Die Daily Show über den News of the World Skandal !



Die Lage der USA ist wahrlich frustrierend. Der Staatsbankrott droht, die Wirtschaft liegt danieder und im Irak oder Afghanistan wird der Niedergang des US-Imperiums offenbar.Insgesamt also genug Gründe für den armen John Stuart so richtig frustriert zu sein.Have no fear England is here sagt hingegen John Oliver und fast den News of the World Skandal einmal zusammen.sein Fazit.: im Vergleich zur verlotterten britischen Politikerkaste geht es den USA noch einigermaßen gut.

Viel Spaß mit dem Video!



Henning Schmidt | , , ,

1 Kommentar:

  1. Die „Finanzkrise“ (beginnende globale Liquiditätsfalle nach J. M. Keynes)

    Ursache: eine seit jeher fehlerhafte Geld- und Bodenordnung und die daraus resultierende systemische Ungerechtigkeit der Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz (Kapitalismus), sowohl innerhalb der Nationalstaaten als auch zwischen den Staaten.

    Einzige Lösung: unverzügliche Durchführung einer konstruktiven Geldumlaufsicherung in Verbindung mit einem allgemeinen Bodennutzungsrecht (Natürliche Wirtschaftsordnung).

    Ursache der Verzögerung: eine Programmierung des kollektiv Unbewussten, die vor Urzeiten erforderlich war, um den Kulturmenschen durch selektive geistige Blindheit an ein bis heute fehlerhaftes Zwischentauschmittel mit Wertaufbewahrungsfunktion (Zinsgeld) anzupassen, damit das, was wir heute „moderne Zivilisation“ nennen, überhaupt entstehen konnte.

    Was passiert, wenn nichts passiert: http://opium-des-volkes.blogspot.com/2011/07/was-passiert-wenn-nichts-passiert.html

    AntwortenLöschen

Minima Responsive Design by Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · © Content Hennings wunderbare Webwelt