Vom Kulturkampf der Medien Gegen das Web 2.0

Erzählt der Journalist und Blogger Stefan Niggemeier in einem absolut lesenswerten Blogbeitrag. Ich habe dem an sich nichts hinzuzufügen. Der Voyeurismus mit dem selbst sogenannte Qualitätsblätter wie Stern und Spiegel das Drama von Winnenden bearbeitet haben ist ohnehin unerträglich. Dann aber noch gegen die Böse Web 2.0 zu hetzen und ihnen die vermeintliche Schuld am Verfall der Medien zu geben ist nur noch dreist .

Mittlerweile muss man sich schon fragen ob es überhaupt noch gute Zeitungen gibt oder ob die Vulgarisierung inzwischen alle erfasst hat.Jetzt aber genug von mir einfach Niggemeiers Artikel lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt