Ein Stückchen Orient!



existierte bis 1971 mitten in der Donau,an der Grenze zwischen Serbien und Rumänien. Es handelte sich dabei  um die Donauinsel Adah Kaleh. Diese war durch ein kartographisches versehen  bis 1913 osmanische Enklave. Auch danach erhielt sich hier Osmanische Kultur. 1971 versenkte Ceausescu die Insel zugunsten eines Wasserkraftwerkes im Fluss.

Der Politikwissenschaftler Thomas Schmidinger hat die Geschichte der Insel in einem spannenden Artikel für die Wiener Zeitung aufgeschrieben.Ich teile ihn mit meinen LeserInnen, weil ich finde, dass man hier etwas über eine spannende historische Kuriosität lernt. Horizont erweitern schadet ja schließlich nie.

Viel Spaß !

Henning Schmidt | , ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt