Rückblick und Ausblick



Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr 2013 ist vorbei und 2014 5 Tage alt. Zunächst wünsche ich  allen nachträglich ein frohes Neues Jahr.  Das Blogging-Jahr 2014 möchte ich mit einem kurzen Rückblick auf das Vergangene und einen Ausblick auf das laufende Jahr beginnen.


Rückblick:

Das Jahr 2013 war für mich ereignisreich. Es begann damit, dass ich den Theoretischen Unterbau meiner Dissertation änderte, die Mitarbeit bei Middle East Topics and Arguments erfolgreich beendete und mich um eine Mitarbeiterstelle an der Uni bewarb. Diese Bewerbung zog sich sehr lange hin, und es zeichnete sich ab, dass die Dissertation in eine Sackgasse geraten würde. Ende April keimte nach 2 Jahren Kampf aber zunächst noch einmal Hoffnung auf die Dissertation könnte  endlich auf einen  grünen Zweig kommen.  Eine trügerische Hoffnung, die sich dann im Juli zerschlug.

Positiv war mein Einstieg als Gastautor bei Alsharq.de Ende Juni erschien mein Vierter Einzelartikel und im Juli könnte ich an einer Presseschau mitarbeiten. Ende September ging es dann mit Al sharq 2 Wochen nach Israel und Palästina.  Auch beruflich fand sich Gott sei Dank schnell eine Alternative zur Promotion, denn ich bekam nach einem etwas zermürbenden Verfahren bei der Arbeitsagentur und dem Kreisjobcenter einen Platz in einer Weiterbildung zum Online-Journalisten die ich seit dem 28. Oktober 2013 in der Journalistenakademie in  München  absolviere.


Ausblick 



Der schulische Teil der Weiterbildung läuft noch bis Ende April. Danach mache ich circa 3 Wochen Urlaub und trete dann am 15. Mai  ein Praktikum an, wobei sich in den nächsten Wochen entscheiden wird wo es hin geht. Im Rennen sind die Onlineredaktionen des Hessischen Rundfunks, des Bayrischen Rundfunks  und die Redaktion des Magazins The European  in Berlin. Das Praktikum und die Weiterbildung  wird dann Ende Oktober 2014 nach einem Jahr  enden.

Ich hoffe dass  aus dem Praktikum ein wie auch immer gearteter Job entsteht. Es wird  über 3,5 Jahre nach Studienende einfach Zeit, dass mir der Einstieg in die Arbeitswelt gelingt. Nicht zuletzt werde ich dieses Jahr immerhin 34 Jahre alt, bin also für einen Berufseinsteiger auch nicht mehr der Jüngste. Zu guter Letzt möchte ich dieses Jahr wieder eine Reise machen, wenn es klappt erneut mit Alsharq, für die ich auch 2014 Beiträge verfassen möchte.

Soweit  meine Hoffnungen für 2014. Mal sehen was passiert und wo ich in einem Jahr beruflich stehe.

Henning Schmidt |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt