Wohlstand ohne Wachstum?!



In meinem letzten Beitrag hatte ich   davon berichtetet, das ich am Kongress Jenseits des Wachstums ?! in Berlin teilgenommen habe und erwähnt, das es dort eine Debatte zwischen den Anhängern eines neuen Grünen Wachstums und den Anhängern einer Postwachstumsgesellschaft gab. Nachdem ich im vergangenen Betrag auf den Nationalen Wohlstandsindex als alternatives Grünes BIP verwiesen hatte möchte ich diesmal gewissermaßen doe andere Seite der Debatte zu Wort kommen lassen.

Dies tue ich indem ich auf ein interessantes Interview der Taz mit Tim Jackson verweise.Jackson ist Professor für nachhaltige Entwicklung an der Universität von Surrey in Großbritannien.Mit seinem Buch Wohlstand ohne Wachstum war er auf dem Kongress zweifellos einer der Stars  und Kronzeugen der Anhänger einer Postwachstumsgesellschaft. Ich fand das Interview  anregend. Interessant ist vor allem Das Jackson keinen Grundlegenden Widerspruch zwischen einer Postwachstumsgesellschaft und dem Kapitalismus sieht. Für ihn kann eine Postwachstumsgesellschaft vielmehr eine neue Erscheinungsform  des Kapitalismus sein. Damit steht  er  nach meinem Eindruck im Widerspruch zu den meisten Anhängern des Postwachstums . Für sie kann es kein Postwachstum geben ehe nicht der Kapitalismus  überwunden ist.

Trotzdem setzt auch Jackson  hohe Anforderungen für ein erfolgreiches Postwachstum. Er fordert immerhin nicht weniger als eine neue Makroökonomie also ein grundsätzliches Umdenken der Wirtschaftswissenschaften. Ob und wann dieses eintritt steht für mich noch in den Sternen, wobei Jackson selbst schon hoffnungsvolle Ansätze in diese Richtung  ausmacht. Man wird abwarten müssen wie sich die globale Debatte entwickelt. Das Nachdenken über Alternativen läuft aber und macht mir  Hoffnung darauf das wir unsere globalen Probleme in den Griff bekommen können, wenn wir es nur wirklich wollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt