Vorerst doch kein Bezahlmodell bei Last.fm

Wenn zunächst Kostenlose Dienste plötzlich etwas kosten sollen ist das immer gefährlich, vor allem im Web 2.0  Wo die User über  Gruppen und Co richtig stunk machen. In der Regel bricht dann ein Sturm des Protest los, dem sich Anbieter meist nur begrenzte Zeit wiedersetzen, bevor sie Umkippen.

So nun auch bei Last fm. Die zunächst geplante Gebühr von 3€ für alle außer Usern in den USA UK und Deutschland ist vom Tisch-Vorerst wie Last.fm betont es ist also unklar wie lange dieser Sieg der Benutzer anhalten wird,

In der Zwischenzeit kann man sich ja auch schon mal nach Alternativen für den Fall der Fälle umsehen. Das Deutsche Portal Rocatune könnte so eine sein. Ich werde es mir demnächst mal ansehen.

via Basicthinking
Henning Schmidt |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt