Die Abschaffung des Winters


Seit fast vier Wochen herrscht in Deutschland ein knackiger Winter mit zugegebenermaßen starken Schneefällen. Nach meiner Zählung ist dies der dritte harte und schneereiche Winter in Folge.Frappierend finde ich, dass der Begriff Winter in der öffentlichen Berichterstattung abgeschafft ist.Winter wird nur noch als Katastrophenzustand wahrgenommen. Ständig hört man Vokabeln wie Schneechaos, Schneekatastrophe oder gar Frostterror.Es gilt das Motto Schneekatastrophe formaly known as Winter.

Teilweise sind diese Begriffe ja auch berechtigt, den in der Tat führt der Winter ja zu dramatischen Zusammenbrüchen der Verkehrsinfrastruktur.Trotzdem frage ich mich doch ernsthaft was Deutschland heutzutage eigentlich falsch macht. Hatten wir vor zwang oder dreißig  Jahren keine harten Winter? Kam es auch damals grundsätzlich zu solchen Katastrophen? Warum bekommen die Kanadier, Russen oder Skandinavier das Leben mit dem Winter soviel besser hin als wir? Hat der Deutsche nach etlichen sehr milden Wintern schlicht verlernt was richtiger Winter bedeutet? Oder führt die globale Erwärmung tatsächlich zu  Extremwintern die es früher so nicht gab?

Letztendlich weiß ich es nicht, aber ich möchte mich an dieser Stelle als großer Winter und Schneefan outen, und entschieden für einen gelasseneren Umgang mit dem Winter plädieren. Winter ist keine Katastrophe,sondern eine ganz normale Jahreszeit die es schon immer gegeben hat. Vielleicht ist er infolge der globalen Erwärmung heftiger als früher, aber auch dies muss uns nicht schrecken. Deutschland hat  als entwickeltes Industrieland nämlich die Mittel und Möglichkeiten sich auf das veränderte Klima einzustellen, ganz im Gegensatz zu Entwicklungsländern wie zum Beispiel  Bangladesh. Es gilt sich also anzupassen statt permanent Katastrophen  zu bejammern!

In diesem Sinne


Henning

Henning Schmidt | ,

Kommentare:

  1. Kann Dir nur zustimmen. Es wird halt bei der Infrastruktur gespart und die Presse bauscht alles als angebliche Katastrophe auf. Winter ist eine schöne Jahreszeit!

    AntwortenLöschen
  2. Erstaunlich finde ich vor allem, dass sich nach den letzten beiden Jahren immer noch niemand auf den Winter vorbereitet hat. Vor allem nach letztem jahr ist es schon peinlich, dass der Stadt Marburg das Streusalz bereits so früh knapp wird. Wobei ich auch noch anmerken möchte, dass momentan viel zu viel Salz gestreut wird, das kann der Umwelt nicht gut tun.

    AntwortenLöschen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt