Das Ding mit dem Namen dieses Blogs



Dieser Blog hat eine etwas eigentümliche Namensgeschichte. Um diese zu verstehen muss man zunächst kurz in meine graue Internet Vorzeit zurückgehen. Im Jahr 2000 habe ich eine klassische Webseite eingerichtet. Diese taufte ich Hennings Webwelt. Dazu kaufte ich mir die DE-Domain henningswebworld.de.Als dann vor inzwischen fünfeinhalb Jahren dieses aus der taufe gehoben wurde, nannte ich es zunächst auch Hennings Webwelt. Bereits einen oder zwei Tage nach der Einrichtung schwenkte ich aber um, weil mein bester Freund Seb meinte,ich sollte mir doch mal einen anderen Namen ausdenken. Außerdem passte ein neuer Name ja auch irgendwie zum mit dem Blog beabsichtigten Neuanfang. So entstand der heutige nur wenig andere Name Hennings wunderbare Webwelt,schließlich ist die Welt trotz aller Probleme ja irgendwie doch ein wunderbarer Planet.

Soweit so gut. Nun ist es aber irgendwie so, dass der Namensbestandteil wunderbare irgendwie nicht haften bleibt. Werde ich verlinkt,kommt dabei fast immer der Blogname Hennings Webwelt heraus. offenbar ist der schmissiger und besser einzuprägen. Was also tun? Den Blog offiziell umbenennen, inklusive Adressänderung?. Technisch wäre dies in wenigen Sekunden erledigt. Die entsprechende Adresse http://henningswebwelt.blogspot.com wäre verfügbar.  Diese Lösung hat aber den riesigen Nachteil, dass sich damit logischerweise auch sämtliche Artikeladressen auf dem Blog ändern. Das bedeutet, auch mein gesamtes Google Ranking, das ich mir in den vergangenen 5,5 Jahren erbloggt habe, wäre schlagartig weg,weil natürlich auch sämtliche Links im Google Index ungültig würden. ich müsste also unter der neuen Adresse nochmal ganz neu anfangen,als wäre der Blog ganz neu geschlüpft. Bald sechs Jahre Graswurzelarbeit wäre dahin.Darauf habe ich ehrlich gesagt keine Lust. 

Deshalb wähle ich eine vielleicht etwas alberne pragmatische Lösung.Ab sofort ist das wunderbare im Namen fakultativer Namensbestandteil, was dadurch symbolisiert wird,dass wunderbare ab sofort in Klammern steht.Das heißt, für mich bleibt der Blog zwar irgendwie immer Hennings wunderbare Webwelt,wer sich aber partout kürzer fassen will,hat den offiziellen Segen diesen Blog Hennings Webwelt zu nennen. Ein Test bei Google ergibt sowieso,dass der Blog  bei Google auch ganz oben steht, wenn man nur nach Hennings Webwelt sucht.

In sofern ist alles nicht so furchtbar wichtig. Wer sich übrigens nicht mit der ellenlangen Originaladresse quälen will, sei an die oben erwähnte Domain henningswebworld.de erinnert.So das war es dann auch zu dem Thema, die nächsten Einträge sind dann wieder gehaltvoller,versprochen. 

Henning Schmidt |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt