oliver Geden, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
Dr. Georg Lutz, Politikwissenschaftler, Universität Bern

Moderation: Eggert Blum

Viel Spaß beim vermehren von Einsichten wünscht

Henning

Via Blogwiese.ch
Henning Schmidt | , , | 1 Kommentar

wer hat die geilste ?

IP-Adreese



Via Mawalog
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Terrortipps mit Ali Achmed und den Terrorschlümpfen!

Terrortipps zum Vierten. Das folgende Video ist der 4. Teil der Achmed und Ali Reihe, Zumindest nach meiner Zählung , den zeitlich gesehen müsste der folgende Clip eigentlich vor dem letzten geposteten Teil liegen, und somit teil 3 der Serie sein.Ich weiß es aber nicht genau. Spielt ja auch keine Rolle .

viel Spaß mit dieser Folge,die ich allerdings für die schwächste der Serie halte und vor allem der vollständigkeit halber poste.




video

Videoquelle



Links zur Serie auf Hennings wunderbarer Webwelt


Teil 1

Teil 2

Teil 3
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Von reaktionären Glucken und des Führers Autobahnen

Eva Herman ist bei Kerner raus geflogen. Das ist auch völlig richtig so. Dabei ist Eva Herman ihr Konservatismus nicht vorzuwerfen, auch wenn ich diesen nur als gluckenhaft und reaktionär betrachten kann, was sich ja auch in der Überschrift dieses Artikels widerspiegelt. Was allerdings überhaupt nicht geht sind Bezüge zur Familienpolitik der Nazis. Wer wie Herman sinngemäß behauptet im NS-Staat sei ja nicht alles schlecht und die Mutter im Gegensatz zu 68 wertgeschätzt worden, der hat nichts begriffen vom Geist der NS-Familienpolitik.

Frauen wurden hier zu Gebärmaschinen degradiert die Kinder für den Führer respektive den Krieg zu gebären hatten. Die NS-Führsorge für Mütter betraf dementsprechend nur diejenigen, die gesunde Kinder zur Welt brachten. Alle anderen wurden zwangssterilisiert und / oder ihre Kinder in Vernichtungsstätten wie das hessische Hadamar verbracht. Familienpolitik war Rassenzucht. Das ging soweit das Blonde Frauen im Lebensborn mit Skandinaviern regelrecht gepaart wurden um dem Führer den perfekten Herrenmenschen zu gebären. Auch die Verschleppung "arischer" Kinder in solche Heime gehörte zum Programm.

Deshalb überschreiten Konservative die Grenze zum Faschismus wenn sie diese Aspekte auch nur andeutungsweise in ihre Argumentation einbeziehen. Es besteht ein Himmelweiter Unterschied zwischen den Drei Konservativen Ks - Kinder, Küche Kirche und Faschistischer Menschenzucht. Dieser darf aber auf keinen Fall verwischt werden. Genau dies ist Eva Herman Vorzuwerfen.

Den Gipfel der Lächerlichkeit erreicht Herman aber wenn sie auf die Autobahnen verweist,die damals gebaut worden seien. Diese wurden damals zwar gebaut,jedoch vor allem für die Kriegslogistik,und unter für die Arbeiter übelsten Bedingungen. noch nicht einmal erfunden haben die Nazis die Autobahn. Sie griffen nämlich nur auf Pläne aus der Weimarer Zeit zurück. Die erste Autobahn eröffnet hat auch nicht etwa Hitler, sondern Konrad Adenauer in seiner Funktion als Kölner Oberbürgermeister. Etwas ausführlicher und schöner geschrieben gibt’s die Geschichte der Deutschen Autobahnen hier

Fazit:

Der Raswurf ist aus all den Gründen die ich genannt habe zu begrüßen. Konservatismus hin oder her, wer nicht die Kraft hat einen klaren strich zwischen Rassismus und Konservatismus zu ziehen hat in Deutschen Medien nix verloren. Ich hoffe diese Frau taucht nie mehr in irgendeiner Talkshow auf! Für alle die interessiert wie genau es zum Rauswurf kam, hänge ich noch 2 Videos unten ran, die das entscheidende enthalten.

Der Vorlauf



Der Rauswurf

Henning Schmidt | , , | 3 Kommentare

Ich mag das Vierte !

Ansich ist das Vierte ja ein ziemlich bedeutungsloser kleinsender. Ich mag ihn aber trotzdem, den Das Vierte zeigt jeden Werktag ab Vier die coolsten Action Serien der 70er und 80er Jahre. Zurzeit sind das Starsky &Hutch sowie 2 Folgen Hart aber Herzlich und zum Abschluss Knight Rider.

Echt super und für mich speziell bei Hart aber Herzlich eine Reise in die Zeit als ich noch dem C64 fröhnte und Serien wie Hart aber Herzlich, Colt Sivers oder auch Simon&Simon noch im öffentlich rechtlichen Fernsehen liefen.

Das passende Rollenspiel für Fans dieses Seriengeneres gibts übrigens auch. Es hört auf den Namen Funky Colts und lässt sich sogar kostenlos Downloaden
Henning Schmidt | , , | Kommentar schreiben

Hennings Erstes Stöckchen!

Um dem Vorsatz bezüglich weniger Videos gleich mal Taten folgen zu lassen,mache ich Jetzt mal was total web 2.0liges,greife wenn auch mit etwa einem Monat verspätung Matthias Stöckchen auf und nenne meine 5 Guten Auswanderungsgründe

1. Ein Bundespräsident Schäuble

2. Entrechtung ethnischer oder religiöser Gruppen

3. Einschränkung der Bewegungsfreiheit durch den Staat oder No Go Areas

4.Regierungsbeteiligungen Rechtextremer Parteien auf Landes oder Bundesebene.

5. Bei Einstellung von Arte 3Sat und Phoenix

Ich gebe das Stöckchen weiter an Matthias in Marburg, das wiredearth Blog Und das Onezblog

Viel Spaß!
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Terrortipps mit Ali und Achim

Ansich hatte ich mir ja fest vorgenommen nach den vielen Videos der letzten Zeit verstärkt etwas anderes zu Posten. Das folgende Video muss jetzt aber trotzdem alleine schon der Vollständigkeit halber Online gestellt werden.

Es handelt sich um die Antwort von Extra 3 auf den Jüngst vereitelten Terroranschlag, und den insgesamt dritten Teil der Achmed und Ali Reihe.



Viel Spaß!

video






Links zur Serie auf Hennings wunderbarer Webelt

Teil 1

Teil 2

Teil 4
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben
Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt