der Moslem war's nicht!Ein paar kurze Gedanken zu den Anschlägen in Norwegen!



Die Welt ist voller Schrecken. Kaum verfolgt man einmal für ein paar Stunden nicht die Medien, bricht ein verheerender Anschlag über Norwegen herein und tötet 90 Menschen, die meisten von ihnen jugendliche Teilnehmer eines sozialdemokratischen Ferienlagers.Die mediale Resonanz ließ nicht lange auf sich warten, den natürlich schien die Sache klar. Der Moslem war's ! Indessen sind die Dinge nun offenbar anders gelagert als es so viele Menschen in und außerhalb der Medien gerne hätten. Wie unter anderem Spiegel Online meldet ist  der Attentäter kein Moslem, sondern ein blonder christlich-konservativer Waffennarr, der  offenbar in der sogenannten islamkritischen Szene sehr aktiv war. Ein Mann also der sich in Deutschland vermutlich der Pro Bewegung oder der neuen Partei die Freiheit zurechnen würde.

Was aber folgt daraus? ich hoffe inständig, dass jetzt endlich einmal eine Debatte beginnt ob es nicht doch einmal angebracht ist Hassseiten wie Pi-News oder Parteien wie Die Freiheit  durch die Landesämter und das Bundesamt  für Verfassungsschutz zu überwachen. Der gestrige Anschlag ist meiner Überzeugung das Ergebnis jener anti islamischen Hetze die seit 10 Jahren unsere Medien dominiert.Ich mache für diesen Anschlag aber nicht nur den harten Kern der Islamhasser verantwortlich.Eine Mitschuld tragen für mich auch Figuren wie Alice Schwarzer,Heinz Buschkowsky, Thilo Sarrazin Henryk M. Broder oder Necla Kelek. Sie bereiteten mit ihrer Stimmungsmache erst den Boden für einen solchen Anschlag,indem sie die Hetze gegen den Islam  salonfähig machten.Besonders  tragisch ist hier das Beispiel Schwarzer die anscheinend gar nicht bemerkt hat wie ihr ursprünglich linker Diskurs von Rechts gekidnappt wurde.

Ich hoffe dass die Anschläge wenigstens den ein oder anderen Sympathisanten dieser Strömung zum Nachdenken über seien Vorurteile anregen.Dann hätte diese schreckliche Bluttat am Ende noch einen positiven teuer erkauften Nebeneffekt  für Europas Gesellschaften.

Edit: Da aus meinem Umfeld angemerkt wurde das es zu Vorschnell sei eine Verbindung zwischen Islamhass und dem Attentäter zu ziehen, möchte ich kurz auf Spiegel Online verweisen. Auch  dort wird der Attentäter klar als Muslimhasser umschrieben. Hier wird offen  über Verbindungen zur Deutschen Islamhasser Szene spekuliert.  Insofern finde ich die Verbindung zwischen dem Attentat und der Islamhasserzszene so wie ich sie vornehme für gerechtfertigt. Wenn man dies tut muss man auch über die geistigen Wegbereiter nachdenken. Diese trifft zwar keine direkte Schuld aber eine moralische Mitverantwortung kann man meiner Meinung nach durchaus attestieren.

Edit 2  24.7.11 Scheinbar erhärtet  sich die Verbindung zwischen dem Attentäter und der Islamhasserszene. Siehe hier


Henning Schmidt | ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt