Die Methode Plasberg !

Hart aber Fair gehört zu meinen Lieblings Talkshows,was vor allem daran liegt, das dort meist recht unterhaltsame Diskussionen entstehen. Nett finde ich auch das Partizipative Element, welches durch das Einfließen von Zuschauerreaktionen in die Sendung erreicht wird. Das Motto der Sendung lautet ja auch Wenn Politik auf Wirklichkeit trifft.

Das es sich hierbei um eine medial inszenierte Wirklichkeit  handelt war mir schon immer klar. Wie trickreich,manipulativ und bisweilen populistisch dies geschieht war mir bislang allerdings noch nicht wirklich ins Bewusstsein gedrungen.

Die Augen geöffnet hat mir hier Carolin Emcke mit ihrem Essay Der große Korrektor,in dem sie die Methoden die Plasberg zur Steuerung seiner Sendung anwendet kritisch auseinander nimmt.Ich jedenfalls werde Hart aber Fair fortan anders wahrnehmen.
Henning Schmidt |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt