Mohammad Reza Mortazavi der Meister der Trommeln !



Gestern Abend war ich das zweite mal in meinem Laben auf einem Konzert von Mohammad Reza Mortazavi. Dieser gilt als einer der Weltbesten Interpreten auf der Tombak und der Daf zwei traditionellen iranischen Trommeln. Was der Mann dabei entfacht ist nur schwer zu beschreiben. Ohne technische Hilfsmittel nur mit seinen Händen und den Trommeln erschafft er faszinierende Klangteeppiche. Mal laut und schnell, mal langsam und leise. Mal mit jeder Menge durchdringendem Bass,mal so meditativ,dass man fast das Gefühl hat man würde einem Trance Stück oder etwas ähnlichem lauschen. Vor allem glaubt man. wenn man die Augen schließt, auf der Bühne stünde ein ganzes Trommel Orchester, dabei ist es nur dieser eine außergewöhnlich talentierte und bescheiden,ja  fast schüchtern auftretende  Mann,der seit einigen Jahren in Berlin lebt.

Am Besten kann man die Musik in sich aufnehmen, indem man nicht auf die Bühne schaut, obwohl die Art und Weise wie Mortazavi mit seinen Instrumenten eins wird beeindruckt. Den höchsten Genuss hat wirklich derjenige,der die Augen schließt und sich von den Klangwelten die  Mortazavi erschafft einfach mitreißen lässt.Ich konnte bei dem Konzert jedenfalls  alles was mich beschäftigt abschalten und einfach nur 2 beeindruckende Stunden Weltmusik genießen. Jeder der etwas für iranische Musik und oder Weltmusik im allgemeinen übrig hat, sollte sich ein Konzert von Mohammad Reza Mortazavi auf gar keinen Fall entgehen lassen !

Nach soviel Lob und unbeholfenen Versuchen  Mortazavis Kunst zu charakterisieren, möchte ich den Eintrag mit einem kleinen Video abschließen, damit Leser und Leserinnen anhand einer kleinen Kostprobe  von Maortazavis Kunst abschätzen können, ob ihnen die Musik eventuell gefällt.

Viel Vergnügen !




Link zum Video


Henning Schmidt | , , ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt