Krankenschein für Illegale

Etwa eine Million Menschen Leben in Deutschland ohne Aufenthaltsstatus. Dies hat für die betroffenen zur Folge das sie keinen Zugang zu Gesundheitsversorgung haben,denn nach geltendem Recht müssen Kostenträger Illegale die behandelt werden den Behörden melden.Viele Flüchtlinge verschleppen deshalb auch schwere Erkrankungen. Ihnen bleiben nur wenige Anlaufstellen von Hilfsorganisationen die sie behandeln ohne ihre Daten weiterzugeben.

Nun kann man sich natürlich auf den Standpunkt stellen das die Illegalen ihr Schicksal selbst gewählt haben und eben niemand ohne Aufenthalt an unserem Sozialsystem partizipieren darf punkt. Diese Sicht verkennt jedoch das es sich auch bei Flüchtlingen um Menschen handelt die über Menschenrechte verfügen. Eines davon ist das Recht auf medizinische Versorgung.Insofern ist die heutige Rechtspraxis ein Verstoß gegen die Menschenrechte und überdies schlicht inhuman

Meiner Meinung nach gehört in einer freien Welt das gesamte Aufenthaltsrecht auf den Prüfstand, den das wir in Zeiten der Globalisierung für den freien Warenverkehr plädieren, zu gleich aber Menschen in legale und illegale scheiden erscheint mir widersinnig, zumal die Erfahrung zeigt das wir illegale Einwanderung ohnehin nicht verhindern können. Vielfach braucht unsere Wirtschaft die Illegalen geradezu. So gibt es Studien die zeigen, dass der gesamte Bereich der Häuslichen Altenpflege vielfach ohne die Illegalen gar nicht mehr auskommt. Letztlich gilt kein Mensch ist Illegal!

Glücklicherweise setzt sich auch in der Politik langsam ein humanerer Umgang mit Illegalen durch,sodass es zumindest für die rund 100.000 Illegalen in Berlin nun Hoffnung auf eine bessere medizinische Versorgung gibt. Laut taz denkt der Berliner Senat nämlich über die Einführung anonymer Krankenscheine oder Chipkarten nach. Meiner Ansicht nach eine sinnvolle Initiative
Henning Schmidt |

1 Kommentar:

  1. kein mensch ist illegal!
    Da rennst du bei mir natürlich offene Türen ein :)
    Interessante Initiative, die zeigt, dass DIE LINKE in Berlin glücklicherweise auch vernünfte Projekte verfolgt.

    AntwortenLöschen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt