Magister Der Durchmarsch geht Weiter

Liebe Leute! 



Die meisten dürften es wie üblich schon auf Facebook oder Twitter gelesen haben, für den Rest verkünde ich  es jetzt nochmals hier. Ich habe heute den Ersten Teil meiner Magisterabschlussprüfung in Politikwissenschaft absolviert nämlich den mündlichen Klausurersatz. Thema war ein Vergleich der historischen Entwicklungslinien der Türkei und des Iran. Die zu klärende Frage war welche Faktoren dafür verantwortlich sind, oder sein konnten,dass sich beide Länder trotz ähnlicher Ausgangslagen , schließlich waren beide ab Mitte des 19. Jahrhunderts in der Krise und versuchten sich durch westliche Reformen zu modernisieren, so diametral unterschiedlich entwickelten. Warum wurde die Türkei zur Säkularen Republik, während der Iran 1979 Richtung Islamismus kippte.

Ich persönlich fand ja,dass ich teilweise ganz schön im Nebel herum gestochert habe, aber Professor Ouaissa hat es dermaßen gut gefallen, das er mir die maximale Bestnote von 1,0 gegeben hat. Doof ist nur das diese 1,0 nur einfach gewertet wird, während die nächsten Donnerstag folgende normale mündliche Prüfung doppelt in meine Fachnote eingeht.  Um also tatsächlich in der Endabrechnung auch eine 1 in Politik zu erhalten muss ich auch kommenden Donnerstag nochmal möglichst brillant sein. Meine bisherige Bilanz kann man bisher nur sehr zufrieden zur Kenntnis nehmen, den insgesamt stehen  2x eine 1,3 sowie eine glatte 1 zu Buche.Die kommenden Tage gilt es jetzt noch einmal alles zu geben um auch die noch ausstehenden Prüfungen am Dienstag den 22. und Donnerstag den 24.2. ähnlich gut über die Bühne zu bringen. Danach habe ich es dann endgültig hinter mir und muss dann nur noch auf die Ausfertigung von Zeugnis und Urkunde durch das Prüfungsbüro warten. Das Ziel ist also in Sicht.

Drückt mir noch einmal die Daumen, dass auch die letzten Prüfungen gut laufen!  
Henning Schmidt |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt