Internetradio eine erste Bilanz

Anfang Januar schrieb ich über meinen Aufbruch in die Welt der Internetradios. Nun möchte ich eine erste Bilanz meiner Erfahrungen ziehen und einige natürlich rein subjektive Sender Empfehlungen abgeben. Zunächst einmal lässt sich feststellen, dass die Technik äußerst zuverlässig funktioniert. In rund sechs Wochen Betrieb ist das Radio vielleicht 2 mal wegen eines internen Softwarefehlers abgestürzt, hielt aber ansonsten immer zuverlässig die Verbindung.Dabei dürfte ich feststellen, dass die von vielen öffentlich-rechtlichen Sendern praktizierte Unverschämtheit Hörern des Internetstreams den Stream nach einer Stunde zu kappen, um traffic zu sparen nicht auftritt.Ob das nun der Einstellung dieser Praxis oder einem besonderen Trick meines Radios geschuldet ist kann ich nicht beurteilen.

Im Alltäglichen Einsatz unterscheidet sich das Radio jedenfalls nicht sonderlich von klassischen Radios.Im Grunde merkt man nur beim Sender umschalten und dem anschließendem Puffern der Sender und beim Einschalten des Radios das man es mit es mit Internetbasierter Technik zu tun hat.Ansonstenn könnte auch der Eindruck entstehen es handele sich um Kabel oder Satelietenempfang.Vom Technischen Standpunkt her also eine absolute Empfehlung von mir sich an diese Art der Radio Nutzung heran zu trauen.

Kommen wir nun zu Meinen Sender Empfehlungen

1. Radio Multicult 2.0


Das Multikulturelle Internetradio aus Berlin, das Anfang des Jahres in Reaktion auf die Schließung von Radio Multikulti gestartet wurde. Wer mit Worldmusic etwas anfangen kann und überdies kein Problem mit einer gewissen regionalen Orientierung auf Berlin und Brandenburg hat bekommt hier ein abweckslungsreiches Programmm von hoher journalistischer Qualität geboten.


2.Funkhaus Europa

Öffentlich-rechtliches Pandant zu Multicult 2.0 produziert vom WDR RBB und Radio Bremen. Nicht ganz so abweckslungsreich wie die Multicultis aus Berlin,hat gegenüber ihnen aber den Vorteil,dass regelmäßg Nachrichten gesendet werden. Netter Begleiter durch den Tag. Zwischen 18 und 22 uhr fremdsprachiges Programm.



3. Byte FM

Internetradio aus Hamburg mit einem sehr breiten Musik Programm in dem alle Musikrichtungen ihren Platz haben. sollen. Byte.Fm macht Musikprogramm nach dem Motto Hauptsache gute Musik. Mit Klaus Walter ist auch eine wahre Radio Legende der jüngeren Deutschen Radio Geschichte mit an Bord.


4. Cocoradio

Rock Reggae Music, Dancehall und Roots Reggae aus Accra .


5.Huricane Rock

Netter Rock und Metal Sender aus München. Am Besten außerhalb der moderierten Zeiten einschalten, den die Moderatoren sind ziemliche Amateure und dem entsprechend nervig.



6. Radio Paradise

Nicht kommerzielles Internetradio aus Paradise Kalifornien. Spielt eine angenehme Mischung aus Pop Folk und Worldmusic finanziert sich nur aus Spenden der User und ist somit Werbe frei.


7. Folkradio.co.uk

Wie der Name schon sagt Britischer und Irischer Folk direkt aus dem vereinigten Königreich


8. 1920s Radio Network

Die Station für Bigband und Swing Klassiker aus dem Zeitraum 20er bis 40er Jahre. aus Chesapeake Virginia. Sehr entspannend nach einem stressigen Tag


So dass soll es erst einmal gewesen sein. Wer jetzt Blut geleckt hat und noch mehr Sender aufstöbern will, dem sei das Deutschsprachige Portal Radio.de empfohlen. Wer kein Problem mit der Englischen Sprache hat, der wird auch bei reciva fündig. Zu guter Letzt sei noch auf das gute alte shoutcast verwiesen
Henning Schmidt | ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt