Kommentarmoderation testweise wieder aufgehoben



Im Januar hatte ich in Reaktion auf eine massive Spamwelle die Kommentarmoderation  eingeführt Nun hat blogger einen Neuen Spamfilter eingeführt.Zwar erhält man Zugriff auf das neue Kommentarsystem inklusive Spamordner nur wenn die Kommentarmoderation aktiv ist, ich spekuliere allerdings darauf, dass der Filter auch bei abgeschalteter Moderation im Hintergrund arbeitet. Deshalb habe ich gerade die Kommentarmoderation testweise abgeschaltet. Ich hoffe ich muss nicht wieder Zurück rudern aber die letzten circa 2 Wochen kam hier so gut wie kein Spam an. Ich bin also ganz frohen Mutes

 
Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Blogger.com hat sich entwickelt



Von Zeit zu Zeit ergibt es Sinn alte Hüte aus dem Archiv zu holen und nochmal aufzugreifen. Im März 2007  hatte ich  Überlegungen angestellt, wie sich Blogger .com  verändern müsste um mir noch besser zu gefallen. Schaut man sich diesen Post mit fast 3,5 Jahren Abstand an, sind einige Dinge festzuhalten.

  1. Wie von mir damals gewünscht gibt es seit einiger Zeit die Möglichkeit  statische Seiten einzurichten, was ja hier auch mehr oder weniger exzessiv genutzt wird. 
  2. Auch den von mir damals gewünschten Statistik Bereich innerhalb des Blogger Dashboards gibt es inzwischen. Hier stört mich nur, das man lediglich zwischen den Zeiträumen Woche Tag, Jetzt und  all Time Wählen kann. Es besteht also nicht die Möglichkeit selbst gewählte Zeiträume zu Untersuchen,. Das ist Schade da ich ja sehr gerne die Performance des Blogs mit der Vergangenheit Vergleiche. Dafür muss ich nun noch Analytics einsetzen, aber vielleicht wird die Statistik Funktion ja an der Stelle nach gebessert. Besonders gerne nutze ich die Now Funktion, da sie Besuche fast schon real Time erfasst. Dies kann wiederum Analytics überhaupt nicht, wodurch sich für mich Beide Dienste gut ergänzen.  
  3. Andere Dinge die ich gefordert habe gibt es immer noch nicht,so landen hochgeladene Fotos noch immer automatisch in den Webalben was ich immer noch für relativ überflüssig halte 
  4. Wiederum anderes ist Heute überflüssig. Trackbacks, die ich 2007 noch relativ energisch gefordert habe benutzt heute kaum einer mehr, also ist es auch nicht nötig das Blogger sie einführt.
  5. Blogger hat auch Dinge eingeführt,nach denen ich seinerzeit gar nicht verlangt hatte, so zum Beispiel den Videoupload, oder einen Template Designer der sich gut anhört aber mich irgendwie überfordert. 
 Insgesamt gefällt mir Blogger 2010 noch besser als 2006, sodass ich im Moment wenig Gründe sehe warum ich Blogger  verlassen und auf Wordpress umsatteln sollte.

Nur eine Sache möchte ich  Blogger ins Stammbuch schreiben. Der Sprechende Capatcha ist eine Katastrophe!Er ist  so leise und durch seltsames Hintergrundgemurmel überlagert, dass man ihn schlicht nicht bzw. nur unter sehr großen Mühen versteht. Hier muss nachhgebessert werden. Es wäre schön wenn ich beim nächsten Vorher Nachher Check hier Besserung vermelden konnte.

Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Notizen aus Damaskus


An dieser Stelle möchte ich ein Blog empfehlen. Es handelt sich um das Blog Watching the Wheels .. in Damascus. Hier erzählt eine Bekannte von mir unter Pseudonym über ihr Leben in der Syrischen Hauptstadt. Zu Sprache kommen amüsante Missverständnisse mit ihrem libanesischem Ehemann, oder wie Syrer Deutsche Wahrnehmen. Leckere Rezepte gibt es auch.

Kurz und gut wer sich fragt wie das so ist auf Dauer im Orient zu leben,sollte dieses Blog nicht verschmähen. !
Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Nochmal ein bisschen Indien



Seit ich vor bald zwei Wochen den meiner Meinung nach hervorragenden Spielfilm my name is Khan gesehen habe,bin ich immer noch in einer Art Indienfieber. Ich höre Indische Musik, und ziehe Ernsthaft in Erwägung weitere Bollywood Produktionen in meine DVD Sammlung aufzunehmen.Die Phase ist allerdings langsam am Abklingen.

Um diesen Prozess erst mal abzuschließen, und weil ich die Tracks unterhaltsam finde gibt es für euch jetzt Zwei Musikvideos vom britisch-Indischen DJ Punjabi MC.Zum einen das vermutlich vielen Bekannte Mundian to Bach ke, zum Anderen den Track Jogi.

Wer übrigens generelles Interesse an Indischer Popularmusik hat, dem sei die DJ Ritu Show empfohlen.

Viel Spaß mit den Video und gegebenenfalls der Sendung !






Link 







Link

Henning Schmidt | | Kommentar schreiben
Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt