Wie Arabiens Medien die Revolte der Araber wahrnehmen



Die Revolte in der MENA Region läuft weiter, der aktuelle Brennpunkt ist Libyen, wo Diktator Gaddafi inzwischen mindestens über Teile des Landes verloren hat. Wie aber transportieren die Medien der Region den Aufstand der Araber? Hierzu hat Mona Sarkis für Telepolis einen interessanten Artikel verfasst. Dabei wird deutlich das natürlich die allermeisten Sender und Zeitungen der Region weiter mehr oder weniger Stark unter der Fuchtel von Regierungen stehen. So steht zum Beispiel  Al-Arabiya mehr oder weniger Stark unter dem Einfluss von Saudi-Arabien.

Sarkis kommt dementsprechend  zu dem Ergebnis das allenfalls  Al Jazeera das Ziel neutraler Berichterstattung fast erreicht.Jedoch ist auch Al Jazeera ein Instrument Katarischer Außenpolitik. Dies zeigt sich bei der Berichterstattung über den Aufstand in Bahrain. Das dortige Massaker wurde auch dort totgeschwiegen. Die Araber und ihre Medien kommunizieren also auch weiter aneinander vorbei.

Henning Schmidt | ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt