Die Finanzkrise und der globale Süden


Die Weltweite Finanzkrise wird in unseren Medien stets aus Nationaler oder aus US-amerikanischer Perspektive betrachtet. Was aber richtet die Finanzkrise auf der südlichen Halbkugel an,die im Englischen schlicht the Global south heißt?

Dieser Frage widmet sich das preisgekrönte unabhängige Us-Nachrichtenmagazin Democracy Now im folgendem Interview mit Martin Khor,Direktor des Third World Network, das ich von Attac geklaut habe.





Ebenfalls interessant für unser Thema ist der 2. Teil der fünfteiligen Serie Capitalism and Its Discontents von Pacifica Radio, indem es einen Großteil der Sendezeit (etwa ab Minute 19 bis zum Schluss) um die Auswirkungen der Finanzkrise auf Südafrika geht. Links zu den einzelnen Teilen gibt es bei Matthias.



Audiolink

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt