Nigelnagelneues Design fürs Blog!


Liebe Leserinnen und Leser,


Zurzeit geht mal wieder ein  Ruck durch dieses Weblog. Die Posting Frequenz hat deutlich angezogen, weil es mir zurzeit gelingt content auf Vorrat zu produzieren und dosiert zu veröffentlichen.So kann ich auch etwas neues anbieten,wenn ich  an einem oder mehreren Tagen mal keine Zeit oder Ideen  für neue Beiträge habe.

Auch technisch geht es voran. Es ist gerade einmal 4 Tage her,dass ich mich von meiner ursprünglichen Blogspot Adresse getrennt und vollständig auf eine eigene Domain umgestellt habe. Jetzt bin ich noch einen Schritt weitergegangen und habe auf ein neues Blogger Template umgestellt. Mein altes auf der simplen Vorlage von Blogger basierendes fand ich zunehmend langweilig. Damit aber  noch nicht genug, ich  breche aus dem recht überschaubaren Template Angebot von Blogger aus und  verwende ab sofort ein Drittanbieter Template. Dieses ist nicht nur ganz hübsch, sondern bietet auch technische Vorteile für den Besucher.

Es folgt nämlich den Regeln des sogenannten responsive Webdesign. Das heißt,der Blog ist jetzt in der Lage seine Darstellung automatisch auf verschiedene Bildschirmgrößen anzupassen.Er sollte jetzt überall gut aussehen, egal ob man  ihn auf einem 24 17,15 oder 12 Zoll Bildschirm betrachtet.

Hinweis:  Bei Handys ordnet sich die Sidebar unter den Inhalt, also die Posts ein. Das ist, wie ich heute gelernt habe,keineswegs ein Bug, sondern extra so gedacht, weil auf kleinen Bildschirmen einfach kein Platz dafür da ist die Gadgets der Sidebar Links oder Rechts untereinander anzuzeigen. Um die Navigation zu erleichtern, gibt es die Möglichkeit,direkt über dem Inhalt die Startseite anzusteuern.

Mein Dank gebührt in diesem Zusammenhang zu allererst  meinem neuen G+ Kontakt  +Oliver Doetsch , dessen Blog ich allen  Blogger Usern die ihren Blog individualisieren möchten empfehle.Er hat mir den Kontakt zu +Myriam Kreatief  vermittelt. Letztere hat das nun laufende Template  geschrieben und mit ganz tollen Support via Google+ geleistet, sodass  ich nach anfänglicher Verwirrung doch noch in der Lage war alles so einzurichten, dass es mir nunmehr  recht gut gefällt, Zwar sehen noch ein paar kleinere Code Anpassungen an, , damit aus write a  comment schreibe einen Kommentar wird,  aber das dürfte kein großes Problem darstellen.

Soweit so gut! Wenn jemand Lust hat das neue Aussehen zu kommentieren, nur zu !

Henning Schmidt |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt