Zitate Großer Männer

Einer meiner liebsten Kumpane und Freunde ist ja bekanntlich der Herr Blöser- an dieser stelle ganz liebe grüße an meinen persönlichen Lieblings Kommunisten zum Knuddeln! Matthias ich hoffe wir werden sehr bald wieder das Vergnügen haben zu chatten und das du ja wieder zurück kommst aus Kanada!

Beim Überfliegen des Studivz Profils dieses Sympatischen Herren sind mir Heute das erste mal Zitate ins Auge gesprungen, die Viel wahres enthalten, und die ich hier Zitieren möchte weil sie meine aktuelle Gemütslage und Geisteshaltung sehr gut abbilden.

"Wenn einer mit Vergnügen zu einer Musik in Reih und Glied marschieren kann, dann verachte ich ihn schon; er hat sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen, da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde. Diesen Schandfleck der Zivilisation sollte man so schnell wie möglich zum Verschwinden bringen, Heldentum auf Kommando, sinnlose Gewalt und die leidige Vaterländerei, wie glühend hasse ich sie, wie gemein und verächtlich erscheint mir der Krieg; ich möchte mich lieber in Stücke schlagen lassen, als mich an einem so elenden Tun beteiligen! Töten im Krieg ist nach meiner Auffassung um nichts besser, als gewöhnlicher Mord."
(Albert Einstein)

Wie recht hat dieser Mann! Ich würde den Gedanken des Zitats ja sogar noch erweitern und sagen wer sich ins Studentische Verbindungsmilieu begibt, der gibt zumindest tendenziell sein Hirn ebenfalls ab, aber das ist eine andere Geschichte die vielleicht ein anders mal weiter ausgewalzt wird.

Sehr schön sind auch die folgenden Zitate


"Daß Du Dich wehren mußt, wenn Du nicht untergehen willst, wirst Du doch einsehen."
"Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie?"
"Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."
"Man muß so radikal sein wie die Wirklichkeit."
(Bertolt Brecht)

Hier würde ich zwar nicht ganz so vorbehaltlos zustimmen wie bei Einstein aber viel Wahres über den Kapitalismus enthalten auch diese Zeilen , nur das ich als Linksliberaler den Kapitalismus weiterhin ehr bändigen und Ökologiesieren statt abschaffen möchte. In jedem Fall aber ist die Gesellschaft wie wir sie heute haben nicht der Weisheit letzter Schluss.

In diesem Sinne

Henning
Henning Schmidt | , | 2 Kommentare

Langsam wieder eingrooven mit Badesalz

Hallo Gemeinde!

Ich darf euch mitteilen das es mir wieder gut geht und ich Donnerstag aus dem Krankenhaus entlassen werde. Zurzeit befinde ich mich sozusagen zur Probe zuhause muss aber morgen bzw, Heute Abend je nachdem wie man sehen will nochmal auf Station. Da mein Arzt mir aufgetragen hat in der nächsten Zeit eine ruhige Kugel zu schieben, geht es hier auch erstmal wenig anspruchsvoll mit einem Video zu einem Bekannten Sketch von Badesalz weiter.

Viel Spaß mit folgender netter Animation zum Stück Kloster Andecks


Henning Schmidt | | 1 Kommentar

Bald wieder da


Hier ist lange nichts mehr passiert.Der Grund dafür ist banal und dramatisch zugleich, den am 6. März zwang mich ein altes Leiden ins Krankenhaus und machte mir Bloggen schlicht unmöglich.Mittlerweile ist meine Genesung allerdings weit fortgeschritten, sodass ich mit etwas Glück Ende kommender Woche entlassen werden kann. Dies entscheidet sich allerdings erst am Dienstag wenn mein Arzt meine Eltern und ich zu einer Art Großen Rat von Elrond über das weitere Vorgehen zusammentreten.

Langer Rede kurzer Sinn hier geht es bald weiter.Ich kann schon mal versprechen es wird deutlich politischer aber auch verrückter und bekloppter.Lasst euch überraschen!

Es grüßt

Ein langsam genesender

Henning
Henning Schmidt | , | 5 Kommentare

Gegen die Mär von der Sauberen Atomenergie!

Die Atomenergie einst von Sozialen Bewegungen in Deutschland und anderswo weitgehend nieder gekämpft wittert Morgenluft. Ihr Argument ist die angebliche Co2 Freiheit des Atomstroms. Fakt ist aber das zwar Atomkraftwerke im laufenden Betrieb nur Wasserdampf ausstoßen. Von der Atomlobby unerwähnt bleibt aber der Co2 Ausstoß der für Abbau Transport Und Aufbereitung des Urans aufgewendet wird. Zwar muss zugestanden werden das es keine komplett C02 Freie Energie gibt den auch die Anlagen für erneuerbare Energie müssen erstellt werden. Ihre Co2 Bilanz ist aber immer noch deutlich besser als die der Atomenergie. Alle diese Fakten arbeitet Folgenden Reportage des Deutsch-Schweizer Fernsehens gut auf.




Videolink

Ein weiteren Aspekt der Atom Diskussion ist die Tatsache wie Schädlich Uran für Mensch und Umwelt ist.Eigentlich völlig klar aber ich gestehe das zumindest ich diesen Punkt ganz schön verdrängt habe. Besonders verwerflich finde ich das das Gesamte Uran für Deutsche Atomkraftwerke importiert wird,und zum Beispiel das Leben von Aborigines in Australien versaut. In Deutschland wird nämlich seit 1990 kein Uran mehr abgebaut. Zu gefährlich für Mensch und Umwelt! Frontal 21 hat diesen Aspekt in einer Reportage anschaulich und schockierend thematisiert. Ergänzend zum oberen Video sei auch diese hier eingebunden.


Videolink

Via Paula-Riester.de


Raus aus der Atomenergie schnell und Global!
Henning Schmidt | , | 2 Kommentare

2 Jahre Hennings Wunderbare Webwelt !


Wie Schnell doch so ein Jahr vergeht. Schon wieder ist der 2. März Und dieses Blog inzwischen 2 Jahre alt.Zeit also mal wieder ein wenig Bilanz zu ziehen.

Spaß macht mir das Bloggen nach wie vor und das Blog entwickelt sich langsam aber stetig weiter. So ist nicht nur die Besucherzahl Kontinuierlich gestiegen. Auch die Themen erweitern sich allmählich.Als Beispiele sei nur der Einzug Naturwissenschaftlich-technischer Themen oder die Tatsache genannt das sich im Label Politik und Gesellschaft zunehmend auch Posts zu Internationalen Themen finden.Gut möglich das ich recht bald ein Extra Label für diesen Themenbereich einrichte.Eingeschlafen ist das Thema Podcasting,was anfänglich damit zu tun hatte, das ich einen Tag nach Aufnahme der bislang einzigen Folge mein Mikrofon zerstört hatte.Später dann geriet das Thema schlicht aus dem Blick, Hier werde ich auf jeden Fall bald Anknüpfen. Ebenfalls Handlungsbedarf sehe ich beim Label Historisches Kalenderblatt. Dieses braucht entweder mehr Einträge oder muss in irgendetwas anderem aufgehen. So wirkt das Ganze recht ärmlich.

Außerdem schulde ich der Leserschaft noch 2 Reiseberichte aus dem Sommer, wovon der Iran Bericht vor allem daran scheitert das mir einfach kein weg einfällt wie ich meine 15 Seiten Reisetagebuch auf ein für Blogleser verdauliches Maß herunter Brechen soll.seien wir ehrlich bringe ich den Bericht unverändert,liest ihn kein Schwein. Blogleser sind schließlich flatterhafte Wesen.

Langer Rede Kurzer Sinn,hier gibt es auch in Zukunft einiges zu erwarten.ich hoffe auch in Zukunft nicht nur selbst Spaß zu haben, sondern nebenbei möglichst viele zu unterhalten.
Henning Schmidt | | 1 Kommentar

Doppelte Standards

Warum eigentlich herrscht in der Politischen Kultur der “Berliner Republik“ ein doppelter Standard in Sachen Politischer Bündnisse vor? Wenn sich ein Ole von Beust von der Rechtspopulistischen Schillpartei die Mehrheit beschaffen lässt stört das keinen. Kippt die FDP um stört das auch niemanden sonderlich außer vielleicht die FDP Wähler aber die sind seit Jahrzehnten Flexibel. Selbst Schwarz-Grün wird trotz erheblicher Programmatischer und kultureller Differenzen geradezu gefeiert. Erweitert hingegen die SPD ihre Optionen indem sie sich vorsichtig der Linken öffnet bricht ein Sturm der Entrüstung los. Zwar kann ich das teilweise verstehen, schließlich ist die Aufarbeitung der SED-Vergangenheit noch nicht abgeschlossen, Fakt ist aber die Programmatischen Übereinstimmungen sind Groß und was man den Konservativen zugesteht sollte auch für die SPD recht und billig sein.Den konservativen geht es in Wahrheit wohl nur darum Stimmung gegen eine Option zu machen die ihre Mehrheitsfähigkeit zerstören würde.

Ich kann nur Hoffen das Trotzdem am Projekt Rot-Rot-Grün festgehalten wird. Die SPD sollte sich nicht in die Ampel oder die Große Koalition drängen lassen. Hoffentlich führt der Putsch gegen Beck nicht zum Erfolg.Nicht das ich ihn besonders mögen würde aber immerhin scheint er im Gegensatz zu den Reformern in der SPD allmählich begriffen zu haben das die SPD sich der Linken öffnen muss wenn sie sich nicht an die CDU Ketten will.
Henning Schmidt | | 3 Kommentare
Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt