Israel muss vor sich selbst geschützt werden



Sagt zumindest der Israelische Historiker Schlomo Sand in einem Interview mit der Berliner Zeitung. Sand hat zwei aufsehen erregenden Büchern( die Erfindung des Staates Israel und die Erfindung des Jüdischen Volkes) verfasst.  Hier hat er zum einen nachgewiesen, dass die Vorstellung eines historischen Anrechts auf einen jüdischen Staat ebenso  eine zionistische Erfindung des 19. Jahrhunderts ist, wie der Glaube daran, dass es ein 3.000 Jahre altes ununterbrochenes  jüdisches Staatsvolk gibt.Viele Juden so Sand hätten dieses Nationaljudentum sogar ausdrücklich abgelehnt.

Sand ist  davon überzeugt, dass es nur einen Weg gibt genug Druck auf Israel aus zu üben und Frieden zu erzwingen.Dieser Weg besteht seiner Meinung nach in Sanktionen gegen Israel, welche den Lebensstandard Israels spürbar senken würden.Dies ist  eine Vorstellung, die den meisten Deutschen aus bekannten historischen Gründen Alpträume verursachen dürfte.Dennoch bin ich davon überzeugt, dass Sand mit seiner Analyse trauriger weise vermutlich recht haben dürfte. Nur wohl meinender massiver  Druck kann Israel vielleicht noch vor einer selbstmörderischen Politik bewahren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt