Blog Reflexionen

"Mit deinem Konzept kann man ja auch viel mehr veröffentlichen", sagte Tobi gestern Abend, als wir darüber sprachen das es auf seinem Blog derzeit recht still ist, was aber vor allem mit seiner Magisterarbeit zu tun hat.Mich hat diese Bemerkung nachdenklich gemacht, den ich ging bisher eigentlich davon aus kein Konzept zu haben, dem ich zielstrebig folge. Zumindest habe ich dieses Blog 2006 unter der Prämisse gestartet eben keinem verkopften Konzept zu folgen sondern einfach drauf los zu schreiben und über alles zu bloggen was mich beschäftigt,oder was ich im Netz finde und für mich und andere als interessant oder unterhaltend erachte.

So handhabe ich es eigentlich bis Heute das einzige was diesem Blog eine gewisse Struktur oder auch ein Konzept gibt ist zum Einen das Bemühen die hier entstehenden Posts Abwechslungsreich zu gestalten. Hennings Wunderbare Webwelt ist wie eine Wundertüte, die ihre Leser immer wieder überrascht, und in der hochtrabende Analysen zum Weltgeschehen völlig gleichberechtigt neben mehr oder weniger flachen Webvideos existieren.Nebenbei Wäre Hennings Web Wundertüte nicht auch ein netter neuer Name für diesen blog ? Er würde das Konzept jedenfalls mehr treffen als Hennings Wunderbare Webwelt. Zweitens Versuche ich die Einträge mit relativer Akrebie sinnvollen Kategorien beziehungsweise Labeln zu zuordnen. Das war es aber auch schon mit Konzept.

So muss ich wohl ein wenig erstaunt zugeben das dieser Blog tatsächlich ein Konzept hat, und das auch noch ohne das es mir sonderlich bewusst war.Es entstand nicht auf dem Reisbrett, sondern hat sich über die letzen 2 3/4 Jahre gleichsam organisch entwickelt. Beiträge wurden geschrieben und oft später in neu gebildete Labels einsortiert, Labels wurden Zusammngefast oder wieder gesplittet.Neue Themen sickerten ins Blog, andere wie der podcast oder das Wissen das keiner braucht verkümmern, und ich kann nicht sagen ob ich mich ihnen noch einmal annehme oder sie abhacke.

Kurz dieser Blog lebt und ist dabei Veränderungen unterworfen, inklusive der Option zu sterben, eine Möglichkeit bei der ich mich in so mancher Phase in der mir über Wochen die Inspiration zum Bloggen fehlte bereits ertappt habe. Derzeit jedoch steht diese Option nicht im Raum.Ich kann eine Bestandsgarantie für diesen Blog bis zum Beginn meiner Magisterarbeit geben, was entweder im Winter 2009/2010 oder im sommer 2010 passieren wird. Ob und wie intensiv es danch weitergeht steht in den Sternen.Bis dahin geht es hier erstmal mit Volldampf weiter.
Henning Schmidt | ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt