Du bist nicht allein auf dem Amt !



An dieser Stelle möchte ich auf eine meiner Ansicht nach tolle ehrenamtliche Initiative hinweisen, von der ich gerade in der taz gelesen habe. Es handelt sich um das Projekt Wir gehen mit.org. Dieses Projekt vermittelt Via Telefon und Internet sogenannte Mitläufer, sprich ehrenamtliche Begleiter zu Terminen mit der Arbeitsagentur  oder anderen Ämtern. Rechtlich ist es nämlich so, dass Antragssteller immer das Recht haben einen Beistand zu einem Termin mitzunehmen, was in der Realität aber leider wohl  nur ein Bruchteil der Betroffenen wirklich tut.Das ist sehr bedauerlich !

Ich möchte an dieser Stelle alle betroffenen aufrufen ihr Recht auf Begleitung wahrzunehmen !   Ich hatte vor einiger Zeit selbst eine kritische Situation mit einem Amt durchzustehen. Zum Glück fand ich Beistand und Beratung bei einem Marburger Selbsthilfeverein, sodass meine Auseinandersetzung am Ende sehr gut für mich ausging. Es ist legitim und überhaupt keine Schande Hilfe im Umgang mit Behörden in Anspruch zu nehmen. Keiner und Keine muss alleine in den Amtsdschungel !

Henning Schmidt | | Kommentar schreiben

Darth Vader Meets Disney



Bekanntlich hat ja vor einigen Tagen Walt Disney Lucasfilm uns damit auch Star Wars gekauft. Zur Frage was nun passiert,wenn Darth Vader auf Walt Disney trifft habe ich eien humorvolles Video aufgetan, dass ich hiermit empfehlen möchte.



Link

Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben

Recycling 20 Million !



Ist eine eine 18 minütige Kurzdokumentation der Deutsch-Ägypterin Hannah El-Hitami. Der Film zeigt  Arbeit und Lebensumstände der Zabbalin  Diese sind eine Gruppe ehemaliger meist christlicher  Bauern aus Oberägypten,die sich in den vergangenen Jahrzehnten in einem eigenen Stadtviertel in Kairo angesiedelt haben. Ihre sozioökonomische Nische ist das Sammeln von Müll und seine weitgehende Wiederverwertung. Hier erreichen die Zabbalin extrem gute Recycling Quoten.

Sie sind somit eine unverzichtbarer Teil der Müllentsorgung in der circa  20 Millionen Einwohner fassenden Megacity Kairo.Bedroht werden sie allerdings sowohl durch Neoliberale Privatisierung im Müllsektor, ,als auch durch erhebliche Gesundheitsrisiken denen sich die Zabbalinen während ihrer Arbeit aussetzen.Die Leistung des Films besteht darin, dass er die Betroffenen einfühlsam porträtiert und nicht nur über sie sondern auch mit ihnen spricht.

Ich habe den Film bereits vor gut einem Jahr gesehen und finde das er etwas mehr Bekanntheit verdient hat. Daher bette ich ihn hier ein und hoffe das sich der eine oder Andere Besucher  die 18 Minuten  Zeit zum Ansehen nimmt. Es lohnt sich auf alle Fälle !



Link

Henning Schmidt | , | Kommentar schreiben
Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt