Google+Kommentare auf Blogger: Wie Google eine an sich gute Idee zerstört!



Kürzlich hörte ich nach längerer Zeit mal wieder den Podcast meiner Internet Bekanntschaft +Ryo Cook dort äußerte sich dieser unter anderem begeistert über die neu geschaffene Integration von Google+Kommentaren in Blogger. Die Idee an sich  ist auch nett.Durch die Aktivierung der Google+ Kommentare in Blogger ist es nämlich grundsätzlich möglich Aktivitäten bei Blogger und Google+ auf dem Blog zu bündeln

Das heißt, wenn ich meine Einträge auf  Google+ teile, was ich meistens tue, ist es egal ob Leute meinen geteilten Eintrag kommentieren oder den Eintrag direkt auf dem Blog lesen und kommentieren. Da ja im Grundsatz das selbe System benutzt wird fließen alle Kommentare  bei Blogger zusammen.An und für sich eine tolle Sache.in der Praxis ist die Integration meiner Ansicht nach aber leider n ein Rohkrepierer und das hat einen winzigen Grund den Google leicht hätte umgehen können, dies aber wohl sehr bewusst unterlassen hat !

Google sperrt seine Blogger ins Google+ Ghetto !

Wer die Google+Kommentare aktiviert, sperrt einen erheblichen Teil des Netzes von der Diskussion im Blog aus.Das liegt daran, das in diesem Modus ein Google-Account, der ja automatisch auch die Mitgliedschaft bei G+ zur Folge hat,  Grundvoraussetzung ist um Kommentieren zu können. Kommentatoren können sich nicht  mehr  schlicht mit einem Namen, Open ID oder auch Anonym anmelden und kommentieren.Wer keinen Google Account muss leider stumm bleiben.

Für mich ist das nicht akzeptabel. Ich blogge für das gesamte deutschsprachige Internet, und nicht nur für das Google+Ökosystem. Mein Bester Freund Matthias zum Beispiel hat bis heute kein Google+ Profil, ist aber eine der zuverlässigsten Kommentatoren. Ich möchte ihn und alle anderen weder ausschließen, noch nötigen sich bei Google zu registrieren.Google+ Ist einfach noch nicht weit genug verbreitet, als das man davon ausgehen könnte, dass sowieso jeder einen Account besitzt, Gebe es die Möglichkeit sich mit Facebook anzumelden, sehe das anders aus, dass hat ja  gefühlt jeder.

Langer Rede kurzer Sinn, ich mag die Idee, aber solange Blogger mir nicht die Option einräumt, dass ich einen Kommentarzugang für nicht Googlepluser freischalten kann, kommt mir das Feature nicht ins virtuelle Haus.Sollte sich das ändern, oder in ein Paar Jahren so ziemlich jeder auch einen Goggle+ Account besitzen,schalte ich das gerne frei.Im Moment sehe ich aber im Gegensatz zu Ryo keinen Vorteil darin ins Ghetto zu ziehen, lassen mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.




Henning Schmidt |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt